EOS 1Ds Mark II Produktbild
  • Sehr gut 1,1
  • 18 Tests
1 Meinung
Produktdaten:
Typ: Digi­tale Spie­gel­re­flex­ka­mera
Auflösung: 16,7 MP
Mehr Daten zum Produkt

Canon EOS 1Ds Mark II im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (73%)

    Platz 5 von 21

    „Die Highend-SLR erreicht eine sehr hohe Auflösung. Der Vollformat-Sensor verlangt nach den besten Objektiven.“

  • 91,5 Punkte

    „Kauftipp (Klassenbeste)“

    Platz 1 von 22

    „Das Topmodell der EOS-Reihe bietet Vollformat-Sensor und 16,7 Mio. Pixel Auflösung. Wie beim Schwestermodell 1D Mark IIN stehen zwei Slots für CF- und SD-Card bereit. ...“

    • Erschienen: Oktober 2005
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Canon stuft die EOS-1Ds Mark II durch den vergleichsweise hohen Preis und die Leistungsmerkmale in die Klasse der Profi-DSLRs ein. ...“

  • „sehr gut“ (73,1%)

    Platz 5 von 10

    Bildqualität (50%): 76,3%;
    Geschwindigkeit (20%): 51,1%;
    Ausstattung (20%): 81,3%;
    Bedienung (10%): 85,0%.

  • „sehr gut“ (88%)

    Platz 3 von 5

    „Pro: keine Bildwinkelveränderung gegenüber Kleinbild, sehr großer 100-Prozent-Sucher, robustes Gehäuse mit Hochformatauslöser.
    Contra: überdurchschnittliche Vignettierung, Randunschärfe ...“

  • „super“ (175,9 von 200 Punkten)

    Platz 2 von 2

    „Pro: keine Bildwinkelveränderung gegenüber Kleinbild; hervorragendes Rauschverhalten; sehr gute Eingangsdynamik auch bei hohen ISO-Werten.
    Contra: ... Auflösungsverlust am Bildrand; Monitor verbesserungsbedürftig; sehr schwer.“

  • „sehr gut“ (88%)

    Platz 2 von 6

    „Pro: Vollformatsensor (keine Bildwinkelveränderung gegenüber KB), hervorragendes Rauschverhalten, sehr gute Eingangsdynamik...
    Contra: ...relativ niedriger Wirkungsgrad der Auflösung, Bedienung gewöhnungsbedürftig.“

  • „super“ (175,9 von 200 Punkten)

    Platz 2 von 6

    „Pro: keine Bildwinkelveränderung gegenüber Kleinbild; hervorragendes Rauschverhalten; sehr gute Eingangsdynamik ...
    Contra: überdurchschnittliche Vignettierung; relativ niedriger Wirkungsgrad der Auflösung.“

    • Erschienen: September 2005
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (90,16%)

    „Mit der EOS-1Ds Mark II setzt Canon Maßstäbe. Unter den aktuellen Profiboliden haben sie die derzeit höchste Auflösung, ein extrem robustes Gehäuse, und das bei einer Geschwindigkeit, die der Kamera keine Grenzen aufzeigt. ...“

  • „sehr gut“ (94 von 100 Punkten)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 6

    „...Mit 68 Punkten für die Bildqualität und 94 Gesamtpunkten ist sie die derzeit beste digitale SLR-Kamera. Legt man allerdings die Testergebnisse für ISO 400 zugrunde, begegnet ihr das Schwestermodell EOS-1D Mark II auf Augenhöhe.“

    • Erschienen: Juni 2005
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Award-Gewinner 2005

    „Die wirkliche Sensation dieses Jahres, die EOS 1Ds Mark II, hat die digitale Fotografie mit einer Auflösung von bis zu 16.7 MP auf eine neue Ebene gebracht. ...“

  • „sehr gut“ (91%)

    Platz 1 von 2

    „Die Canon EOS1 Ds Mark II gilt quasi als Standard bei Profifotografen. doch die meisten Objektive können die hohe Auflösung des Sensors nicht ausnutzen ...“

  • „sehr gut“ (95%)

    Platz 1 von 2

    „Extrem hohe Auflösung, niedriges Rauschen und trotz hoher Pixelzahl schnelle Geschwindigkeit...“

  • „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    Platz 2 von 2

    „Pro: keine Bildwinkelveränderung gegenüber dem Kleinbild; sehr gutes Rauschverhalten...
    Contra: überdurchschnittliche Vignettierung.“

  • 92 von 100 Punkten

    Platz 1 von 2

    „...hält mit 16,7 Megapixeln den Weltrekord bei D-SLRs. Das stabile Gehäuse schützt ein wahres Technikarsenal...“

Kundenmeinung (1) zu Canon EOS 1Ds Mark II

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Canon EOS 1Ds Mark II

Allgemeines
Typ Digitale Spiegelreflexkamera
Sensor
Auflösung 16,7 MP
ISO-Empfindlichkeit 100-1600, 3200
Gehäuse
Gewicht 1215 g
Display & Sucher
Displaygröße 2"
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • CompactFlash Card (CF)
  • SD Card
  • MicroDrive (MD)

Weiterführende Informationen zum Thema Canon EOS 1 Ds Mark II können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

5 mit System

fotoMAGAZIN 1/2014 - Unter dem Strich hat die X-A1 eine überdurchschnittliche Bildqualität, die bis ISO 1600 sehr gut ist - danach macht sich sukzessive der Rauschfilter mit Detailverlusten bemerkbar. Fuji X-A1 Die preiswerte X-A1 bringt einen Klappmonitor mit Mit Sucher: Fujifilm X-E2 Mit einem Preis von rund 900 Euro ist die X-E2 die teuerste Kamera im Testfeld. …weiterlesen

Auf Augenhöhe

COLOR FOTO 5/2011 - Mit Blick von oben, nach Art eines Lichtschachtsuchers, erlaubt der Schwenkmonitor vor allem beim Filmen eine entspannte Haltung der Kamera. Nikon D5100 Das Stereomikrofon ME-1 bietet Nikon als Zubehör für etwa 150 Euro an; die Eingangsempfindlichkeit an der Kamera ist in drei Stufen einstellbar. Die Funktionstaste unterhalb der Blitztaste lässt sich mit einer gewünschten Funktion verknüpfen, auf die man dann per Einstellrad direkt Zugriff hat. …weiterlesen

Canon EOS-1D Mark II

DigitalPHOTO 11/2005 - In der Qualität gibt es keine Einbußen, jedoch in der Datenmenge und der damit verbundenen Möglichkeit, die Motive in bestimmten Größen zu drucken, denn die Datenmenge gibt die maximale Printgröße vor. Bildqualität Die Bildqualität der Canon EOS-1Ds Mark II ist wie bei fast allen höherpreisigen Canon-Kameras sehr gut. Die Farbwiedergabe ist neutral, die Wiedergabe von Strukturen und feinen Zeichnungen werden von dem Sensor optimal erkannt und detailgetreu wiedergegeben. …weiterlesen

Der Alleskönner

Pictures Magazin 11/2017 - Beides zusammen geht nicht, beziehungsweise ging nicht. Denn mit der Konstruktion der D850 hat Nikon einen neuen Benchmark definiert, an dem sich alle anderen Hersteller künftig orientieren müssen: Die 3.800 Euro teure D850 (UVP für den Body) bietet nämlich mit ihrem Vollformat-Backlightsensor eine Auflösung von etwas mehr als 45 Megapixel und schafft gleichzeitig eine Serienbildgeschwindigkeit von bis zu 9 B/s, bei maximaler Auflösung und im RAW-Format versteht sich. …weiterlesen

Neue EOS-M-Spitzenreiterin

CanonFoto 4/2018 - Das Rauschverhalten imponiert für eine Kamera ihrer Klasse: Bis einschließlich ISO 3200 lassen sich rauscharme Fotos erstellen. Und das sogar in Serie: Die Canon EOS M50 wurde mit einer Serienbildgeschwindigkeit von rund zehn Bildern pro Sekunde vorgestellt. Diese Aussage können wir bestätigen: In unserem Testlabor kam die spiegellose Canon auf 9,4 Bilder in der Sekunde. Schade, dass nach bereits einer Sekunde im RAW-Format die Kamera ins Stocken gerät. …weiterlesen

Eine Frage des Formats

DigitalPHOTO 4/2009 - Mit der EOS 5D Mark II und der 50D bedient Canon ambitionierte Amateure ebenso wie Profifotografen. Zwischen beiden Modellen liegen nicht nur eine Video-Funktion, sondern auch sechs Millionen Bildpunkte und unterschiedlich große Sensoren. Ist deshalb die eine besser als die andere?Testumfeld:Getestet wurden zwei Kameras, die keine Endnoten erhalten haben. …weiterlesen

Fotos in Bewegung

FOTOHITS 4/2009 - Zwei Spiegelreflexkameras bringen neuen Schwung in die Welt von Film und Video. Die Diskussionen im Internet über Vor- und Nachteile der Camcorder-Konkurrenz reißen nicht ab. FOTOHITS gibt einen Überblick über den Stand der Dinge.Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Spiegelreflexkameras, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

Qual der Wahl

HomeElectronics 9/2008 - Zwei neue DSLR von Canon und Sony bereichern die Mittelklasse.Testumfeld:Im Test waren zwei Kompakt-SLR, die das Urteil „hervorragend“ und „sehr gut“ erhielten. Testkriterien waren die Bildqualität für ISO 100 und ISO 400 sowie Bedienung/Leistung. …weiterlesen

„Zwanzig im Test“ - 10 Spiegelreflexkameras bis 1000 Euro

fotoMAGAZIN 5/2007 - Trotz der vielen Veränderungen beim Labortest und der neuen Gewichtung von Messwerten und Ausstattungsmerkmalen ist die bisher erstplatzierte Kamera auch die neue Nummer Eins.Testumfeld:Im Test waren zehn Spiegelreflexkameras bis 1000 Euro mit den Bewertungen 6 x „sehr gut“ und 4 x „gut“. Testkriterien waren unter anderem Bildqualität, Ausstattung und Bedienung. …weiterlesen

Kauf-Reflex

SFT-Magazin 1/2008 - SFT testet die neuesten Spiegelreflex-Modelle für Einsteiger, Ambitionierte und Profis.Testumfeld:Getestet wurden vier DSLRs. Die Kameras wurden mit „sehr gut“ bis „gut“ bewertet. …weiterlesen

Voller Durchblick

Tomorrow 10/2007 - Der Herbst ist die schönste Jahreszeit für Fotografen - vor allem, wenn die Kamera mehr wahrnimmt als nur schemenhafte Umrisse. Die preiswerte Einsteigerklasse digitaler Spiegelreflexkameras verspricht beste Bilder, ohne dass Sie dafür meterweise Handbücher wälzen müssen.Testumfeld:Im Test waren vier digitale Spiegelreflexkameras. Es wurden keine Endoten vergeben. …weiterlesen

Digitales Erwachen

HomeElectronics 10/2006 - Wer ernsthaft Fotografieren wollte, hatte schon immer eine Spiegelreflexkamera. Der Markt wächst nun rasant, das Herstellerkarussel dreht sich. Renommierte Firmen gehen, Elektronikgiganten steigen zu. Wir haben die zwei Erstlinge von Panasonic und Sony bereits für Sie getestet.Testumfeld:Im Test waren drei DSLR-Kameras mit den Bewertungen 3 x „hervorragend“. …weiterlesen

Pixel-Attacke

COLOR FOTO 2/2005 - Die Canon EOS-1Ds Mark II bietet eindrucksvolle 16,7 Megapixel Auflösung und setzt sich im Gesamtergebnis an die Spitze der digitalen SLR-Kameras. Äußerlich präsentiert sich die Neue als alte Bekannte. …weiterlesen

Besser geht´s kaum: 1Ds Mark II

Computer Foto 2/2005 - Ein bescheidenes ‚Mark II‘ als Erweiterung des Modellnamens lässt auf behutsame Modellpflege schließen, aber Canons 1 Ds Mark II katapultiert die Digitalfotografie mit Kameras im Kleinbild-Formfaktor in eine neue Dimension. …weiterlesen