Spieluhren

14
Top-Filter: Getestet von
  • ÖKO-TEST ÖKO-TEST
  • Stiftung Warentest (test) Stif­tung Waren­test (test)

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
    • ÖKO-TEST

    • Ausgabe: Nr. 9 (September 2013)
    • Erschienen: 08/2013
    • Mehr Details

    Herzlichen Glückwunsch!

    Testbericht über 24 Geschenke zur Geburt

    Womit kann man jungen Eltern eine Freude machen? Wir haben uns auf die Suche nach Geschenken gemacht, die wirklich gebraucht werden ... Testumfeld: Es wurden 24 Produkte in Augenschein genommen, die als Geschenk für neugeborene Babys oder deren Mütter geeignet sind. Darunter waren unter anderem Plüschtiere, Pflegeprodukte, Babybekleidungen und Spielzeuge.

    zum Test

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 1/2010
    • Erschienen: 12/2009
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    So schützen Sie Ihr Kind

    Stress am Ohr

    Lärmendes Spielzeug: Trommel, Rassel, Spieluhr, Xylophon, Handys, Dampflok – die meisten Spielzeuge halten die Lärmgrenzwerte ein. Aber nicht jedes. Testumfeld: Im Test waren 25 Spielzeuge mit mechanisch, mundbetätigt oder elektrisch erzeugten Geräuschen. Endnoten wurden nicht vergeben.

    zum Test

    • ÖKO-TEST

    • Ausgabe: 12/2009
    • Erschienen: 11/2009
    • Mehr Details

    „Nur das Beste“ - Kinderprodukte

    Testbericht über 8 Kinderprodukte

    Testumfeld: Im Test waren acht Produkte für Kinder, darunter ein Kinderbett, vier Kinder-Fahrradsitze, ein Kinderfahrrad und zwei Spieluhren. Das Urteil: 3 x „sehr gut“ und 5 x „gut“. Die Bewertung basiert auf der Praxistauglichkeit der Produkte und der Analyse des Materials.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Spieluhren.

Ratgeber zu Spieluhren

Mustergültig nur gedämpft und ohne Weichmacher

Das Wichtigste auf einen Blick:

  1. reichlich Material- und Modellauswahl mit Schnur oder Kurbel zum Aufziehen
  2. am besten mit Lautstärkeregler
  3. Modelle mit mehreren Schlafliedern bieten Abwechslung
  4. Spieluhren für Kinder müssen EU-Vorschriften für ohrnahe Spielzeuge erfüllen
  5. professionelle Warentests können Hinweise auf schädliche Inhaltsstoffe liefern
  6. Öko-Test: Steiff Hoppel Hase rundum schadstofffrei

Spieluhren im Vergleich: Welche Arten von Spieluhren gibt der Markt her?

Spieluhren sollen Babys sanft in den Schlaf bringen. Es gibt sie in vielfältiger Form, angefangen von der einfachen Kunststofffigur über das Kuscheltier bis zum Mobile. Neben einfachen Modellen, die nur eine einzige Melodie spielen können, gibt es Spieluhren, die mehrere Melodien wiedergeben und Ihrem Kind etwas mehr Abwechslung bieten.

Steiff Hoppel Hase Spieluhr Der Steiff Hoppel Hase ist ohne Fehl und Tadel. Selbst in der strengen Schadstoffprüfung zogen die Öko-Tester keine Punkte ab. Die Spieluhr sei "rundum schadstofffrei", heißt es im Test. (Bildquelle: amazon.de)

Schnur vs. Kurbel: Ausstattung im Vergleich

Das Vorsingen von Schlummermelodien am Kinderbettchen übernimmt heute vielfach nicht mehr die Mama, sondern eine Spieluhr. Spieluhren gibt es mit unterschiedlichen Melodien, auch die Länge der Einschlaflieder unterscheidet sich. Manchmal müssen Sie an einer Schnur ziehen, um das Lied anzustimmen. Immer öfter finden Sie aber auch Spieluhren, an denen sich eine Kurbel befindet. Diese Uhren spielen die Melodie aber nicht automatisch ab auch hier müssen Eltern die Spieluhr jeweils selbst aufziehen. Während bei günstigen Modellen nach dem Aufziehen immer dieselbe Melodie ertönt, können Sie bei teureren Modellen zwischen einer Vielzahl an verschiedenen Liedern wählen.

Spieluhren im Testfokus: am besten dezent und ohne Weichmacher

Tests zeigen: Wirklich unbedenklich sind nur Spieluhren, die ihre Melodien in ohrenmilder Lautstärke spielen oder in der Lautstärke regulierbar sind. Generell sollten Sie darauf achten, dass die Spieluhr dezent und nicht zu nah am Ohr des Kindes spielt. Natürlich sollten sich schon die Hersteller an die entsprechenden EU-Vorschriften für ohrnahe Spielzeuge halten. Auch ein Blick auf Testergebnisse bleibt unbedingt ratsam: Im Normalfall können Eltern nichts über die Inhaltsstoffe einer Spieluhr herausfinden. Um sich vor dem Kauf gründlich abzusichern, sollten Sie sicherstellen, dass die Spieluhr keine bedenklichen Inhaltsstoffe wie Weichmacher enthält, da Kinder Spielzeug gerne in den Mund nehmen.

Zur Spieluhr Bestenliste springen