Yakumo Monitore: Tests

  • Monitor im Test: 22 WJT XFast von Yakumo, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    Yakumo 22 WJT XFast

    • Gut 2,5
    • 5 Tests

    Getestet von:

    • PCgo

      2,1

    • PC Games Hardware

      2,2

    Alle 5 Tests
  • Monitor im Test: TFT 19 XPT von Yakumo, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    Yakumo TFT 19 XPT

    • Gut 2,5
    • 5 Tests

    Getestet von:

    • Konsument

      2,9

    • Stiftung Warentest (test)

      2,7

    Alle 5 Tests
  • Monitor im Test: TFT 19 SLi von Yakumo, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    Yakumo TFT 19 SLi

    • Befriedigend 2,6
    • 3 Tests

    Getestet von:

    • PC-WELT

      3,1

    • PC Games Hardware

      2,5

    Alle 3 Tests
  • Monitor im Test: TFT 19 DXP von Yakumo, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    Yakumo TFT 19 DXP

    • Gut 2,5
    • 2 Tests

    Getestet von:

    • MAC LIFE

      2,5

    • PC Games Hardware

      2,5

    Alle 2 Tests
  • Monitor im Test: TFT 19 XF8 von Yakumo, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend

    Yakumo TFT 19 XF8

    • Befriedigend 2,7
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Computer - Das Magazin für die Praxis
      Ausgabe: 11/2006

      2,7

    Fazit lesen
  • Monitor im Test: TFT 17 XJ von Yakumo, Testberichte.de-Note: 3.4 Befriedigend

    Yakumo TFT 17 XJ

    • Befriedigend 3,4
    • 1 Test

    Getestet von:

    • PC Praxis
      Ausgabe: 12/2005

      3,4

    Fazit lesen
  • Yakumo YK 1795 AET

    • keine Tests
  • Monitor im Test: 772N von Yakumo, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Yakumo 772N

    • Gut 2,0
    • 1 Test

    Getestet von:

    • PC Praxis
      Ausgabe: 4/2004

      2,0

    Fazit lesen
  • Monitor im Test: TFT 15 AL von Yakumo, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    Yakumo TFT 15 AL

    • Gut 2,3
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 1/2004

      2,3

    Fazit lesen
  • Monitor im Test: TFT 17 SL von Yakumo, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    Yakumo TFT 17 SL

    • Gut 2,4
    • 4 Tests

    Getestet von:

    • PCgo

      2,0

    • PC Praxis

      3,0

    Alle 4 Tests
  • Monitor im Test: TFT 19 WJT von Yakumo, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    Yakumo TFT 19 WJT

    • Befriedigend 2,6
    • 3 Tests

    Getestet von:

    • PC Games Hardware

      2,2

    • PC Professionell

      3,4

    Alle 3 Tests
  • Monitor im Test: TFT 19 AL von Yakumo, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    Yakumo TFT 19 AL

    • Befriedigend 2,6
    • 4 Tests

    Getestet von:

    • PC Magazin

      3,0

    • PC Praxis

      2,8

    Alle 4 Tests
  • Monitor im Test: TFT 17 AL von Yakumo, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend

    Yakumo TFT 17 AL

    • Befriedigend 2,8
    • 2 Tests

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)

      2,5

    • Tomorrow

      3,0

    Alle 2 Tests
  • Monitor im Test: 19 SLI von Yakumo, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    Yakumo 19 SLI

    • Befriedigend 3,0
    • 1 Test

    Getestet von:

    • PCgo
      Ausgabe: 8/2005

      3,0

    Fazit lesen
  • Monitor im Test: TFT 19 SL von Yakumo, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    Yakumo TFT 19 SL

    • Befriedigend 3,0
    • 5 Tests

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)

      3,0

    • FACTS

      4,0

    Alle 5 Tests
  • Monitor im Test: TFT 19 WJT XFast von Yakumo, Testberichte.de-Note: 3.2 Befriedigend

    Yakumo TFT 19 WJT XFast

    • Befriedigend 3,2
    • 1 Test

    Getestet von:

    • PC Praxis
      Ausgabe: 12/2006

      3,3

    Fazit lesen
  • Monitor im Test: TFT 17 XPT von Yakumo, Testberichte.de-Note: 3.5 Befriedigend

    Yakumo TFT 17 XPT

    • Befriedigend 3,5
    • 1 Test

    Getestet von:

    • PC Professionell
      Ausgabe: 10/2006

      3,5

    Fazit lesen
  • Monitor im Test: TV43 von Yakumo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Yakumo TV43

    • keine Tests

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Yakumo Screens.

Weitere Tests und Ratgeber zu Yakumo Displays

  • Fenster in die Gaming-Welt
    SFT-Magazin 1/2017 Nächstes Jahr feiert der amerikanische Monitor-Hersteller Viewsonic sein 30-jähriges Jubiläum. Die Kalifornier wurden im Laufe der Jahre zu einer festen Größe im Monitor-Business und profilieren sich nicht nur mit Anzeigelösungen im Arbeits- und Freizeitbereich. Zu ihren Leisten gehören mittlerweile unter anderem auch Beamer und Tablet-PCs. Mit dem Flaggschiff-Gaming-Monitor XG2703-GS haben die Amerikaner jetzt ein Gerät herausgebracht, das sich als wahres Allround-Talent entpuppt.
  • Dell UltraSharp 27 UP2715K
    com! professional 12/2015 Hat man die Installationshürden genommen, wird man mit einer extrem scharfen Darstellung belohnt - einzelne Pixel waren im Test nicht mehr erkennbar. Des Weiteren überzeugte der Dell auch durch seine ausgezeichnete Farbwiedergabe und seine satt dargestellten Schwarztöne. Der Monitor deckte außerdem den sRGB- und den AdobeRGB-Farbraum jeweils nahezu vollständig ab. Die Bildparameter waren ab Werk bereits recht gut eingestellt, ließen sich durch eine Kalibrierung aber nochmals verbessern.
  • PCgo 3/2015 Die Verbindung zwischen den Geräten erfolgt meist über ein HDMI-Kabel, sofern beide entsprechende Anschlüsse vorweisen. In Windows stellt man einfach ein, ob man den Display-Inhalt auf dem Monitor duplizieren möchte, ob der Monitor als Erweiterung des Windows-Desktops dient, oder ob das Bild nur am Monitor dargestellt werden soll. Unter Windows 8.1 drückt man dazu die Tastenkombination [Windows] + [P] und trifft seine Wahl. Der Bildschirm von AOC zeigt sich kontaktfreudig.
  • Profi-Ausstattung für den Mac Pro
    Macwelt 3/2014 Monitore Da der Mac Pro in der Lage ist, Monitore mit 4K-Auf lösung zu bedienen, werden sich Anwender nach solchen Geräten umsehen. Das Angebot ist noch nicht sehr reichhaltig, in unserer Tabelle auf den nächsten Seiten stehen bisher nur drei Geräte von Asus, Dell und Sharp. Als Alternative bieten sich Fernseher mit 4K-Auf lösung an. Diese sind für einen Arbeitsplatz sehr groß, darum haben wir uns auf zwei Modelle mit der "bescheidenen" Größe von 55 Zoll beschränkt.
  • PC Games Hardware 4/2013 enthalten. Wie das VG278HE arbeitet auch das VG278H von Asus mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf 27 Zoll (81,6 ppi). Das VG278H können Sie in der Höhe verstellen und neben HDMI und D-Sub auch per DVI-D (Duallink) an den PC anschließen. Die gemessene Reaktionszeit liegt bei drei bis vier Millisekunden und der Inputlag ist mit zwölf Millisekunden noch akzeptabel. Alles in allem ist das VG278H voll spiele tauglich.
  • 20 TOP Hardware-Tricks
    Computer Bild 17/2011 Nach einem Klick auf startet die Installation. Sie dauert etwa fünf Minuten, eine Erfolgsmeldung erscheint nicht. Klicken Sie nach Beendigung des Vorgangs einfach auf . 2Stecken Sie dann den Connect A1 in eine freie USB-Buchse: l. 3Verbinden Sie Ihren Monitor oder Fernseher über das mitgelieferte HDMI-Kabel mit dem Connect A1: . 4In der Standardeinstellung sehen Sie nun auf dem Fernseher einen erweiterten Desktop-Bildschirm des Notebooks.
  • Computer Bild 21/2010 Als einziger Testkandidat hat der eMachines eine glänzende Bildschirmoberfläche, die in heller Umgebung stark spiegelt. Aber auch die glänzenden Gehäusefronten der Monitore von AOC, eMachines, HKC und Medion können lästige Reflexionen verursachen. Ausstattung Praktisch: Die Flachbildschirme von Asus, eMachines und HKC haben acht zwei Bildsignal-Eingänge (DVI und VGA), sie lassen sich daher an zwei Computer anschließen.
  • PC-WELT 7/2010 Da jedoch neben der Größe vor allem das Budget über den Monitor entscheidet, hat PC-WELT die 20 getesteten Bildschirme in drei Preisklassen eingeteilt: bis 300, bis 420 und über 500 Euro. Helligkeit und Kontrast Unabhängig von der Bildfläche sind für einen guten Bildeindruck Helligkeit und Kontrast entscheidend. Beide Werte stehen in Beziehung zueinander: je heller der Monitor, desto höher der Kontrast.
  • Technik des LCDs
    PC Games Hardware 6/2011 Bei kapazitiven Geräten genügt die reine Berührung. Es wird ein gleichmäßiges elektrisches Feld auf dem Display aufgebaut und durch die Berührung mit dem Finger kommt es zu einer Entladung, welche durch die Matrix und den Controller verarbeitet werden kann. Darstellungstechniken im direkten Vergleich LCD Zukunft: LCD - egal ob mit CCFLoder LED-Hintergrundbeleuchtung - wird immer weiterentwickelt und noch Jahre verfügbar sein.
  • Samsung S27D850T
    PCgo 3/2015 Im Einzeltest befand sich ein Monitor. Das Testurteil lautete „sehr gut“.
  • Panoramadisplay
    PC Magazin 3/2016 Im Check befand sich ein Curved-Monitor. Dieser erhielt eine „gute“ Endnote.
  • Eizo CS240
    PCgo 6/2015 Genauer betrachtet wurde ein TFT-Flachbildschirm, der für „sehr gut“ befunden wurde.
  • Weiß wie ein Apfel
    MAC LIFE 3/2010 Bei der neuen Eco-Serie setzt BenQ auf Umweltverträglich. Neben kleinen Details, wie der Packungs-Bedruckung mit Soja-Tinte, ist der Monitor außerdem zu 28 Prozent aus wiederverwertetem und hunderprozentig wiederverwertbarem Kunststoff hergestellt. ...
  • Die Traumfabrik
    Computer Bild 1/2010 Vom 3-D-Film als Kassenschlager träumt Hollywood schon lange. Aber erst moderne Technik bringt räumliche Tiefe perfekt ins Kino, auf den Fernseher und PC-Monitore. Wie die Technik funktioniert, lesen Sie hier.
  • Bei einem Test der Zeitschrift „Hardwareluxx“ präsentierten sich alle vier Testkandidaten leistungsmäßig auf einem hohem Niveau. Die Unterschiede lagen vor allem im Detail oder im bevorzugten Einsatzgebiet. So empfiehlt sich der Samsung SyncMaster 2343BW wegen seiner hohen Auflösung und guten Ergonomie als Büromonitor. Die schnellste Reaktionszeit wiederum bot der Asus VW246H . Der gut ausgestattete Media-Experte ist damit auch für Spieler interessant. Den geringsten Stromhunger wiederum legte der BenQ E2200HD an den Tag.
  • Yakumo TFT 19 SLi
    PC Praxis 8/2005 Die Bezeichnung von Yakumos neuem Flachbildschirm klingt etwas nach Sportausführung eines Mittelklassewagens. Tatsächlich ist der Vergleich gar nicht so falsch, denn der Monitor mit einer Diagonale von 48 Zentimetern (19 Zoll) gehört rein technisch gesehen nicht zur Highend-Klasse der TFT.
  • Mehr auf dem Schirm
    PC Professionell 4/2007 Günstiger, da größer ist das Rezept bei Yakumos 22WJT XFast. Testkriterien waren Bildqualität, Ergonomie, Ausstattung und Service.
  • Die Preishits: 17-Zoll-CRT-Monitore
    PC Praxis 4/2004 Im Test waren drei Monitore mit den Benotungen 2 x „gut“ und 1 x „befriedigend“.