Gary Fisher Fahrräder

30
  • Fahrrad im Test: Superfly 29'' von Gary Fisher, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    Sehr gut
    1,2
    4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Geeignet für: Herren
    • Federung: Hardtail
    • Schaltung: Kettenschaltung
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Roscoe III von Gary Fisher, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Sehr gut
    1,0
    2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Geeignet für: Herren
    • Federung: Fully
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    • Erhältliche Rahmengrößen: L / M / S / XL
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Roscoe von Gary Fisher, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Geeignet für: Unisex
    • Federung: Fully
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Cake 1 DLX von Gary Fisher, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    weitere Daten
  • Gary Fisher HiFi Pro
    Fahrrad im Test: HiFi Pro von Gary Fisher, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Sehr gut
    1,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Geeignet für: Unisex
    • Schaltung: Kettenschaltung
    weitere Daten
  • Gary Fisher Hifi Deluxe (w)
    Fahrrad im Test: Hifi Deluxe (w) von Gary Fisher, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Sehr gut
    1,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    weitere Daten
  • Gary Fisher Hifi Deluxe GS
    Sehr gut
    1,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    weitere Daten
  • Gary Fisher Big Sur
    Fahrrad im Test: Big Sur von Gary Fisher, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Sehr gut
    1,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    weitere Daten
  • Gary Fisher Montare
    Fahrrad im Test: Montare von Gary Fisher, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Sehr gut
    1,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Crossrad
    weitere Daten
  • Gary Fisher Tassajara GS Disc
    Fahrrad im Test: Tassajara GS Disc von Gary Fisher, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Sehr gut
    1,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    weitere Daten
  • Gary Fisher Tassajara Disc
    Fahrrad im Test: Tassajara Disc von Gary Fisher, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Sehr gut
    1,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    weitere Daten
  • Gary Fisher X-Caliber
    Fahrrad im Test: X-Caliber von Gary Fisher, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Sehr gut
    1,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    weitere Daten
  • Gary Fisher Cake 2 DLX
    Fahrrad im Test: Cake 2 DLX von Gary Fisher, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    Sehr gut
    1,5
    2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    weitere Daten
  • Gary Fisher Hifi Pro Carbon
    Fahrrad im Test: Hifi Pro Carbon von Gary Fisher, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    Gut
    1,7
    3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Geeignet für: Herren
    • Federung: Fully
    • Rahmenmaterial: Carbon
    • Erhältliche Rahmengrößen: 17,5
    weitere Daten
  • Gary Fisher Fat Possum
    Fahrrad im Test: Fat Possum von Gary Fisher, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Gut
    2,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    weitere Daten
  • Gary Fisher Cake 3
    Gut
    2,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    weitere Daten
  • Gary Fisher Sugar 4
    Gut
    2,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    weitere Daten
  • Gary Fisher Sugar 3
    Fahrrad im Test: Sugar 3 von Gary Fisher, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Gut
    2,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    weitere Daten
  • Gary Fisher Cake 2
    Fahrrad im Test: Cake 2 von Gary Fisher, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    Gut
    2,2
    2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    weitere Daten
  • Gary Fisher Fat Possum XO
    Gut
    2,5
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    weitere Daten
  • 1
  • 2
  • Weiterweiter

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: Special 6/2009
    Erschienen: 05/2009
    Seiten: 4

    „Best of Test 2009“ - All Mountains

    Testbericht über 15 Gary Fisher Fahrräder

    Der Trend geht zum Zweitmodell: Zweitwagen, Zweithandy, Notebook plus Desktop-Rechner, und ambitionierte Skifahrer haben mindestens zwei Paar Ski im Keller stellen. Wer dieses Spiel bei Mountainbikes nicht mitmachen will, kauft ein All Mountain. Hier reicht eins für alles. ... Testumfeld: Im Test waren 15 All-Mountain-Fahrräder. Sie erhielten die Noten 1 x „super“ und

    zum Test

  • Ausgabe: 1/2009
    Erschienen: 12/2008
    Seiten: 12

    Trail-Füchse

    Testbericht über 8 Gary Fisher Fahrräder

    Der Berg ruft, die All Mountains folgen. Kletterstark fürs Hochgebirge, Fahrstabil im Downhill. Acht All Mountains aus der 3500-Euro-Klasse mit bis zu 150 Millimetern Federweg zeigen, dass sie die besten Alleskönner am Markt sind. Testumfeld: Im Test waren acht All-Mountain-Fahrräder. Sie erhielten jeweils die Wertung „sehr gut“. Als Testkriterien dienten Bergauf

    zum Test

  • Ausgabe: 12/2008
    Erschienen: 11/2008
    Seiten: 8

    Wetterdienst

    Testbericht über 7 Gary Fisher Fahrräder

    Schnee, Staub, Dreck - unsere Dauertest-Bikes schoben bei allen Wetterbedingungen dienst. 30000 Kilometer kamen so über die Saison zusammen - da sind Defekte vorprogrammiert. Testumfeld: Im Dauertest waren sieben Fahrräder. Sie wurden bewertet mit 8 bis 9 von jeweils 10 möglichen Punkten. Als Testkriterien dienten Wartung, Trail und Gesamtzustand. Des Weiteren wurde

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Gary Fisher Bikes.

Weitere Tests und Ratgeber zu Gary Fisher Bicycles

  • World of MTB 9/2014 Um die hohe Unterstützungsgeschwindigkeit von 45 km/h zu erreichen, kommt am Antrieb ein 18er-Ritzel zum Einsatz das durch der internen Übersetzung von 1:2,5 einem 45er-Kettenblatt entspricht. Wer mit dem Macina dann ins richtige Gelände abbiegt und auch steile und technische Passagen überwinden möchte, stößt hier rasch an die Grenzen der Übersetzung. Weniger wäre da unserer Meinung nach mehr, und ein Wechsel auf ein 15er- oder gar 14er-Ritzel wäre empfehlenswert.
  • World of MTB 5/2014 160 Millimeter Federweg bei 12,09 Kilo kann sich sehen lassen, und der Fahrspaß bergab sollte damit gesichert sein. Fairerweise muss man dazu sagen, dass eine Zusatzausstattung, wie sie am Rocky Mountain untergebracht wurde, komplett fehlt und man bei Cube sein Werkzeug oder Trinken im Rucksack befördern muss. Wobei: Platz für einen Flaschenhalter findet sich an dem federwegsstarken Rahmen und zumindest eine 0,75er-Bottle kann man im Rahmendreieck unterbringen.
  • bikesport E-MTB 5-6/2014 Cannondale Scalpel 29 3 Cannondale ist eine dieser amerikanischen Firmen, die ihren eigenen Stil und ihre eigenen Lösungen pflegen. Beim Scalpel fällt das vor allem, aber nicht alleine, an der einarmigen Lefty-Gabel auf. Auch der Vorbau, dessen Mitte sich weit dem Fahrer entgegenstreckt, und die 12-mm-Steckachse in der Hinterbauwippe belegen das. Das sind auch die Eckpunkte, durch die das Scalpel das gefühlt steifste Gesamtpaket bietet - auch in die 5000-Euro-Klasse hinein.
  • Fahrrad News 3/2013 Die Österreicher liefern nämlich mit ihrem Race Action ein Bike mit der Zwischengröße 650B ab; sie wollen gleich zu Beginn auf den neuesten Trend setzen. Das Rad ist dabei nicht nur ein "aufgeblasenes" 26-Zoll-Modell, sondern die Geometrie wurde auf die verwendete Laufradgröße abgestimmt. Nur so sind alle Vorteile der größeren Laufräder auch zu nutzen. Neben dem leichteren Überrollen von Hindernissen ist auch die Fahrstabilität durch das tiefere Tretlager im Vergleich zu den Radachsen besser.
  • World of MTB 1/2013 Die Spitze im Ausstattungsmix bildet das Schaltwerk der XT-Gruppe. Sattelstütze, der verhältnismäßig schmale 660er-Lenker und der Vorbau, bei dem die Frontplatte farblich an das Rahmendekor angepasst ist, liefert Easton aus seiner EA30-Serie. Alle Achtung, was Cube bei dem AMS 130 Pro auf die Beine stellt, denn sogar bei den Reifen wurde der hochwertige Schwalbe Nobby Nic EVO verbaut. AUF DEM TRAIL Das Fahrwerk beim Cube kann man im wahrsten Sinne des Wortes vergessen.
  • Bikemärchen aus 1001 Nacht
    World of MTB 2/2012 Auf mehr als 3.000 Meter steigt das Hajjar an. Es ist durchzogen von Pisten für Allradfahrzeuge, die wie geschaffen sind für Bike-Touristen. Sie führen an tief eingeschnittenen Schluchten entlang und an von Dattelpalmen gesäumten Oasendörfern mit ihren weit verzweigten, Jahrhunderte alten Bewässerungskanälen. Wenn wir dort mittags Rast machen, erregen wir kaum Aufsehen - auch nicht in kurzen Bikehosen und kurzärmeligen Trikots.
  • Mallorca Spezial
    RennRad 1-2/2012 Dafür hat die Ausstattung alles, was man für einen entspannten Aufenthalt braucht und um sich wohl zu fühlen. Im Haus gibt es neben einer Fahrradwerkstatt und nützlichen Haushaltsgeräten auch eine Sportbibliothek - ein Zeichen dafür, dass es an nichts fehlt. Mit seiner Erfahrung als Berufsradfahrer unterstützt Schwarzer seine Gäste auch mit einer individuellen Trainingsberatung, wie zum Beispiel Tourenvorschläge oder Sitzpositionsanalysen.
  • Heiße Scheibe
    RADtouren 1/2012 (Januar/Februar) Es kommen nur Markenteile zum Einsatz. Schönes Detail: Der am Vorgängermodell bemängelte Gewinde-Steuersatz wurde durch ein stabileres und weniger wartungsintensives Ahead-System ersetzt. Auch ansonsten überzeugt das Sponsor Disc mit Verarbeitungsdetails, die wenig Ärger im Alltag versprechen. Der gut schützende Kettenkasten ist stabil montiert, das Lichtkabel läuft im Schutzschlauch nach hinten, und das LED-Rücklicht sitzt - sicher vor Schäden - zwischen den Rohren des Gepäckträgers.
  • Traditions-Italiener
    RennRad 5/2008 Die italienische Traditionsmarke Grandis baut schon seit dem Jahr 1930 Fahrräder. Die Erfahrung zeigt sich im aktuellen Modell Classico, das ganz dem Material Stahl gewidmet ist. Zurück zu den Wurzeln - schafft es das Rad, diese Emotionen zu wecken?
  • Besser biken mit grossen Rädern
    velojournal 4/2008 Grössere Räder an Mountainbikes sollen die Fahrt durchs Gelände erleichtern und die Bikeszene mit einem neuen Trend beglücken. velojournal hat sich mit einem ‚Twentyniner‘, wie die Bikes aufgrund des Reifendurchmessers genannt werden, ins Gelände gestürzt.