C2 [03] Produktbild
Befriedigend (2,6)
18 Tests
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Front­an­trieb: Ja
Heck­an­trieb: Ja
Manu­elle Schal­tung: Ja
Auto­ma­tik: Ja
Schad­stoff­klasse: Euro 4
Karos­se­rie: Limou­sine
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von C2 [03]

  • C2 1.4 SensoDrive (65 kW) [03] C2 1.4 SensoDrive (65 kW) [03]
  • C2 1.1 5-Gang manuell Advance (44 kW) [03] C2 1.1 5-Gang manuell Advance (44 kW) [03]
  • C2 1.6 16V 5-Gang manuell Cup (90 kW) [03] C2 1.6 16V 5-Gang manuell Cup (90 kW) [03]
  • C2-R2 Max (141 kW) [03] C2-R2 Max (141 kW) [03]
  • C2 HDI 70 5-Gang manuell Comfort (50 kW) [03] C2 HDI 70 5-Gang manuell Comfort (50 kW) [03]
  • C2 VTS 1.6 16V (92 kW) C2 VTS 1.6 16V (92 kW)
  • C2 1.1 Furio (45 kW) C2 1.1 Furio (45 kW)
  • C2 1.6 HDi 110 VTS (81 kW) C2 1.6 HDi 110 VTS (81 kW)
  • C2 1.6 16V Automatik Sport Chic (90 kW) [03] C2 1.6 16V Automatik Sport Chic (90 kW) [03]
  • C2 1.4 (55 KW) C2 1.4 (55 KW)
  • C2 1.4 HDi VTR (51 KW) C2 1.4 HDi VTR (51 KW)
  • C2 1.6 VTS (93 KW) C2 1.6 VTS (93 KW)
  • C2 VTS C2 VTS
  • C2 1.1 5-Gang manuell SX (44 kW) [03] C2 1.1 5-Gang manuell SX (44 kW) [03]
  • C2 1.4 5-Gang manuell (54 kW) [03] C2 1.4 5-Gang manuell (54 kW) [03]
  • Mehr...

Citroën C2 [03] im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: C2-R2 Max (141 kW) [03]

    „... Der C2-R2 Max, ein kompromissloser Pistenfloh, den wir im Rallye-Betrieb höllisch lieben. ...“

  • 7,1 von 10 Punkten

    „EcoTopTen-Empfehlung“

    Platz 11 von 49
    Getestet wurde: C2 1.1 5-Gang manuell Advance (44 kW) [03]

    Verbrauch (L/100 km): 5,8;
    CO2-Emission (g/km): 114;
    VCD-Umweltpunkte: 5,81;
    Jährliche Gesamtkosten (12.000 km): 4.767;
    Insassensicherheit: „höchste Sicherheit“ (4 von 5 Sternen);
    Kindersicherheit: „hohe Sicherheit“ (3 von 5 Sternen);
    Fußgängersicherheit: „befriedigend“ (2 von 5 Sternen).

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test
    Getestet wurde: C2 HDI 70 5-Gang manuell Comfort (50 kW) [03]

    „Plus: Digital-Tacho sehr gut ablesbar. Gute Vordersitze. Kräftiger, kultivierter Motor.
    Minus: Für HDI 70 (ohne SensoDrive) kein ESP erhältlich. Wendekreis 11,4 m.“

  • 420 von 650 Punkten

    Platz 2 von 3
    Getestet wurde: C2 1.1 5-Gang manuell SX (44 kW) [03]

    „Beim Federungskomfort ist der C2 ein Großer, ansonsten eher Mittelmaß. Schlechte Sitze, bescheidenes Qualitätsgefühl und wenig Kraft verhageln ihm die Bilanz.“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: C2 1.6 16V 5-Gang manuell Cup (90 kW) [03]

    „Der in Eigenregie von Seyffarth Motorsport aufgebaute Citroën C2 Cup macht einen ausgereiften Eindruck. Technisch ist das Auto einfach gehalten. Es fehlt z.B. ein Sperrdifferenzial. Ein Tribut an die Kostenbremse, die diesen Cup zu einem runden Angebot macht.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test
    Getestet wurde: C2 1.4 5-Gang manuell (54 kW) [03]

    „Der 73 PS starke 1,4-Liter-Benziner bietet auf Kurzstrecken und in der Stadt ausreichend Leistung.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Mit dem 2002 eingeführten C3 und dem 2003 folgenden Zweitürer C2 brachte Citroen stilistisch frischen Wind ins Kleinwagensegment. Dass die Franzosen zudem qualitativ überzeugen, macht sie zu einer guten Anschaffung. Stärken sind das komfortable Fahrwerk sowie der kleine Wendekreis. Schwach: ESP gibt es nicht in der Basisversion.“

  • ohne Endnote

    51 Produkte im Test

    „Verkürzter C3. Sehr handlich. Im Fond mit zwei längs verschiebbaren Einzelsitzen. Tipp: C2 1.4 Tonic.“

    • Erschienen: September 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... ein um knapp 20 Zentimeter gekürzter C3. Sein agiles Fahrverhalten passt zu seinem dynamischen Charakter. Unter den vier Benzinmotoren erzielt der 1.4 mit 88 PS dank Start-Stopp-Automatik den günstigsten Normverbrauch.“

    • Erschienen: September 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: C2 1.4 SensoDrive (65 kW) [03]

    „Teuer in der Anschaffung und nicht einmal sparsam. SensoDrive schaltet jetzt harmonischer, setzt aber sicher keine Maßstäbe.“

    • Erschienen: August 2008
    • Details zum Test

    „gut“ (2,5)

    Getestet wurde: C2 1.4 SensoDrive (65 kW) [03]

    „... Bei den Fahreigenschaften glänzt der kleine Floh durch gute Handlichkeit sowie sicheres Spur- und Kurvenverhalten. Die Federung hingegen wirkt unausgewogen. ...“

    • Erschienen: März 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: gutes Platzangebot vorn; agiles Handling; sicheres Fahrverhalten; akzeptabler Fahrkomfort.
    Minus: ESP nicht für alle Varianten lieferbar; knapper Beinraum hinten; kleiner Gepäckraum; zu weiche Sitze; unpräzise Lenkung; mäßiger Abrollkomfort.“


    Info: Dieses Produkt wurde von autokauf in Ausgabe Herbst 2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „gut“ (2,5)

    132 Produkte im Test
    Getestet wurde: C2 1.4 SensoDrive (65 kW) [03]

    „Plus: Kräftiger und kultivierter Motor, verschieb- und einzeln umklappbare Rücksitze, kräftige Bremsen ...
    Minus: Umharmonisch schaltendes Getriebe, kleiner Kofferraum, wenig Kopffreiheit im Fond, trotz Start-Stopp-Funktion hoher Verbrauch.“


    Info: Dieses Produkt wurde von ADAC Auto-Test Neuwagen in Ausgabe 2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    Platz 65 von 112

    „Die Innenraumgestaltung hat viele Freunde. Die niedrigen Unterhaltskosten werden als sehr angenehm empfunden.“

  • 219 von 300 Punkten

    Platz 5 von 5
    Getestet wurde: C2 1.6 16V Automatik Sport Chic (90 kW) [03]

    „... teigige Schaltung und die zu leichtgängige, schwammig wirkende Lenkung. Der C2 fährt sich damit insgesamt nicht ganz so agil wie Mini, Suzuki und VW und federt dazu noch poltrig. ...“

Kundenmeinung (1) zu Citroën C2 [03]

1,0 Stern

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (100%)

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Citroen Käufer werden als Testfahrer missbraucht

    von Benutzer

    Im März 2004 entschied sich meine Frau für einen C2 VSX Neuwagen mit der 1,1 ltr. Maschine. Der alte AX, Bj. 95, gut gepflegt und durchrepariert, wurde gut verkauft. Der "Neue" lief anfangs auch recht ansprechend. Gewundert hat uns von Anfang der hohe Spritverbrauch ( ca. 8 ltr. Super auf 100 km ) Begründung des Händlers: Dies ist typisch bei Neuwagen. Der Verbrauch pendelt sich nach ca. 10.000 Fahrkilometern ein. Das Auto wurde bis vor Kurzem nur für berufliche Zwecke ( täglich ca. 80 Autobahnkilometer - keine Raserei ) eingesetzt. Mittlerweile steht der Tacho bei 50.000 Gesamtkilometern. Der Verbrauch hat sich nicht ! verändert. Negative Punkte: Nach ca. einem halben Jahr fing die Karrosserie an, im Vorderwagenbereich zu knacken. Diese Knackgeräusche konnte die Citroen Werkstatt ( wir haben zwei aufgesucht ), bis heute nicht beseitigen. Die Fahrleistungen sind schlecht. Das Auto ist angesichts seines Gewichts von über einer Tonne mit 60 PS deutlich untermotorisiert. Der Spritverbrauch ist unter aller Kanone. Nach einem Jahr stellte sich ein permanentes Bremsenquietschen der Vorderachse ein. Die Bremsen wurden mehrfach kostenpflichtig gereinigt und die Kolben gefettet. Hält nur wenige Wochen und tritt dann wieder auf. Seit dem 2. Betriebsjahr spinnt die Elektronik. Während der Fahrt ertönt ein Signal, Airbag- und Motorkontroll-Leuchte blinken auf und das eingeschaltete Fahrlicht wird dunkler. Dieser Zustand dauert im Fahrbetrieb ca. zehn Minuten, danach verschwand es. Ein kostenfreies Auslesen des Fehlerspeichers führte zu keinem Ergebnis. Mittlerweile bin ich das Löschen leid. Die Motorkontroll-Leuchte ( gelb ) leuchtet mittlerweile fast permanent. Drei mal Motor An- u. Ausstellen in kurzer Folge führt oft zum Erlöschen. An das Ping Geräusch während der Fahrt mit gleichzeitigem Aufleuchten der Airbag-Kontroll-Leuchte habe ich mich gewöhnt. Ach ja: Nach zwei Jahren und vier Wochen war plötzlich die Klimaanlage defekt. Eine aufgesuchte Bosch-Werkstatt stellte fest, dass durch ungeeigneten Materialmix von Citroen ( Eisenhalterung auf Alu = Lochfrass ) eine Klimaleitung verrottet war. Citroen lehnte wegen der abgelaufenen Garantie eine kostenfreie Gewährleistung ab. Anschließend erfolgte dann doch noch eine vergünstigte Reparatur für insgesamt 150 Euro. Bei Bosch hätte ich über 300 Euro bezahlt, da auch die Trocknerpatrone mittlerweile defekt war.
    Jetzt durfte ich das erste Mal zum TÜV mit dem C2. Bei der AU fiel das Auto durch. Trotz einwandfreier Abgaswerte bemängelte der niegelnagelneue Tester die Fehler in der Elektronik. Zur Erklärung. Die neuen TÜV AU Testgeräte werden nur noch am Diagnosestecker im Innenraum angeschlossen. Motorseits erfolgt keinerlei Anschluss mehr. Eine Sonde wird in den Auspuff eingeführt. Den Rest regelt nur noch die Motorelektronik. Da der TÜV Prüfer gut gelaunt und keinen weiteren Kunden nach mir hatte, hat dieser mit Hilfe eines benachbarten Kfz.-Meisters mit seinem Hi-Tech-Tester dann zunächst alle Fehler im C2 Bordcomputer gelöscht und anschließend nochmals einen AU Testgang gestartet. Da bin ich dann durchgekommen. Eine Woche später meldete sich die Lichtorgel im Armaturenbrett zurück. ...aber immerhin: Eine Woche ohne Fehlermeldung.
    Fazit: Citroen missbraucht beim C2 die Kunden als Testfahrer, welche eingebaute Mängel und Konstruktionsfehler mitbezahlen. Das Auto ist alles andere als Zeitgemäß...mit Ausnahme der Optik. Die Verarbeitung ist schlecht, die Sitze führen bei längeren Fahrten zu Rückenproblemen und der Spritverbrauch liegt höher wie bei meinem Mercedes C-Klasse PKW.
    Das Auto hat keinen Wiederverkaufswert. Nach zwei Jahren habe ich mich intensiv um einen Verkauf bemüht..schließlich hatte das Ding mit Klimaanlage und dem ganzen Zubehör einen Neuwert von über 13.000 Euro. Das höchste Gebot, welches ich für den Stadtsportwagen bei bester Ausstattung, damals gerade mal wieder mängel, beulen und kratzerfrei erhielt, waren ca. 5 tsd Euro. Äußerlich sieht das Auto immer noch recht neuwertig aus. Keine Beulen - keine Kratzer. Der Innenraum ist soweit in Ordnung - Nichtraucher.
    Ach so... trotz Langstecke und vernünftiger Fahrweise durfte ich die Michelin Reifen nach 45tsd km rundum erneuern. ( hatte zwischenzeitlich die Vorder und Hinterräder getauscht )
    Mittlerweile nehmen wir für normale Strecken nur noch meinen Mercedes - Bj. 95. Lediglich für Kurzstrecken ( ab 50 Kilometer Fahrtstrecke quietschen die Bremsen und die Lichtorgel tritt in Aktion ) wird der C2 genutzt. Bei zufälligen Treffen im Wartezimmer der Citroen Werkstatt traf ich auf mehrere Leidgenossen. Diese Gespräche waren ausgesprochen beruhigend für mich, da es schon Zeiten gab, an denen ich an dem Auto und mir verzweifelt. In den Gesprächen erfuhr ich, dass es mir nicht allein so ging. Der C2 ( zumindest Bj. 2004 und davor ) ist mängelbespickt . Vergleiche mit dem Simca Matra Baghera aus den siebziger Jahren drängen sich auf. Dies Auto bekam wegen seiner eklatanten Herstellermängel damals vom ADAC die silberne Zitrone verliehen . Der Citroen C2 dürfte - sofern es diese Negativ-Auszeichnung noch gibt - unmittelbarer Nachfolger werden. Die herstellerseits eingebauten Mängel hat er dafür....
    P.S. Mit meiner Identität und meinem Namen habe ich normalerweise keinerlei Probleme. Hier werde ich mir allerdings einen Nick geben müssen, da ich irgendwann einmal hoffe, den C2 doch noch verkaufen zu können.........

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Autos

Datenblatt zu Citroën C2 [03]

Typ Kleinwagen
Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel

Weiterführende Informationen zum Thema Citroën C 2 [03] können Sie direkt beim Hersteller unter citroen.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Sag mir nicht Junior!

auto-ILLUSTRIERTE - TRACKTEST: CITROËN C2-R2 MAX: Sommerhitze breitete sich nur an Auspuff, Bremsscheiben und in den Blutbahnen des Fahrers aus. Draussen war es saukalt, die Gaudi also schweinisch gut. …weiterlesen

Mit sanftem Druck

AUTOStraßenverkehr - Zum Sparen taugt der C2 kaum, aber die Automatik ist jetzt besser. …weiterlesen

Citroën C2

ADAC Auto-Test Neuwagen - Kleinwagenspezifische Tugenden, gepaart mit Variabilität, machen den C2 attraktiv. Unter anderem wurden die Kriterien Innenraum, Komfort, Motor/Antrieb, Fahrverhalten sowie Sicherheit getestet. Zudem wurde das Auto einem Crash-Test unterzogen mit den Kriterien Insassenschutz, Kindersicherheit und Fußgängerschutz. …weiterlesen

Citroen C2

AUTOStraßenverkehr - Mittlerweile dieselt es auch in deutschen Landen munter - fast jeder zweite Neuwagen setzt sich dank Rudolf Diesels Erfindung flott in Bewegung. Kein Wunder bei den explodierenden Kraftstoffkosten. In der Mittelklasse inzwischen Normalität, beginnt der Selbstzünder nun auch das Kleinwagensegment zu erobern. …weiterlesen

Im stehen sparen

autokauf - Mit dem Citroen C2 Stop&Start wird jeder Halt zum Gewinn: Die automatische Motorabschaltung senkt den Verbrauch. …weiterlesen