Nordic Spike  Produktbild
ohne Note
1 Test
Sehr gut (1,4)
12 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Ein­satz­be­reich: Trek­king
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Nordic Spike

  • Nordic Spike 240 (28 x 1,60) Nordic Spike 240 (28 x 1,60)
  • Nordic Spike 120 (28 x 1,60) Nordic Spike 120 (28 x 1,60)

Continental Nordic Spike im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „Rollt super durch die fast durchgängige Mitte des Profils und hat trotzdem dank des hohen und breiten Profils hervorragenden Grip auch in tieferem Schnee.“

Testalarm zu Continental Nordic Spike

zu Continental Nordic Spike

  • Continental Nordic Spike 120 Spikes 28 Zoll schwarz Winterreifen
  • Continental Reifen Conti Nordic Spike 120 28 x 1.60" 42-622 schwarz / schwarz
  • reifen Nordic Spike 28 x 1.60 (42-622) schwarz
  • Continental reifen Nordic Spike 28 x 1.60 (42 622) schwarz

Kundenmeinungen (12) zu Continental Nordic Spike

4,6 Sterne

12 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
10 (83%)
4 Sterne
1 (8%)
3 Sterne
1 (8%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
10 (83%)

4,7 Sterne

11 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Winterreifen / Trekkingreifen

    von Intra
    • Vorteile: exzellenter Grip, kaum Pannen, gute Verarbeitung, langlebig
    • Nachteile: für einen Spikesreifen enttäuschend auf Eis
    • Geeignet für: Normale Strecken, Straße, Pendelnd
    • Ich bin: Alltag/Freizeit
    Ich habe 2012 / 2013 erstmals Conti Nordic Spike 120 42-622 für den täglichen Weg zur Arbeit genutzt, bis jetzt ca. 2000 km Laufleistung.
    Die 120 Spikes im Außenbereich des Profils haben nicht annähernd den Effekt, den ich erwartet hatte und sind nahezu nutzlos. Bei hohem Luftdruck (4,5 bar) kommen sie gar nicht an den Boden, senkt man ihn auf 2 bar ab, haben sie zwar etwas Bodenkontakt, jedoch ist die Flächenpressung am Rand immer noch zu gering für eine effektive Wirkung auf Eis, dafür fährt es sich deutlich schwerer. Der Theorie, dass die Spikes in der Kurve Wirkung zeigen, kann ich nicht folgen, denn die dafür erforderliche Schräglage ist bei Glätte völlig ausgeschlossen.
    Aber es gibt auch viel Positives: Das Profil hat eine hervorragende Traktion auf Schnee, Harsch und auf unbefestigten Wegen. Mit hohem Luftdruck rollt der Reifen auf Asphalt erstaunlich leicht, die Spikes stören wie gesagt nicht. Der Grip bei Nässe auf Asphalt und Kopfsteinpflaster ist gut.
    Ich hatte keine Reifenpanne trotz viel Split und Glasscherben im Großstadtbereich. Das Profil sammelt auch keine scharfkantigen Steinchen, wie ich das von etlichen Modellen eines anderen großen Fahrradreifenherstellers kenne.
    Verschleiß ist nach 2000 km noch nicht zu beurteilen und nur am Hinterrad zu erahnen.
    Insgesamt bin ich mit den Reifen viel besser durch den Winter gekommen als in den Vorjahren mit der üblichen Serienausstattung.
    Fazit: Wer einen echten Spikesreifen braucht, greift wohl besser zum Modell mit 240 Spikes. Der 120er ist für weniger harte Bedingungen, hat dafür Vorteile bei Nässe und kann durchaus als Trekkingreifen für's Grobe durchgehen.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Fahrradreifen

Datenblatt zu Continental Nordic Spike

Einsatzbereich Trekking
Spikes vorhanden
Reifendichte 84 TPI
Erhältliche Durchmesser 28

Weiterführende Informationen zum Thema Continental Nordic Spike können Sie direkt beim Hersteller unter continental-reifen.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: