Toshiba Smartphones (Handys)

13
  • Smartphone (Handy) im Test: TG01 von Toshiba, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Gut
    2,0
    17 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 4,1"
    • Auflösung Hauptkamera: 3,2 MP
    • Ausgeliefert mit Version: Windows Mobile 6.1
    • Interner Speicher: 0,25 GB
    • WLAN: Ja
    • GPS: Ja
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Portégé G500 von Toshiba, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    Gut
    2,5
    10 Tests
    Produktdaten:
    • Auflösung Hauptkamera: 2 MP
    • Ausgeliefert mit Version: Windows Mobile 5
    • Interner Speicher: 0,05 GB
    • Bluetooth: Ja
    • WLAN: Ja
    • Bauform: Slider
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Regza T-02D von Toshiba, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 4,3"
    • Auflösung Hauptkamera: 13,1 MP
    • Betriebssystem: Android
    • Ausgeliefert mit Version: Android 4
    • Arbeitsspeicher: 1 GB
    • Prozessor-Typ: Dual Core
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: TG02 von Toshiba, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Gut
    2,0
    2 Tests
    Produktdaten:
    • Auflösung Hauptkamera: 3,2 MP
    • Bauform: Barren-Handy
    • Bedienung: Touchscreen
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Portégé G910 von Toshiba, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    Sehr gut
    1,5
    3 Tests
    Produktdaten:
    • Auflösung Hauptkamera: 2 MP
    • Interner Speicher: 0,04 GB
    • Bluetooth: Ja
    • WLAN: Ja
    • Akkukapazität: 1320 mAh
    • Bauform: Klapphandy
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: K01 von Toshiba, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 4,1"
    • Ausgeliefert mit Version: Windows Mobile
    • Bedienung: Touchscreen, QWERTZ-Tastatur
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: KG01 von Toshiba, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 4,1"
    • Bauform: Slider
    • Bedienung: Touchscreen
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Regza IS04 von Toshiba, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 4"
    • Auflösung Hauptkamera: 12,2 MP
    • Ausgeliefert mit Version: Android 2
    • Prozessor-Leistung: 1 GHz
    • WLAN: Ja
    • Bauform: Barren-Handy
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: K02 von Toshiba, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Ausgeliefert mit Version: Windows Mobile
    • Bauform: Klapphandy
    • Bedienung: Touchscreen
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: TG03 von Toshiba, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP
    • Ausgeliefert mit Version: Windows Mobile
    • Bauform: Barren-Handy
    • Bedienung: Touchscreen
    weitere Daten
  • Toshiba Portégé G710
    Smartphone (Handy) im Test: Portégé G710 von Toshiba, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Gut
    2,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Auflösung Hauptkamera: 2 MP
    • Prozessor-Leistung: 0,27 GHz
    • Bluetooth: Ja
    • GPS: Ja
    • Bauform: Barren-Handy
    • Gewicht: 130 g
    weitere Daten
  • Toshiba Portégé G810
    Smartphone (Handy) im Test: Portégé G810 von Toshiba, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Gut
    2,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Auflösung Hauptkamera: 3 MP
    • Interner Speicher: 0,25 GB
    • Bluetooth: Ja
    • WLAN: Ja
    • HSPA: Ja
    • Bauform: Barren-Handy
    weitere Daten
  • Toshiba Portégé G810 mit Garmin Mobile XT
    Smartphone (Handy) im Test: Portégé G810 mit Garmin Mobile XT von Toshiba, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    Befriedigend
    2,7
    1 Test
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 2,8"
    • Auflösung Hauptkamera: 3 MP
    • Ausgeliefert mit Version: Windows Mobile 6.1
    • Interner Speicher: 0,25 GB
    • WLAN: Ja
    • HSPA: Ja
    weitere Daten

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 4/2010
    Erschienen: 03/2010

    Telemanie 2010

    Testbericht über 37 Toshiba Smartphones

    Wie in den Jahren zuvor war auch im Februar 2010 Barcelona das Trendbarometer der Telekommunikationsbranche. Auf dem Mobile World Congress ist die Zukunft zu sehen. Handys, Smartphones, Netztechnik, Dienste und Apps, die morgen oder auch erst übermorgen in die Shops kommen, werden hier von smarten Firmenangestellten den Shakers und Movers der Branche präsentiert.

    zum Test

  • Ausgabe: 9/2009
    Erschienen: 08/2009

    „Drücker-Kolonne“ - Smartphones

    Testbericht über 7 Toshiba Smartphones

    Ran an die Buletten: In den Shops steht eine große Auswahl an Handys und Smartphones, die auf bloßen Fingerzeig reagieren. Zwei Jahre nach Erscheinen des iPhones ist eine regelrechte Touchscreen-Offensive im Gange. Mit dabei sind nun auch Touchscreen-Verweigerer wie Nokia, aber natürlich auch das neue iPhone. connect hat sich durch das Angebot getestet und klärt,

    zum Test

  • Nokia N97 vorn, Akzente durch Nokia 5730

    Erneut hat das Nokia N97 einen Smartphone-Test dominieren können. Auch die Zeitschrift „PC Magazin“ sah das finnische Flaggschiff als Sieger, wenngleich auch nur hauchdünn. Denn nur einen Punkt zum Ratgeber

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Toshiba Smartphones (Handys).

Weitere Tests und Ratgeber

  • Sparmeister XL
    Smartphone 5/2015 Mit viel Ausstattung zum kleinen Preis werben einige – und enttäuschen dabei oft. Kann das Idol 3 hier Vorbild sein?Getestet wurde ein Smartphone, das eine „gute“ Bewertung erhielt. Zur Urteilsfindung zog man die Kriterien Leistung, Display, Verarbeitung, Akku sowie Ausstattung, Design, Haptik und Kamera heran.
  • Google auf neuen Wegen
    E-MEDIA 2/2015 Mit dem Nexus 6 ändert Google in Sachen Hardware seine Strategie: der supergünstige Preis muss Hightech weichen.Im Check befand sich ein Smartphone, das die Gesamtwertung „sehr gut“ erhielt. Betrachtet wurden unter anderem die Benchmark-Werte (Quadrant, Antutu).
  • Doppelkopf
    connect 2/2014 Das Yotaphone bietet gleich zwei 4,3-Zoll-Displays – eins vorne, eins hinten. Damit geht der Hersteller interessante neue Wege, lässt aber auch einige Chancen auf der Strecke liegen. Wir haben uns das Janus-Phone zur Brust genommen.connect testete ein Smartphone und vergab in der Bewertung 4 von 5 möglichen Sternen. Kriterien waren Ausstattung und Handhabung.
  • Der Bildprofi
    connect 11/2013 Das Xperia Z1 ist Sonys neues Top-Smartphone. Überragend ist seine High-End-Kamera.Ein Handy befand sich im Einzeltest. Es erreichte 5 von 5 möglichen Punkten. Ausstattung und Handhabung wurden zur Urteilsfindung herangezogen.
  • connect 4/2018 Das Honor 7X soll die Smartphone-Mittelklasse mit edlem Look, Dual-Kamera und reichlich Speicher aufmischen. Ein Blick auf das schwarze Testgerät genügt, um hinter die ersten beiden Punkte direkt einen Haken zu setzen. Zum Preis von günstigen 299 Euro kann sich das 7X wahrlich sehen und vor allem anfassen lassen. Das aus einem Stück gefertigte Metallgehäuse zeigt sich top verarbeitet und liegt satt in der Hand.
  • COLOR FOTO 3/2018 Das LG V30 ist die Weiterentwicklung des G6, das in COLORFOTO 10/2017 vorgestellt wurde. Und wie in der G6 macht das Doppel-Kamerasystem des V30 Weitwinkel- und Ultraweitwinkel-Aufnahmen. Für Weitwinkelaufnahmen mit 71° Bildwinkel kommt ein 16-MP-Sensor mit lichtstarken f1,6 (G6: f1,8) zum Einsatz, allerdings sind die Pixel nur 1 µm groß. Die vergleichbare KB-Brennweite beträgt 30 mm. Der Ultraweitwinkelsensor bietet 13 MP und Blende 1,9 (G6 f2,4) ebenfalls mit 1 µm großen Pixeln.
  • PCgo 1/2018 So wirkt der 6-Zöller trotz seiner Größe wirklich trendig und liegt auch noch gut in der Hand. Voll im Trend liegen die Chinesen auch mit dem fast randlosen Design, bei dem auf der Frontseite außer dem Display nur noch zwei schmale Streifen sichtbar sind. So wirkt das Smartphone insgesamt kompakter als sein Vorgänger, das Mate 9. Wie Letzteres lässt es sich rasch per rückseitigem Fingerabdruck entsperren.
  • Neue Spielräume
    connect 9/2017 Wer - das Einverständnis seines Gegenübers vorausgesetzt - beispielsweise Interviews "mitschneiden" möchte, kann während eines Telefonats mit einem Fingertipp jederzeit die Audio-Aufzeichnung starten. Auf anderen Ebenen erweist sich das Zenfone AR ebenfalls als kommunikationsstark. Mit LTE der Kategorie 11 (600 Mbit/s im Downlink), WLAN-ac, Bluetooth 4.2 und NFC für Funkverbindungen über kürzeste Distanzen dürfte das Asus (fast) immer schnell drahtlosen Anschluss finden.
  • Smartphone 4/2017 Die Pixeldichte und Schärfe ist daher (wie auch schon bei der Generation S7) ganz exzellent. Außergewöhnlich hoch ist auch die Bildschirmhelligkeit - bei hellem Umgebungslicht schrauben S8 und S8+ die Strahler bis auf 850 cd/m2 hoch. Das sind die höchsten Helligkeitswerte, die wir je bei einem Smartphone messen konnten. Durch die schmalen Bildschirmränder fehlt an der Vorderseite Platz für den gewohnten, klickbaren Home-Button und die Steuerelemente "Zurück" und "Übersicht".
  • Kein Ramsch!
    E-MEDIA 12/2016 Die Benchmarks liefern Top-Werte, Apps laufen flüssig und auch Games völlig ruckelfrei. Mit dem 3.250 mAh großen Akku verfügt das Smartphone über eine durchschnittliche bis gute Laufzeit. Bei moderater Nutzung gehen sich sogar zwei ganze Tage aus. Gewöhnungsbedürftig sind dagegen die Zurückund App-Auswahl-Tasten neben dem Home-Button. Die nur mit einem Punkt markierten Sensoren sind nicht beleuchtet. Der Grund dafür ist, dass man deren Funktion im Menü festlegen bzw. vertauschen kann.
  • connect 8/2016 Schnelle Drehungen des Displays quittiert das Smartphone mit einer leichten Verzögerung, und wenn man genau darauf achtet, dann dauert auch das Entsperren des Screens einen Tick länger. Bei der Kamera-Ausstattung sieht es wieder besser aus, sie ist ordentlich und mit dem Moto G4 vergleichbar. Auch die Ergebnisse im Testlab überzeugen. Die Funkeigenschaften sind in allen Netzen top, die Akkulaufzeit reiht sich mit 7:34 Stunden direkt hinter den Dauerläufer P9 Lite ein.
  • Android Magazin 6/2015 Asus brachte seine "Zenfones" zuletzt nur mit großer Verspätung von den USA nach Europa. Über acht Monate mussten Konsumenten etwa warten, bevor die im Januar vorgestellten Zenfone 2 und Zenfone Zoom nach Deutschland kamen. Ob dies auch beim Zenfone Max der Fall sein wird, das auf der IFA im vorgestellt wurde, war zuletzt ebenso unklar wie der Preis des Geräts. Was das Smartphone für diese Aufstellung interessant macht, ist sein 5.000 mAh großer Akku.
  • Android User 12/2012 Das 3,5-Zoll-Display löst mit 320x480 Pixeln auf. Sie sehen also genau gleich viel, wie beim Optimus L5 von LG, allerdings wirkt das Bild schärfer, da mehr Pixel pro Zoll vorhanden sind. Der interne Speicher beträgt 4 GByte. Ein MicroSD-Slot ist ebenfalls vorhanden. Sony Xperia Miro Sony ist immer gut, wenn es um günstige Einsteiger-Smartphones mit kleinem Bildschirm geht. So können wir hier neben dem Tipo auch noch das etwas teurere Miro empfehlen.
  • connect 11/2012 HTC hat die neuen Freiheiten genutzt und seinem Windows Phone 8X ein 4,3 Zoll großes Display mit beeindruckenden 1280 x 720 Pixeln implementiert; bis Windows Phone 7.5 war bei 800 x 480 Bildpunkten Schluss. Dass die neue Anzeige auch qualitativ überzeugt, ist keine Frage. Zumal sie von einem sehr eleganten Polycarbonat-Unibody-Gehäuse umfasst wird, das dank schmaler Seiten noch dünner wirkt, als es die Dicke von zehn Millimetern vermuten lässt.
  • Werkstuning
    connect 1/2013 Mit einem Plus an Prozessorleistung und Speicher: Das HTC One X+ lässt die Muskeln spielen.Die Zeitschrift connect überprüfte ein Smartphone und vergab die Bewertung 5 von 5 möglichen Sternen. Die zugrunde liegenden Testkriterien waren Ausstattung und Handhabung.
  • Galaxy S3
    Computer Bild 14/2012 Außer dem iPhone wurde kein Handy mit so viel Lob vorab bedacht wie das GALAXY S3. Ob das neue Samsung-Flaggschiff die Vorschusslorbeeren verdient hat, zeigt der Labortest.Getestet wurde ein Smartphone, das mit „gut“ bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Telefonfunktionen, Foto-, Video- und Musikfunktionen, Telefonbuch und Kalender, SMS, E-Mail, Internet, Bildschirm, Tastatur und Bedienung sowie technische Daten, Grundfunktionen, Robustheit. Zudem wurde der Lifestyle-Faktor in den Kategorien Design, Handhabung und Wertigkeit bewertet.
  • Codename: Angler
    Smartphone 2/2016 Ein Smartphone wurde geprüft und mit „sehr gut“ benotet. Kriterien waren Bildschirm, Leistung, Akku, Verarbeitung, Ausstattung, Design, Haptik und Kamera.
  • LG G Flex 2 im Test - Stark verbessert und Prozessorschwäche
    PocketPC.ch 6/2015 Im Check befand sich ein Smartphone, das jedoch keine Gesamtnote erhielt.
  • Galaxy S3 - Der iPhone-Killer?
    Audio Video Foto Bild 7/2012 Lange machte Samsung aus seinem GALAXY S3 ein Geheimnis, jetzt wird es gelüftet.Geprüft wurde ein Smartphone. Es erhielt keine Endnote. Ein weiteres Smartphone wurde zum Technik-Vergleich herangezogen.
  • HTC One V
    AndroidWelt 4/2012 (Juni/Juli) Das kleine und günstige HTC One V ist ein Mittelklasse-Smartphone, das bei Design und Leistung in der Oberliga mitmischen will.Getestet wurde ein Handy, das mit „gut“ bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Bedienung und Bildschirmqualität, Internet und Geschwindigkeit sowie Mobilität, Multimedia-Funktionen und Service.
  • Im Test: HUAWEI Ascend P1
    Android Magazin 5/2012 (September/Oktober) Seit über einem Jahr verkauft HUAWEI hierzulande Einsteiger-Smartphones in Supermärkten oder im Internet zu Discount-Tarifen. Mit dem Ascend P1 betritt der Hersteller nun die Liga der Oberklasse-Smartphones. Doch was taugt das Smartphone des chinesischen Telekommunikationsausrüsters im Härtetest?Es wurde ein Smartphone untersucht, welches als Note ein „gut“ erhielt. Als Kriterien dienten Display, Speed, Akku, Verarbeitung, Ausstattung und Design / Haptik.
  • Nokia N8 - Willkommen zurück, Symbian!
    TarifAgent 12/2010 Mit dem N8 meldet sich Nokia an die Weltspitze zurück: Mit Symbian 3 läuft ein generalüberholtes Betriebssystem auf dem Smartphone für Anspruchsvolle. Der Hersteller verspricht Topausstattung in allen Disziplinen. Besonderes Highlight: eine 12-Megapixel-Kamera mit Carl-Zeiss-Optik und Xenon-Blitz. Dass in den letzten Jahren einige Dinge schief gelaufen sind, wird mittlerweile auch im finnischen Espoo zugegeben. Für einen Top-Seller musste ein Betriebssystem mit intuitiver Benutzerführung her, soviel war klar. Und so wurde Symbian 3 aus der Taufe gehoben, das nun auf dem multimedial ausgerichteten N8 seine Dienste versieht. Symbian 3: Runderneuerung oder Neuanfang? Wir greifen vor: Symbian 3 ist in punkto Bedienung ein Segen für leidgeprüfte Nokia-Touchscreen-User. Und trotzdem: Der unverwechselbare Nokia-Style ist erhalten geblieben – sehr zur Freude jener, die einfach Nokia wollen.
  • Die Digitalkamera, die auch ein Smartphone ist
    Focus Online 8/2013 Ein Smartphone wurde untersucht und für „sehr gut“ befunden. Neben Ausstattung und Handhabung dienten die Qualität von Fotos, Videos und Musik als Testkriterien.
  • Omnipotentes Smartphone
    mobile zeit 1/2010 Das neue Samsung Omnia II i8000 soll die Erfolgsgeschichte des i900 Omnia fortsetzen und wartet mit einigen deutlichen Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger auf. Bewertungskriterien waren unter anderem Ergonomie, Handhabung und Sprachqualität.
  • Motorola Moto X (2. Gen.)
    Stiftung Warentest Online 2/2015 Ein Smartphone wurde überprüft und mit der Note „gut“ ausgezeichnet. Telefon, Internet und PC, Kamera, GPS und Navigation, Musikspieler, Handhabung, Stabilität und Akku dienten als Bewertungskriterien.
  • Sony Xperia Go - Robustes Android-Smartphone (nicht nur) für junge Wilde
    TarifAgent 8/2012 Das Online-Magazin TarifAgent.de überprüfte ein Smartphone, das die Bewertung 5,5 von 6 Punkten erhielt. Folgende Kriterien wurden betrachtet: Design/Verarbeitung, Handhabung und Ausstattung.
  • Kino zum Mitnehmen
    mobile next 5/2009 Toshiba setzt auf die 3 G: GPS, Gigahertz-Prozessor und großartiges Display. Als Testkriterien dienten Standardfunktionen (Hardware, Handhabung, Ergonomie, Ausstattung, Akustik), Multimedia-Funktionen (Foto- und Videokamera, Mediaplayer, Speicher) sowie Smart-Business-Funktionen (Eingabe, Hard- und Software).
  • Der neue Gigant?
    mobile zeit 5/2009 Das neue Toshiba TG01 spielt mit seinen sichtbaren Werten zumindest technisch alle anderen Smartphones an die Wand. Testkriterien waren unter anderem Ergonomie, Verarbeitung, Handhabung und Sprachqualität.
  • Toshiba TG01
    connect 4/2009 Ein absolutes Highlight des Mobile World Congress 2009 war das Toshiba G01. Geprüft wurden die Kriterien Ausstattung und Handhabung.
  • Frontalangriff auf das iPhone
    Focus Online 7/2009 Frontalangriff auf das iPhone: Mit dem TG01 will Toshiba nun auch in Deutschland den Massenmarkt aufmischen. Und fährt dafür gleich mehrere Superlative auf: Der Touchscreen ist erheblich größer als beim Apfel-Handy, der Prozessor toppt mit einer Rekordtaktung von einem Gigahertz alles bisher bei Mobiltelefonen Dagewesene und mit einer Höhe von gerade mal 9,9 Millimetern erhebt es Anspruch auf den Titel als dünnstes Smartphone der Welt. Das TG01 läuft zwar unter dem Betriebssystem Windows Mobile, doch Toshiba hat darüber eine eigene Oberfläche mit jeder Menge farbenfroher Streifen gelegt. Technisch trumpft der Flachmann mit einem Full House auf, darunter A-GPS, WLAN, HSDPA, HSUPA sowie einer 3,2-Megapixel-Kamera inklusive Autofokus. In unserem Handy-Test darf sich der Herausforderer mit dem neuen iPhone 3G S messen. Es wurden die Kriterien Handhabung, Ausstattung und Handbuch getestet.
  • Toshiba TG01
    mobile-reviews.de 7/2009 Rüttele und schüttele mich. Was wie aus einem Märchen klingt, ist beim neuen Toshiba TG01 Realität. So kann man es auf Wunsch nämlich auch durch leichte Bewegungen steuern. Natürlich nichts für Leute, bei denen der Spruch ‚No Sports‘ regiert. Das riesige 4,1-Zoll-TFT-Display bietet eine WVGA-Auflösung (800 x 480 Pixel) bei 65.536 Farben und reagiert resistiv. Die 3,2-Megapixel-Kamera samt Autofokus macht mäßige Bilder, kann aber auch VGA-Videos aufnehmen. Ein 1-Gigahertz-Prozessor mit dem schönen Namen ‚Snapdragon‘ sorgt für frischen Wind unter der etwas angestaubten Windows Mobile Haube. Funktechnisch ist das TG01 dank GSM-Quadband, EDGE und dem UMTS Datenturbo HSDPA mit einer theoretischen Übertragungsrate von 7,2 Mbit/s fast weltweit einsetzbar. Der integrierte GPS-Empfänger hilft nicht nur in Großstädten wie New York, Rio oder Tokio sondern auch bei uns in Münster für die richtige Orientierung. Wie sich das sehr flache Smartphone im Redaktionstest geschlagen hat, können Sie im Anschluss nachlesen.