Toshiba TG01 Test

(4-Zoll-Smartphone)
Merken & Vergleichen
TG01 Windows Phone
Produktdaten:
  • Displaygröße: 4,1"
  • Auflösung Hauptkamera: 3,2 MP
  • Ausgeliefert mit Version: : Windows Mobile 6.1
  • Interner Speicher: 0,25 GB
  • WLAN
  • GPS
  • Mehr Daten zum Produkt
Gut 2,0 17 Tests 03/2010
1 Meinung
Die besten 4-Zoll-Smartphones
Alle 4-Zoll-Smartphones anzeigen

Alle Tests (17) mit der Durchschnittsnote Gut (2,0)

Guter Rat

Ausgabe: 12 Erschienen: 11/2009
Produkt: Platz 2 von 7 mehr Details

„gut“

„Plus: sehr dünn; größter Bildschirm im Testfeld.
Minus: Lautsprecher sehr leise; Werksvoreinstellungen zum Teil unpraktisch.“

PC Magazin

Ausgabe: 11 Erschienen: 10/2009
Produkt: Platz 7 von 9 mehr Details

„gut“ (80 von 100 Punkten)
Preis/Leistung: „befriedigend“

„... Von den Maßen mag man beeindruckt sein, von der Umsetzung des Windows Mobile Betriebssystems im Detail nicht. So hat es Toshiba beispielsweise verstanden, das Kontextmenü zu eliminieren. ... Auch die Toshiba eigene Tastatur - die man wohl eingebaut hat, um ohne Stift tippen zu können - überzeugt nicht wirklich. ...“

SFT-Magazin

Ausgabe: 10 Erschienen: 09/2009
Produkt: Platz 4 von 6 mehr Details

„gut“ (1,6)

„Plus: Riesiger, hochauflösender Touchscreen; Sehr schnell; Flaches Design.
Minus: Display reagiert zu unsensibel auf Eingaben.“

PCgo

Ausgabe: 10 Erschienen: 09/2009
Produkt: Platz 6 von 6 mehr Details

„gut“ (70 von 100 Punkten)
Preis/Leistung: „gut“

„Surfen und arbeiten unterwegs gehören zu den Stärken des flachen Mobiltelefons von Toshiba. Schneller Prozessor und großes Display sind aber echte Stromschlucker.“

connect

Ausgabe: 9 Erschienen: 08/2009
Produkt: Platz 5 von 7 mehr Details

„befriedigend“ (362 von 500 Punkten)

„Mit dem TG01 legt Toshiba ein tolles Stück Hightech vor, ds kaum Wünsche offen lässt. Am User-Interface muss der Smartphone-Neuling noch etwas feilen.“

c't

Ausgabe: 17 Erschienen: 08/2009
8 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote

„Toshibas Windows-Mobile-Smartphone beeindruckt mit seinem riesigen Display und schnellem Prozessor; die träge Oberfläche und zahlreiche Designfehler nerven beim Bedienen jedoch erheblich.“

pocketnavigation.de

Einzeltest Erschienen: 03/2010
mehr Details

ohne Endnote

„Plus: superschnelle CPU; riesiges Display; einfache Bedienung mit Toshiba-Oberfläche; USB Host; hervorragende Videoeigenschaften, auch bei HD Filmen; Programme laufen verzögerrungsfrei;
exzellentes GPS mit A-GPS; flüssige Navigation; gutes Preis-/Leistungsverhältnis.
Minus: durchschnittliche Kamera; leiser System-Lautsprecher; Akkulaufzeit; GPS-Erkennung nur mit Tricks; inkompatible Ladefunktion über Micro-USB Port mit Standard-USB-Ladegerät.“

mobile next

Ausgabe: 5 Erschienen: 08/2009
mehr Details

„befriedigend“ (2,6)

„Auch wenn sich die Liste der technischen Daten beeindruckend liest, enttäuscht das Windows Mobile Smartphone mit seiner Leistung. Die Benutzerführung im Streifenlook ist gewöhnungsbedürftig. Einzig der große Bildschirm ist ein echtes Plus.“

mobile zeit

Ausgabe: 5 Erschienen: 08/2009
mehr Details

3,5 von 5 Sternen (535 von 800 Punkten)

„Ultraflaches Smartphone mit XXL-Display und leistungsstarkem Prozessor, aber Schwächen in den Telefonfunktionen.“

Focus Online

Einzeltest Erschienen: 07/2009
mehr Details

„ausreichend“ (272 von 500 Punkten)

„Rekordhalter mit Riesen-Touchscreen, superschnellem Prozessor, extrem flacher Bauform und hervorragender Ausstattung. Aber weder die multimedialen Qualitäten noch die Handhabung können überzeugen. Da muss Toshiba noch viel lernen.“

PC-WELT Online

Einzeltest Erschienen: 07/2009
mehr Details

„befriedigend“ (2,9)

„Als mobiles Büro und zum Videoschauen ist das TG01 bestens geeignet. Auf dem großen Bildschirm sind kleinzeilige Excel-Dateien ebenso mühelos zu lesen wie actionreiche Explosionen in einem Video zu erkennen sind. ...“

teltarif.de

Einzeltest Erschienen: 07/2009
mehr Details

ohne Endnote

„Das Toshiba TG01 hat also wie erwartet seine Stärken und Schwächen. Durch die schiere Größe des Displays ist das Handy für Multimedia-Anwendungen oder die mobile Nutzung des Internets geradezu prädestiniert. Die Farbdarstellung und die Schärfe des Displays sind ohne Fehl und Tadel. An einigen Stellen könnte die große Bildschirmdiagonale allerdings besser ausgenutzt werden, etwa bei der virtuellen Tastatur oder einigen zu klein geratenen Schaltflächen. ... Generell ist das Toshiba aber durchaus ein gutes Handy. Die schnelle Datenübertragung mit HSDPA und HSUPA, der schicke große Touchscreen und die im Vergleich durchaus akzeptable Akkulaufzeit sind starke Argumente für den neuen Apple iPhone-Konkurrenten. Über die kleinen Schwächen und Eigenheiten des Toshiba sollte sich jeder Interessent dennoch im Klaren sein. ...“

mobile-reviews.de

Einzeltest Erschienen: 07/2009
mehr Details

8 von 10 Punkten

„Die ‚Stripes‘ genannte Oberfläche kann auf dem TG01 nicht voll überzeugen. Verlässt man diesen Homescreen kommt man immer noch viel zu oft mit den tief verschachtelten Windows-Mobile-Menüs in Kontakt. Das Design des TG01 ist zwar schlicht und elegant, dafür ist die Verarbeitung sowie die Wertigkeit nur Mittelmaß. ... Leute die gerne unterwegs Videos anschauen oder auf Windows Mobile angewiesen sind sollten mal einen Blick auf das Toshiba riskieren. Sofern sie sich mit knapp 13 cm Länge anfreunden können. ...“

CNET.de

Einzeltest Erschienen: 06/2009
mehr Details

„sehr gut“ (7 von 10 Punkten)

„Das TG01 sieht aus wie ein iPhone in Übergröße. Sein hochauflösendes Display überzeugt ebenso wie die gute Ausstattung, aber das hakelige Windows Mobile, die überfrachtete und verspielte Oberfläche sowie weitere Macken lassen das Gerät wirken, als käme es aus einer Zeit, in der es noch kein iPhone gab.“

areamobile.de

Einzeltest Erschienen: 06/2009
mehr Details

„gut“ (83%)

„... Die schiere Rechen-Power des pfeilschnellen Snapdragon-Prozessor ist ungeschlagen und macht den riesigen Flachmann zum schnellsten Windows Mobile-Handy aller Zeiten. Dabei bleibt aber die Bedienung auf der Strecke. Sie wirkt an vielen Ecken und Enden wenig intuitiv, außerdem vermisst man ein einheitliches Bedienkonzept wie bei HTC. Fast überall lugt das hässliche Windows Mobile 6.1 hinter der rudimentären Bedienoberfläche von Toshiba hervor, die ausschließlich den Startbildschirm verändert. Die enorme Rechenleistung benötigt viel Strom, der winzige Akku ist damit überfordert. ...“

Meinung (1)

Toshiba TG01 - alles in allem grauenhaft
Verärgerter User schreibt am :
  (Mangelhaft)

Nachteile: Akku schnell leer Geeignet für: das Krankenhaus Ich bin: technisch versiert

Ich habe das Gerät jetzt ein Jahr. Es ist ein Fehlkauf gewesen, den ich sehr bereuhe. Die Bedienung des Touchscreens ist widerspenstig und ungenau, Abstürze sind an der Tagesordnung, das Gerät wechselt die Schirmausrichtung wie es will und muss dann manuell umgestellt werden ... Ein einziger Albtraum. Die Batterie gibt manchmal schon nach 24 Stunden den Geist auf. Der Lautsprecher ist zu schwach, man hör das Klingeln im freien kaum.
Das grösste Problem ist das Betriebssystem.
Nie wieder Toshiba und Windows-Mobile.

Antworten
Neue Meinung schreiben

Einschätzung unserer Autoren

TG01

Wird von o2 mit Chat-Software ausgeliefert

Während die meisten anderen Provider in Deutschland die Nutzung von Chat-Software auf Handys untersagen oder an kostenpflichtige Zusatzoptionen binden wollen, geht o2 den genau gegensätzlichen Weg. Der Münchener Netzbetreiber wird das Smartphone Toshiba TG01 mit der vorinstallierten Chat-Software Nimbuzz ausliefern. Dies schreibt das Online-Magazin teltarif.de. o2-Kunden, die das Toshiba TG01 kaufen, gelangen demnach direkt über ein Symbol auf dem Hauptbildschirm zu dem Multi-Messenger.

Dieser ermöglicht die Konfiguration nahezu aller gewünschten Chat-Communitys und sozialen Netzwerke, darunter AIM, Google Talk, ICQ, Windows Live, Yahoo! sowie Facebook, StudiVZ und Twitter. Das Chatten soll laut dem Bericht im o2-Netz offiziell erlaubt sein und an keine Zusatzoption gebunden sein. Der Netzbetreiber kooperiere seit einigen Wochen auch mit ICQ direkt und biete für bestimmte Handy-Modelle einen kostenlosen Client für das Messaging-Netzwerk an.

Zwar unterstützt Nimbuzz auch Skype, gleichwohl ist die Nutzung von VoIP-Telefonie auf dem Toshiba TG01 wie bei allen anderen Netzbetreibern nach wie vor verboten. Pläne, auch hier zugunsten der Nutzer zu entscheiden, sind allerdings bisher nicht bekannt. Immerhin kann mit dem Toshiba TG01 aber nach Herzenslust gechattet werden, ein Schritt in die richtige Richtung!

Autor: Janko
TG01

Smartphone mit Schüttelsteuerung exklusiv bei o2

Das Toshiba TG01 wird es zunächst exklusiv beim Netzbetreiber o2 zu kaufen geben. Dies hat der Münchener Netzbetreiber am heutigen Tage der Presse bekannt gegeben. Demnach werde das Unternehmen das derzeit weltschnellste Smartphone mit dem Riesen-Display ab Sommer 2009 verkaufen.

Zeitgleich wurden weitere Details zu dem ungewöhnlichen Handy bekannt. So soll das Toshiba TG01 über eine interessante Möglichkeit der Gestensteuerung verfügen, mit der das Gerät in einigen Anwendungen bedient werden kann. Dabei handelt es sich offenbar um eine Art Schüttelsteuerung, wie man sie unter anderem von den Walkman-Handys von Sony Ericsson kennt: Wird das Handy leicht geschüttelt, kann damit zum Beispiel ein eingehender Anruf angenommen werden. Des Weiteren kann der Nutzer dank dieses Lagesensors auch zwischen verschiedenen, parallel geöffneten Anwendungen navigieren. Eine leichte Neigung nach rechts oder links lässt den Bildschirm entsprechend zwischen den Anwendungen hin und her springen.

Den genauen Marktstarttermin wollte o2 leider noch nicht mitteilen, es wird aber mittlerweile von einem Datum im Juni 2009 ausgegangen. Auch der Preis ist noch nicht bekannt.

Autor: Janko
TG01

Kommt im Juni 2009 – WM-Upgrade angekündigt

Wie das Online-Magazin teltarif.de berichtet, wird es noch eine Weile dauern, ehe das Toshiba TG01 auf den deutschen Markt gelangt. Das mit einem Prozessor von 1 GHz Taktrate womöglich schnellste Smartphone der Welt wurde zwar nun auf dem Mobile World Congress 2009 erneut der Öffentlichtkeit präsentiert, gleichwohl soll es erst im Juni 2009 auf dem deutschen Markt erhältlich sein. Ein Preis ist noch nicht bekannt.

Durch die relativ späte Markteinführung hat das Toshiba TG01 aber einen großen Nachteil: Es ist mit dem Betriebssystem Windows Mobile 6.1 ausgestattet, das nicht gerade für Touchscreen-Handys optimiert wurde. Daher verfügt das Handy auch über eine eigene Benutzeroberfläche, die sozusagen über das eigentliche Windows Mobile übergestülpt wurde. Mitte 2009 sollen aber die ersten Smartphones der Konkurrenz mit Windows Mobile 6.5 auf den Markt kommen. Die hätten durch die für Touchscreens optimierte Bedienung einen klaren Vorteil.

teltarif.de berichtet aber, das Toshiba deshalb über eine Upgrade-Möglichkeit nachdenkt: Die Kunden könnten nach dem Kauf des Toshiba TG01 eventuell direkt auf das neue Betriebssystem umsteigen – per Firmware-Upgrade.

Autor: Janko
TG01

Es hat das Größte: 4,1 Zoll Diagonale

Das nagelneue Toshiba TG01 setzt nicht nur mit seiner flachen Bauweise und der beeindruckenden Prozessorleistung Maßstäbe. Das Smartphone dürfte auch den größten jemals in einem Handy verbauten Touchscreen besitzen. Satte 4,1 Zoll Bilddiagonale hat der Bildschirm – und zeigt darauf eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln, also WVGA. Laut Toshiba soll das riesige Display nicht nur für die alltägliche Bedienung vorteilhaft sein, sondern auch eine ganz neue Gaming-Erfahrung auf dem Handy ermöglichen.

Dazu verfügt das Handy zudem über einen speziellen G-Sensor, der in Spielen als Bewegungssensor dienen kann. Damit dürfte eine ähnliche Spielerfahrung möglich sein wie auf dem iPhone 3G. Ob wir also bald auch für Windows-Mobile-Smartphones einen ähnlich intensiven Veröffentlichungsschub an Handy-Spielen sehen wie auf Apples Vorzeigemodell? Aber auch ganz ohne den Hintergedanken an die mobile Spielerfahrung dürfte das riesige Display des Toshiba TG01 für Begeisterung sorgen: In einem aktuellen Testbericht zu Breitbild-Smartphones konnte schon das HTC Touch HD mit seinen 3,8 Zoll sehr lobende Worte einstreichen.

Autor: Janko
TG01

Superflaches Touchscreen-Handy mit 1 GHz

Das, was Toshiba da gerade der Weltöffentlichkeit präsentiert hat, dürfte bei Fans von Touchscreen-Handys Entzücken auslösen. Das Toshiba TG01 ist lediglich 9,9 Millimeter dick und dürfte damit zu den elegantesten und flachsten Smartphones auf dem Markt gehören.

Trotzdem hat es das Unternehmen vermocht, beeindruckende Leistungsdaten in das Handy zu packen: DasTG01 wird über einen Prozessor mit 1 GHz Taktrate verfügen und damit das erste Handy sein, welches den neuen Qualcomm Snapdragon einsetzt. Da dürfte selbst das sonst eher träge Windows Mobile 6.1 Professional zur Höchstform auflaufen. Damit auch die Bedienung für den Anwender entsprechend eingängig geschieht, setzt das Smartphone auf eine eigens dafür entwickelte Benutzeroberfläche. Zusätzlich finden sich in dem Gerät ein GPS-Empfänger, eine HighEnd-Kamera und die Unterstützung für HSDPA wie auch WLAN.

9,9 Millimeter Gehäusetiefe sind angesichts dieser Eckdaten in jedem Fall eine Ansage – da darf man gespannt sein, wie sich das Toshiba TG01 im alltäglichen Gebrauch so macht. Vor allem das bislang noch unbekannte Nutzerinterface dürfte bei so viel Power für so manche Hoffnung sorgen. Ob die berechtigt ist, werden uns die ersten Tests zeigen...

Autor: Janko

Datenblatt zu Toshiba TG01

Akkukapazität
1000 mAh
Auflösung Hauptkamera
3,2 MP
Ausgeliefert mit Version:
Windows Mobile 6.1
Bauform
Barren-Handy
Bedienung
Touchscreen
Displaygröße
4,1 "
EDGE
Ja
Frequenzband
Quadband
Gewicht
129 g
GPRS
Ja
GPS
Ja
HSPA
Ja
Interner Speicher
0,25 GB
Kamera
Ja
Kompatible Speicherkarten
Micro-SD
MP3-Player
Ja
Nachrichtenformate
MMS, POP3, SMS, SMTP
Organizer-Funktionen
Kalender, Wecker, Taschenrechner, vCards, Notizen
UMTS
Ja
Weitere Funktionen
Polyphone Klingeltöne, MP3-Klingeltöne
WLAN
Ja