Kodak Easyshare ZD710 6 Tests

Easyshare ZD710 Produktbild
34 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Bridge­ka­mera
  • Mehr Daten zum Produkt

Kodak Easyshare ZD710 im Test der Fachmagazine

  • 50 Punkte

    Platz 9 von 10

    „... ist sie die günstigste Megazoom in diesem Sortiment. Allerdings bleibt dabei die übrige Ausstattung auf der Strecke: Kodak verzichtet beispielsweise auf einen Bildstabilisator, obwohl der gerade bei langen Brennweiten Sinn macht. ...“

    • Erschienen: April 2008
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3,3)

    „... nur Mittelmaß und die verwendeten Kamerakomponenten sind von teilweise mäßiger Qualität, ein Blitzschuh fehlt. Die ZD710 hat keinen optomechanischen Verwacklungsschutz. Das Objektiv verzeichnet zwar sehr wenig, zeigt aber wenig Weitwinkel und ist im Telebereich lichtschwach. ...“

  • „befriedigend“ (3,3)

    Platz 5 von 6

    „Besonders kleine Bridgekamera mit einer Silhouette, die Spiegelreflexkameras ähnelt. Doch langdauernder Kaltstart und weniger vielseitig. Unter anderem fehlt ein Blitzschuh, und ‚DPOF‘ für den Direktdruck von Bildern ohne PC wird nicht unterstützt. Wenig lichtempfindlich, das ‚Befriedigend‘ in der Bildqualität wird nur knapp erreicht. Kein Verwacklungsschutz. Warnt bereits bei einem nur zu etwa einem Drittel erschöpften Akku vor zu geringem Ladezustand.“

  • „befriedigend“ (2,86)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Platz 10 von 16

    „Plus: Ausdauernd; Gute Ausstattung.
    Minus: Lange Pause nach Aufnahme; Bildstabilisation nur über höhere Lichtempfindlichkeit.“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Positiv: 8 Motivmodi wählbar (z.B. Textmodus für Texte, Museumsmodus ohne Ton und Blitz, etc.) 5 Farbmodi (z.B. Sepia, S/W, etc.) oder automatische, Motivauswahl ...
    Negativ: kein Blitzschuh, kein optischer Sucher.“

  • 51,5 Punkte

    Platz 8 von 10

    „... Darum muss der 10x-Zoom auch auf die unterstützende Hilfe eines Bildstabilisators verzichten, und auf der Rückseite der ZD710 liegt ein deutlich rauschender relativ kleiner 2-Zoll-Monitor. ... “

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Kodak Easyshare ZD710

Kundenmeinungen (34) zu Kodak Easyshare ZD710

4,1 Sterne

34 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
16 (47%)
4 Sterne
10 (29%)
3 Sterne
6 (18%)
2 Sterne
3 (9%)
1 Stern
0 (0%)

4,1 Sterne

33 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von waldseemann

    Etwas unhandlich und nicht sehr sportiv

    • Vorteile: akzeptabler Preis, auch für Einsteiger leicht verständlich, brauchbare Bilder und Videos
    • Nachteile: Akku schnell leer, etwas unhandlich, keine Sportaufnahmen (Bewegung)
    • Geeignet für: Draußen, Portraits, Urlaub/Freizeit, Hobbyfotografen mit wenig Ansprüchen, Jugendliche, Erwachsene, Anfänger, privat, Video
    • Ich bin: Hobby-Fotograf
    Die Fähigkeit zu Schnappschüssen beim Sport kann man hier gleich abschreiben. Die "Bedenkzeit" ist einfach zu lang.
    Dafür kann die Bediienung und auch das Ergebnis des Normalbetriebs sich sehen lassen. Leider kann KODAK sich nicht von "hausgemachten" Spezialakkus losreissen. Einfache Mignons wären praktischer.
    Ansonsten ist alles im sehr grünen Bereich auch bei Video-Aufnahmen.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu Kodak Easyshare ZD710

Typ Bridgekamera
Features Serienbildfunktion
Interner Speicher 32 MB
Sensor
Auflösung 6,0 MP
ISO-Empfindlichkeit AUTO, 80, 100, 200, 400, 800, 1600
Objektiv
Optischer Zoom 10x
Digitaler Zoom 5x
Display & Sucher
Displaygröße 2"
Sucher-Typ Elektronisch
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • MultiMedia Card (MMC)
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 280 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 8225666
Weitere Produktinformationen: 7,1 MP
10-facher optischer Zoom
38 mm bis 380 mm (bei Kleinbild), f/2,8 bis f/3,7
32 MB interner Speicher
2-Zoll-Display

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf