Wild Thing Produktbild
Sehr gut (1,0)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Moun­tain­bike, Kin­der­rad
Mehr Daten zum Produkt

KTM Wild Thing im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    4 Produkte im Test

    „... Perfekt arbeiten Schaltung und Bremsen. Durch die Rahmenhöhe von 32 Zentimetern eignet sich das ‚Wild Thing‘ schon für kleinere Piloten.“

  • „überragend“

    5 Produkte im Test

    „Überragend, mit perfekter MTB-Federgabel.“

Passende Bestenlisten: Fahrräder

Datenblatt zu KTM Wild Thing

Hinterbaufederung vorhanden
Basismerkmale
Typ
  • Kinderrad
  • Mountainbike
Geeignet für Kinder
Rahmen
Erhältliche Rahmengrößen 32
Federung Fully

Weiterführende Informationen zum Thema KTM WildThing können Sie direkt beim Hersteller unter ktm-bikes.at finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Luxus lohnt sich

Radfahren - Dafür belohnt es einen mit einer zwar sportlichen aber durchaus komfortablen Geometrie. Der hochwertige, schlanke aber kräftige Rahmen sorgt dafür, dass man jederzeit effizient pedaliert. VELOTRAUM CROSS 7005 EX KOMFORT VK3 Auffällig anders Lange Arme, kurze Beine oder umgekehrt? Wer nicht der Norm entspricht, hat oft Schwierigkeiten Passendes zu finden. …weiterlesen

Größen-Wahn

Fahrrad News - Interessanter dabei ist, dass man sich Gedanken über die Details macht und eine sinnvolle 29er-Übersetzung mit 24er- und 38er-Blatt an der Kurbel und ein Schaltwerk mit Type2-Technologie wählt. AUF DEM TRAIL Beschränkt auf ein Minimum ist das Cockpit des Specialized. Die Klemmen der Bremse nehmen auch die Schalthebel auf, und auf einen Remote für die Gabel wird verzichtet. Minimal im Vergleich zur Konkurrenz ist zudem der Federweg an der Reba-Gabel. …weiterlesen

Hartrocker

bikesport E-MTB - Da fallen die kleineren Ausstattungsschwächen des Norco gleich viel weniger ins Gewicht. Für den Preis stimmt die Performance, nur eine Vario-Stütze würde ich noch nachrüsten. Martin frey, U23 Nationalfahrer, Team bulls Rose Uncle Jimbo 2 Gentleman Rocker Irgendetwas am Rose Uncle Jimbo vermittelt den Eindruck eines Gentleman-Bikes. Ob es an der aufgeräumten Rahmenoptik liegt, den innenverlegten Schalt- und Bremszügen oder dem edlen gold-schwarzen Finish? …weiterlesen

Großes Gepäck, kleiner Preis

RADtouren - Weil das Rad im Baukasten ganz individuell zusammenstellbar ist, lässt sich dieses Manko leicht beheben. Ein Rohloff-Rad für 1.799 Euro hätte man vor Jahren nur als Schnäppchen zum Saisonabschluss erwartet. Versender Radon bietet es regulär an. Die Rahmenbasis ist augenscheinlich identisch mit dem Ortler-Perigor - eine gute Wahl, denn die Verarbeitung gefällt und die Eloxierung ist haltbar. Bei der sehr guten Ausstattung setzt Radon andere Akzente zugunsten mehr Sportlichkeit. …weiterlesen

Bayerischer Traum

bikesport E-MTB - Dezent geht anders, aber Bikes wie dieses werden nicht gemacht, um allen Leuten zu gefallen. Natürlich ist das M1 Magma "King Lui" kein Bike für die Großserie. Genau 125+1 Bikes wird es in dieser Form geben. Die Nummer 001, die bikesport ablichten durfte, hat noch ein kleines Schmankerl: Lenkerendkappen aus Hirschhorn, wobei der dazugehörige Hirsch vom Firmengründer von M1 selbst geschossen wurde. Ein bisschen Extravaganz muss schon sein, wenn man sich an das Thema König Ludwig heranwagt. …weiterlesen

Reife-Prüfung

Radfahren - Auch als Mädchen-Rad mit tiefem Durchstieg; wahlweise mit 3x7-Kettenschaltung Gutes Schulrad mit 7-Gang-Nabenschaltung. Die Österreicher stellen mit dem „Wild Thing“ einen echten Hingucker auf die Pneus – in den bekannten Teamfarben Orange/Weiß. Und im Styling dem Top-Erwachsenenbike ähnlich. Durchaus gerechtfertigt, denn der kleine Flitzer glänzt mit einer perfekten Federgabel, die feinstes Ansprechverhalten bietet, gepaart mit einem praxisgerechten Einstellbereich. …weiterlesen

Bikes 4 Kids

bikesport E-MTB - Gefallen haben uns der Schnellspanner an Vorderrad und Sattelstütze, das tauschbare Schaltauge, Gewinde für Flaschenhalter und die einstellbaren Bremshebel. Keine Schutzfolie auf der Kettenstrebe. Auch als Jugend-MTB mit 26“-Rädern erhältlich. Die Österreicher stellen mit dem »Wild Thing« einen echten Hingucker auf die Pneus, in den bekannten Teamfarben Orange/Weiß. …weiterlesen

Jersey

Radfahren - Die kleine, verträumte Kanalinsel Jersey könnte wunderbar als Filmkulisse für ein romantisches Epos ganz im Stil von Rosamunde Pilcher dienen. Optimal für Radler ist es, die größte der fünf Kanalinseln mit dem Fahrrad zu erobern. ‚Hier ist scheinbar die Zeit stehen geblieben. Und des Öfteren erscheint einem die Kulisse einfach zu schön, um echt zu sein‘, schwärmen Maria und Annegret. Die beiden älteren Damen aus Hamburg sind auf ihren Rädern bereits einmal kreuz und quer über die Insel gestrampelt - kein Kunststück, denn Jersey ist gerade mal sechzehn mal acht Kilometer klein.aktiv Radfahren berichtet in Ausgabe 3/2008 von einer Radtour auf Jersey, der größten Kanalinsel. Auf vier Seiten erfahren Sie viel Wissenswertes über diese, nur 16 Kilometere lange Insel. …weiterlesen