Apple AirPort Express (2008) 18 Tests

AirPort Express (2008) Produktbild
157 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Apple AirPort Express (2008) im Test der Fachmagazine

  • „gut“

    Platz 2 von 3

    „Plus: Sehr klein und unkompliziert.
    Minus: Nur eine Statuslampe.“

  • „befriedigend“ (2,7)

    Platz 2 von 3

    „Wer iTunes mag, wird Air-Port Express lieben - nur mit Video wär's noch schöner.“

    • Erschienen: 13.02.2009 | Ausgabe: 2/2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Für welches Konzept - zentrale Steuerung oder individuelles Musikhören - man sich auch entscheidet: Streaming über iTunes bietet flexible Möglichkeiten, mehrere Räume im Haus mit Musik zu versorgen.“

    • Erschienen: 07.05.2008 | Ausgabe: 6/2008
    • Details zum Test

    „gut“ (2,2)

    „Ein Ersatz für einen echten Router mit mehreren Ethernet-Ports ist Airport Express nicht. Doch der Leistungsumfang ist beachtlich, vor allem bei dem moderaten Preis. ...“

    • Erschienen: 02.05.2008 | Ausgabe: 6/2008
    • Details zum Test

    Note:1,4

    „Leistungsstarker, mobiler Router-Ersatz im Soho-Bereich. Das Sound-Streaming ist simpel und qualitativ gut umgesetzt.“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „... Interessant ist Airport Express vor allem fürs Notebook, wenn es im Empfangsraum steht. An die HiFi-Anlage sollten Sie den Apple-Adapter nach Möglichkeit über SPDIF und einen guten Wandler oder AV-Receiver anschließen. Denn über den Analog-Ausgang klingt er doch ein wenig eng ...“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „... Neben der guten Hardware-Ausstattung, die Printer- und File-Sharing über den USB-Port umfasst, fiel die übersichtliche Konfiguration positiv auf. Auch prüft die Software die Einstellungen und warnt bei fehlerhaften Einträgen. ...“

    • Erschienen: 01.11.2004 | Ausgabe: 12/2004
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    „Der robuste Apfel bietet sehr viel fürs Geld. Er ist nicht nur WLAN-Router und USB-Printserver, sondern auch Audio-Streaming-Lösung. ...“

    • Erschienen: 01.09.2004 | Ausgabe: 10/2004
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Für passionierte iTunes-Nutzer die ideale Lösung, um die Musiksammlung in HiFi-Qualität genießen zu können.“

  • Praxistest: 5 von 5 Punkten

    6 Produkte im Test

    „Plus: vielfache Einsatzmöglichkeiten; zahlreiche Anschlüsse; sehr kompakt und leicht, läuft mit Mac und PC; schnelles WLAN
    Minus: keine Modem-Unterstützung“

    • Erschienen: 25.11.2010
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (7 von 10 Punkten)

    „Als reine Netzwerk-Lösung gibt es Besseres, aber als Audio Streaming-Client im Zusammenspiel mit Apple iTunes und einem mobilen Device wie iPhone, iPod touch und iPad als Fernbedienung ist dieses kleine Teil von Apple ungeschlagen.“

  • „gut“ (1,7)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 2 von 5

    „Sehr guter Digitalausgang und intuitive Benutzerführung.“

  • „gut“ (2,4)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 5 von 6

    „... Vorzüge: klein und kompakt; beste Mac-Integration; iTunes-Funktion.
    Nachteile: nur ein LAN-Port; teuer.“

    • Erschienen: 16.12.2005
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Musik über WLAN ist praktisch - keiner setzt es so schön um wie Apple.“

  • 3 von 5 Sternen

    5 Produkte im Test

    „Herausragendes, einfaches Design, aber als wireless Streamer nur bedingt brauchbar. ...“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Apple AirPort Express (2008)

zu Apple AirPort Express (2008)

  • AirPort Express Model No. A1264
  • APPLE AIRPORT EXPRESS A1392 MC414Z/A (2.Generation) Airplay2 (2)

Kundenmeinungen (157) zu Apple AirPort Express (2008)

4,0 Sterne

157 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
5 (3%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (1%)
1 Stern
1 (1%)

4,0 Sterne

150 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,4 Sterne

5 Meinungen anzeigen

3,0 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • von Caiaphas

    Simply Apple

    Nachdem ich mich entschlossen habe eine Time Capsule zu installieren, stand ich vor dem Problem, dass meine Modem in einem Raum ist, der noch renoviert wird, dies ist technisch nicht anders zu lösen. Die Lösung war eine Airport Express Station als Base Station und Time Capsule als WDS Client. Nachdem mein Provider Mac Adressen Erkennung hat, rief ich an und stellte fest, dass durch Aufspielen einer neuen Firmware, das Ändern der Mac Adresse nicht nötig ist. Dieses Update dauerte 10 Minuten.
    Während dieses Updates habe ich die Airport Express Station einfach eingesteckt und mit dem in MacOs 10.6 bereits vorhanden Airport Utility konfiguriert. Die Airport Express Station wurde nach einer Minute erkannt.
    Nachdem ich dann auf weiter geklickt habe ein Passwort gewählt habe, wollte das Airport Utility wissen, ob ich einen vorhandenen Router ersetzen möchte. Ich habe diese Option gewählt, die gleiche (!!!)SSID gewählt und nach 3 Minuten war es dann fertig und alle Einstellungen waren übernommen. Das Airport Utility meldetet richtiger Weise, dass noch der Ethernet Zugang fehlt. Also Modem neugestartet mit Airport Express verbunden und die Sache funkt schon. Es wurden alle meine Settings inklusive WPA/PSK Key übernommen. Alle anderen Rechner haben gar nicht gemerkt, dass es einen neuen Router gibt. Ich betreibe übrigens ein heterogenes Netzwerk mit Linux, Windows und Macs. Einfach ein spitzen Produkt.
    Antworten
  • von tescho

    Apple Airport Express - Nur für Profis, alle Anderen Finger weg!

    • Ich bin: Pragmatiker
    Ich halte mich durchaus nicht für einen Anfänger. Netzwerke sind für mich aber leider ein Buch mit Sieben Siegeln. Ich war naiv als ich die Airport Express kaufte. Ich glaubte der Werbung und dachte rein in die Steckdose und los gehts - drahtlos drucken oder externe Festplatte (ACHTUNG, funktioniert nicht) an den USB Anschluss und drahtlos Daten sichern. ABER, schnell geht schon mal gar nichts. Jetzt ist es 01:30 nachts. Um 22:00 hatte ich die Idee endlich die Airport Express (APX) anzuschließen.
    Das habe ich erlebt:
    Das Handbuch gibt keine präzisen Auskünfte ob man zuerst die Software installieren sollte oder die Hardware anschließen muss. Scheint bei Apple egal zu sein. Also Airport Express in die Steckdose, dann Software installiert. Ich arbeite auf Windows XP SP2. Natürlich hat mein PC APX nicht sofort gefunden. Nach dem vierten Reset und ca. 10x auf "Suchen" klicken war sie dann doch zu sehen. Dann hat sich das System erstmal mit Software Updates für sämtliche Apple Programme auf dem Rechner beschäftigt, ein Firmware Update gemacht und neu gestartet. Das geht mir bei Windows schon auf die Nerven. Aber man ist ja geduldig. Bei der weiteren Konfiguration werden mir Fragen gestellt die ich als Netzwerklaie einfach nicht beantworten kann und so habe ich wohl den einen oder anderen Klick falsch gesetzt. Bei einem Schritt wollte die Software, dass ich mein WEP Passwort eingebe. Da ich WEP 128 habe ist es 26 Stellen lang. Die Software wollte aber ein 13 stelliges Passwort oder aber WPA. Idiotisch! Nach einer weiteren halben Stunde wollte die Kiste wieder einen Neustart. Danach ging mein WLAN Internet Zugang nicht mehr und APX sowieso nicht. Ich habe sofort den ganzen Apple Krempel deinstalliert. APX wieder in die Verpackung fertig und zurück damit. Danach brauchte ich eine weitere Stunde um mein WLAN Internet Zugang wieder zum Laufen zu bringen. Ich bin sicher, wer Ahnung von Netzwerkkonfiguration & Gerätemanagern hat, Hardwarekonflikte lösen kann uvm. wird das Ding zum Laufen bringen. Für mich ist dieses Produkt zu kompliziert. Die beworbene Einfachheit eine Illusion. Ich will soetwas innerhalb von 15 minuten nutzen können. Dann macht es Spaß und ist eine Hilfe. So ist es leider nur eine Belastung. Ich habe genug Foren und Hilfeseiten durchsucht ohne Erfolg. Tatsächlich habe ich nur meine knappe freizeit mit diesem Elektroschrott versaut!!!
    Wenn doch alles so easy wäre wie der iPod....
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Apple AirPort Express (2008)

Typ
Mesh-System fehlt
Leistung
Datenübertragung
6-GHz-Band fehlt
WLAN-Standards
Wi-Fi 4 (802.11n) vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: M9397N/A, MB321B/A

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf