EA 130 Crema Produktbild
Gut (2,1)
2 Tests
Gut (2,4)
54 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

AEG EA 130 Crema im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (68%)

    Platz 2 von 9

    „Preisgünstig und einfach zu bedienen. Sehr gelungener Espresso, besonders bei zwei Tassen; Milchschaum nur durchschnittlich. Keine Heißwasserentnahme möglich. Extrasieb für Pads.“

  • „gut“ (2,1)

    Platz 2 von 14

    „Preisgünstig und einfach zu bedienen. Sehr schmackhafter Espresso, besonders bei zwei Tassen. Keine Heißwasserentnahme möglich; Extrasieb für Pads.“

Kundenmeinungen (54) zu AEG EA 130 Crema

3,6 Sterne

54 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
20 (37%)
4 Sterne
12 (22%)
3 Sterne
8 (15%)
2 Sterne
6 (11%)
1 Stern
7 (13%)

3,7 Sterne

44 Meinungen bei Amazon.de lesen

  • Äußerst wässriger Espresso

    von cofeeee

    Neben der Tatsache, dass die Maschine sehr laut ist (was mich nicht sonderlich stört), produziert sie nur sehr wenig geschmackvollen Espresso. Auch Variation bei der Zubereitung (andere Bohnen, feiner/grober gemahlen, höherer/niedrigerer Anpressdruck in Siebträger) brachte keinerlei Erfolg. Für mich ist das Gerät schlicht und ergreifend eine Fehlproduktion, und es ist mir ein Rätsel, wie diese Maschine zu ihrem Testergebnis kommt - aber vielleicht habe ich ja auch nur ein "Montagsmodell" erwischt.

    Antworten
  • Hielt genau 2 Jahre und 4 Tage

    von Schlappe
    • Vorteile: einfache Bedienung, einfache Säuberung, große Geschmacksvielfalt
    • Nachteile: extrem laut
    • Geeignet für: jeden, der nicht viel Geld ausgeben will, Kaffeetrinker

    Die Maschine produzierte sehr guten Espresso, war aber ziemlich laut und etwas nachlässig verarbeitet (Kanten). Nach etwa 1,5 Jahren lief viel Wasser beim ablassen nach der Kaffeezubereitung unter die Auffangschale, so dass wir sie in ein Tablett stellen mussten. Dann war es auf einmal ganz vorbei. Heizt noch, aber sonst keine Reaktion mehr. Re-Datum 19.10., Defekt am 23.10.. So ein Pech (Glück) denkt sich der Händler...
    Also Lieferscheine immer aufheben!

    Antworten
  • AEG EA 130

    von Cassiopeia
    • Vorteile: einfache Bedienung
    • Nachteile: lautes Betriebsgeräusch

    Wir haben seit fast 3 Jahren diesen Automaten und ich muß sagen, daß das Preis/Leistungsverhältnis absolut stimmt. Wenn ich immer wieder Klagen höre, dann kann ich nur sagen, alle aber auch alle Maschinen müssen eben regelmäßig gereinigt werden, dann ist der Kaffee gut. Wenn man die Reinigung als Last empfindet, dann sollte man eben den Kaffee wie Oma früher brühen.

    Antworten
  • Weitere 7 Meinungen zu AEG EA 130 Crema ansehen
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu AEG EA 130 Crema

Milch
Manueller Milchschaum vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Lust auf lecker

Stiftung Warentest - Je frischer, desto besser: Ideal ist es, die Bohnen erst unmittelbar vor dem Brühen zu mahlen. ÜBEN, ÜBEN, ÜBEN Auch der Mahl- grad der Bohne hat auf Geschmack und Crema Einfluss. Bei Siebträgern lässt sich zudem der Anpressdruck des Pulvers variieren. Welcher der richtige für die Kaffeesorte ist, muss man ausprobieren. Übung macht hier den Meister. Wichtig: Das Pulver soll gleichmäßig im Sieb verteilt sein. …weiterlesen