• Sehr gut 1,0
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Trek­kin­grad
Mehr Daten zum Produkt

Gazelle Medeo im Test der Fachmagazine

  • „gut“

    38 Produkte im Test

    „Das Gazelle Medeo ist ein Hollandrad - modern interpretiert. Seine ausgewogene Geometrie garantiert souveränes Dahingleiten in hohem Tempo ...“

  • „sehr gut“

    „Empfehlung“

    21 Produkte im Test

    „... Es überzeugt mit besten Fahrleistungen, perfekten Komponenten und begeistert mit von Gazelle designtem Zubehör. Ein Rad der Oberklasse, ein Traum für Radgenießer, für das sich sparen lohnt.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Gazelle Medeo

Basismerkmale
Typ Trekkingrad

Weiterführende Informationen zum Thema Gazelle Medeo können Sie direkt beim Hersteller unter gazelle.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Für spezielle Wünsche

aktiv Radfahren 5/2010 - Nur in Kurven sollte man etwas vorsichtiger sein, bis man den Bogen raus hat. Die meisten Modelle verzücken mit einer unglaublichen Wendigkeit. Bei den beiden Testkandidaten Hase Kettwiesel und Steintrike Mungo Sport kann man mit etwas Übung ganz eng, fast im rechten Winkel abbiegen – ohne umzufallen, wohl gemerkt. Deren Wendekreise liegen schließlich bei unglaublich kleinen drei Metern. Beide sind dank ihrer guten Schwerpunktlage übrigens auch im Gelände echte Raketen. …weiterlesen

Die Südseite der Alpen - Das Meraner Land

bikesport E-MTB 3/2008 - Ganz wie gestern, als wir uns über unzählige Serpentinen mit den Rennrädern in das Skigebiet oberhalb von Meran, das übrigens mit dem kreativen Namen »Meran 2000« versehen ist, hochgeschraubt haben. Bis zur Schneefallgrenze haben wir es geschafft. Tja, Mitte November ist schon verdammt spät, um hierher zum Biken zu kommen. »Die Bikesaison dauert hier ungefähr von Ostern bis Anfang November«, weiß Christoph, unser Tourenguide, der in Schenna einen eigenen Bike Club führt. …weiterlesen

Berlin per Elektrorad

ElektroRad Nr. 3 (Juli/August 2012) - Die schönste Art Berlin zu entdecken ist mit dem Fahrrad! Mit diesem entschleunigenden Verkehrs- mittel dringt die Berliner Luft mit all ihren Gerüchen nach Verkehr, Staub, Sonne, Döner, Safran oder teuren Herrenparfums in Ihre Nase. Die Hauptstadt mit ihren weit verzweigten Wegen, Stadtteilen und Sehenswürdigkeiten an zwei Tagen mit einem herkömmlichen Fahrrad zu durchradeln ist jedoch utopisch. Allein von Friedrichshain bis Charlottenburg dauert die S-Bahn Fahrt eine Dreiviertelstunde. …weiterlesen

Zuverlässige Zugpferde

velojournal Spezial 2013 - Das macht das Schalten in Kombination mit Elektroantrieb einfacher. Wer es noch einfacher möchte, entscheidet sich für die automatische Nuvinci-«Harmony»-Schaltung. Auch sie wird von verschiedenen Herstellern angeboten (siehe Seite 50). Elektrovelos à la carte Der Thurgauer Velohersteller Tour de Suisse setzt bei seinen A-la-carte-Elektrovelos auf den taiwanesischen MPF-Mittelmotor. Dieser ist so konstruiert, dass auch vorne mehrere Kettenblätter möglich sind. …weiterlesen

Sportskanonen

aktiv Radfahren 1-2/2007 - Für den Megatest Rennrad ließen wir uns fünf Rennräder von 1099 Euro bis 1999 Euro ins Haus liefern, die die gesamte Bandbreite unterschiedlicher Verhaltensweisen der Rennradfamilie abdecken. Jeder Flitzer der Fünferbande ist mit der gut funktionierenden Shimano 105er-Gruppe ausgestattet - einer darunter könnte Ihr Traumrad '07 sein!Testumfeld:Im Test waren fünf Rennräder mit den Bewertungen 1 x „sehr gut“ und 4 x „gut“. …weiterlesen

8 Crossbikes im Test

Fit For Fun 5/2007 - Qualität kostet kein Vermögen, zumindest nicht beim Radkauf. In unserem Test konnten Crossbikes der Klasse bis 800 Euro voll überzeugen.Testumfeld:Im Test waren acht Crossbikes. Getestet wurden unter anderem die Kriterien Rahmen, Ausstattung und Komfort, jedoch wurden keine Gesamtnoten vergeben. …weiterlesen