Agattu XXL Produktbild
Sehr gut (1,3)
2 Tests
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Trek­kin­grad
Mehr Daten zum Produkt

Kalkhoff Agattu XXL im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (1,3)

    Platz 2 von 10

    „Starkes Komfortbike. Mit 170 kg zulässigem Gesamtgewicht verträgt das Bike viel Zuladung. Die Motorunterstützung ist einfach zu bedienen; die Ergonomie macht aufrechtes, komfortorientiertes Fahren möglich. Auch ohne Antrieb ist das Pedelec ein leicht laufendes Rad mit guten Fahreigenschaften.“

  • „sehr gut“ (1,3)

    Platz 2 von 10

    „mittelschweres, komfortables City- und Touren-Pedelec mit stabilem Rahmen und guten Laufeigenschaften, geeignet für hohe Zuladung, einfach zu bedienender, relativ spontan ansprechender Antrieb, Unterstützungsumfang gangabhängig, gute Ausstattung, gut wirkende Hydraulikbremsen, guter Fahrkomfort dank Federgabel und Sattelstützenfederung. Ohne Anfahrhilfe und Rücktrittbremse. Im Ganzen gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Kalkhoff ENDEAVOUR 8 2020

Kundenmeinung (1) zu Kalkhoff Agattu XXL

1,0 Stern

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (100%)

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Schwach gebaut

    von reimers
    • Vorteile: fährt sich gut
    • Nachteile: schwache Komponenten, Versprechen werden nicht eingehalten
    • Geeignet für: alltägliches Radfahren, Radweg, im Grünen, Straßen-Radfahren
    • Ich bin: Wochenend-Radfahrer

    Trotz Verstärkungen und XXL - Ausführung ( Zugelassen bis 150 KG!) brach bei völlig normaler Fahrweise auf einem normalen Fahrradweg eine Speiche des Hinterrades kurz über dem Gewinde weg. Die Speiche ( verträrkt) ist nur auf den ersten 5 cm ab der Radnabe etwea dicker, danach ist sie dünn, wie alle anderen auch!

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Fahrräder

Datenblatt zu Kalkhoff Agattu XXL

Hinterbaufederung vorhanden
Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für Herren
Rahmen
Federung Fully

Weiterführende Informationen zum Thema Kalkhoff Agattu XXL können Sie direkt beim Hersteller unter kalkhoff-bikes.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Messeschau 3

Radfahren - Die Modelle „Birdy“ und „Jetstream“ (2008 getestet) kommen ebenfalls im März in den Handel. KALKHOFF „AGATTU XXL“ FÜR GROSSE! Das Kalkhoff „Agattu XXL“ ist nicht nur in sehr großen Rahmengrößen (natürlich auch in kleinen Rahmengrößen) erhältlich, sondern auch bis zu 170 kg Zuladung zugelassen. Der hier eingesetzte Rahmen ist derselbe wie beim Standard-“Agattu“. Der Unterschied liegt jedoch im Detail. …weiterlesen

Leicht auf Tour

RADtouren - Nicht viel. Aber dennoch spürbar, wenn das Rad leer an der Ampel beschleunigt werden will, wie manche meinen. Spätestens die vier Kilo Gewichtsunterschied, die zwischen dem leichtesten (Simplon) und schwersten Modell (Raleigh) liegen, merkt aber auch der größte Gewichtsskeptiker sofort. Neben solchen Extremen, die auch mit einem extremen Preisunterschied einhergehen, fiel bei unseren Testfahrten etwas ganz Anderes auf. …weiterlesen

Spitzengruppe

RoadBIKE - Entscheidend ist auf der Straße! Diese Stammtischweisheit gilt für die Bewertung von Rennrädern ohne jeden Zweifel. Schon der Begriff "Fahrrad" beschreibt ja in seltener Klarheit, wozu ein Rad eben da ist: zum Fahren. Die 6 neuen Top-Renner, die in der Spitzengruppe der leichtesten und besten Rahmen der Welt angreifen wollen, zeigen in diesem Test eindrucksvoll, dass ein Fahrrad vor allem gefahren werden will und soll. Um auf der Straße zu zeigen, was es kann. …weiterlesen