Gut (1,8)
1 Test
ohne Note
3 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Sai­son: Som­mer­rei­fen
Breite: 215 mm
Rei­fen­quer­schnitt: 45%
Durch­mes­ser: 17 Zoll
Speed-​Index: R (bis 170 km/h)
Mehr Daten zum Produkt

Hankook Ventus V12 Evo 91 Y; 215/45 R17 im Test der Fachmagazine

  • "vorbildlich" (2+)

    11 Produkte im Test

    „Stärken: sehr gutes Allroundtalent, überzeugende Handlingeigenschaften mit guter Seitenführung bei Nässe und die kürzesten Bremswege auf trockener Fahrbahn.
    Schwächen: eingeschränkter Komfort.“

zu Hankook Ventus V12 Evo 91 Y; 215/45 R17

  • Imperial Ecodriver 2 109 185/70 R13 86T Sommerreifen
  • Hankook Ventus V12 EVO2 (K120) XL 215/45 R17 91 (Z)Y Sommerreifen
  • Hankook Ventus V12 EVO2 (K120) XL 215/45 R17 91 (Z)Y Sommerreifen
  • Imperial EcoDriver2 (109) 185/70 R13 86T
  • Hankook Ventus V12 evo2 K120 XL SBL 215/45 R17 91Y
  • Hankook Ventus V12 evo2 K120 XL UHP 215/45 R17 91Y
  • Imperial Ecodriver 2 185/70 R13 86T Sommerreifen
  • Hankook Ventus V12 Evo2 K120 (XL) 215/45 R17 91Y Sommerreifen
  • Imperial Ecodriver 2 185/70 R13 86T
  • Hankook Ventus V12 Evo2 K120 XL MFS 215/45 R17 91Y

Kundenmeinungen (3) zu Hankook Ventus V12 Evo 91 Y; 215/45 R17

2,0 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (33%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (67%)

2,0 Sterne

3 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Sehr guter Reifen und dazu noch günstig

    von L.I.
    • Vorteile: gute Haftung, kurzer Bremsweg, Sehr gutes Handling
    • Nachteile: hohe Rollgeräusche, bei kurzen Unebenheiten unkomfortabel
    • Geeignet für: Sommer

    Ich fahren den Ventus V12 evo seit gut 2 Jahren auf einem Mitsubishi Galant V6. Der Reifen war von den ersten Metern an in allen Bereichen besser als die Dunlops, die ich vorher drauf hatte. Trocken verdammt gute Haftung. Es sind sehr große Querbeschleunigungen und Kurvengeschwindigkeiten möglich, ohne einen Ansatz von untersteuern. Straßenlage wie auf Schienen. Auch die Traktion ist gut, bei einem Fronttriebler mit 2,5 Litern Hubraum nicht einfach.

    Auch bei Nässe keine Schwächen. In Kurven sehr sicher, beim Bremsen bekommt das ABS auch bei widrigen Bedingungen kaum Grund zum reagieren. Das Abrollgeräusch ist leider bei Autobahntempo recht laut, aber allgemein ist der Galant ein lautes Fahrzeug. Der Komfort könnte besser sein, das Fahrzeug ist nicht tiefergelegt, fühlt sich aber auf schlechte Straßen fast so an. Dafür ist das Handling 1a.

    Die Laufleistung beträgt 58000km, nun sind alle 4 fast am Ende. Das geht in Ordnung.
    Fazit: Ein sehr guter Reifen, der nur beim Komfort Schwächen hat.

    Wenn überhaupt, gibt es bessere (und neuere) Reifenmodelle nur für erheblich mehr Geld. Deshalb habe ich beschlossen, mir im Frühjahr wieder 4 Ventus V12 evo aufziehen zu lassen.

    Antworten
  • Achtung hoher Verschleiß

    von depecheman
    • Vorteile: gute Haftung, trocken ok
    • Nachteile: schneller Verschleiß
    • Geeignet für: Sommer, aber kein Regen

    Mit den Fahreigenschaften war ich immer zufrieden. Es kann aber nicht angehen, das ich nach zwei Jahren (12 gefahrenen Monaten in der Saison) und ca 24Tkm 0mm Profil mehr habe!!!

    Antworten
  • ventus evo v12

    von cabriob4
    • Nachteile: starkes Aquaplaning, schlechte Haftung, langer Bremsweg, nass sehr schlecht, starke Auswaschung

    den schlechtesten reifen was ich jemals bei nässe gafahren hab meine 9 jahre alten billig winterreifen sind besser wie der evo v12 !!!!!!!

    absolut schrott bei nässe !!!

    ein richtig hinterfotziger reifen !!!!

    nie mehr nen hankook

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Autoreifen

Datenblatt zu Hankook Ventus V12 Evo 91 Y; 215/45 R17

Allgemeine Daten
Saison Sommerreifen
Dimension
Breite 215 mm
Reifenquerschnitt 45%
Durchmesser 17 Zoll
Speed-Index R (bis 170 km/h)

Weiterführende Informationen zum Thema Hankook Ventus V12 Evo 91 Y; 215/45 R17 können Sie direkt beim Hersteller unter hankooktire.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Reifen für die Rennstrecke

Auto Bild sportscars - Der Maragoni verliert schon bei 75 km/h den Kontakt zur Piste Bremsen nass Bremsweg aus 100 km/h in Metern Mit Goodyear oder Hankook bereift, steht unser Test-Corsa bei einer Vollbremsung aus Tempo 100 bereits nach 57 Metern. Auf den Reifen von Yokohama benötigt er zwei zusätzliche Wagenlängen Kreisbahn Rundenzeit in Sekunden Auf der bewässerten Kreisbahn erreichen die Reifen mit dem besten Nässegrip die kürzesten Rundenzeiten. …weiterlesen