Hama Lautsprecher

8
  • Lautsprecher im Test: SW01M von Hama, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Hama SW01M

    • Gut 1,6
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
    • Features: Multiroom-fähig
  • Lautsprecher im Test: FL-976 von Hama, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    Hama FL-976

    • Befriedigend 3,0
    •  
    Produktdaten:
    • Typ: Funklautsprecher
    • System: Stereo-System
    • Features: Akku-/Batteriebetrieb
  • Lautsprecher im Test: 2.1 Subwoofer System Q700 von Hama, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    Hama 2.1 Subwoofer System Q700

    • Gut 2,2
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • System: 2.1-System, Subwoofer-Satelliten-System
  • Lautsprecher im Test: Q 1000 von Hama, Testberichte.de-Note: 3.4 Befriedigend

    Hama Q 1000

    • Befriedigend 3,4
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • System: 2.1-System, Subwoofer-Satelliten-System
  • Lautsprecher im Test: Q 900 von Hama, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    Hama Q 900

    • Befriedigend 3,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • System: 2.1-System
  • Lautsprecher im Test: FL 969 von Hama, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    Hama FL 969

    • Befriedigend 2,6
    •  
    Produktdaten:
    • Typ: Funklautsprecher, Regallautsprecher
    • System: Stereo-System
  • Lautsprecher im Test: AS-62 von Hama, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend

    Hama AS-62

    • Befriedigend 2,7
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Stationärer MP3-Player
  • Lautsprecher im Test: MB 20 von Hama, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend

    Hama MB 20

    • Befriedigend 2,8
    •  

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

    • HiFi Test

    • Ausgabe: 6/2019
    • Erschienen: 10/2019
    • Seiten: 4

    Thors Hammer

    Testbericht über 2 Subwoofer

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

    • DIGITAL FERNSEHEN

    • Ausgabe: 12/2018
    • Erschienen: 11/2018
    • Seiten: 2

    Mehr Bass im Multiroom

    Testbericht über 1 Subwoofer

    zum Test

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 9/2010
    • Erschienen: 08/2010

    Bester PC-Klang

    Testbericht über 12 Soundkarten und 11 Lautsprecher

    Wohlklingendere Musikwiedergabe, kräftigerer Spiele-Sound oder wuchtigere Filmdarstellung: Die richtige Kombination aus Soundkarte und Lautsprechern lässt Sie PC-Klang neu erleben. Testumfeld: Im Test waren zwölf Soundkarten und elf Lautsprecher. Testkriterien waren Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Hama Lautsprecher.

Weitere Tests und Ratgeber

  • SFT-Magazin 7/2013 Die gesamte Konstruktion macht einen tadellos verarbeiteten Eindruck. Bis auf einen Aux-Eingang verfügt der Hercules-Kandidat über keine weiteren Anschlüsse. Die Bluetooth-Verbindung klappt auch hier reibungslos. Wer sämtliche Features des WAE BTP02 nutzen möchte, sollte sich die dazugehörige kostenlose App auf sein Android- oder iOS-Gerät laden, denn am Gerät befinden sich lediglich Lautstärke-Tasten.
  • Android User 7/2013 Der Akku hält laut Hersteller rund sechs Stunden. Ompere Dancer 1 BT Unser Favorit in Kombination mit einem Android-Smartphone ist der Dancer 1 BT von Ompere [LINK 3] mit Bluetooth-Verbindung. Der Vibrationslautsprecher kostet zwar rund 15 Euro mehr als die R.O.GNT-Box, ist aber auch etwas größer und bietet bis zu 10 Watt Leistung. Das merkt man an der Soundqualität, die nicht nur absolut rauschfrei, sondern auch allgemein besser ist.
  • Magazin
    LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 5/2008 Schall-Wand An anspruchsvolle Musikfreunde mit begrenztem Raumangebot wendet sich Dali mit der neuen Kompaktbox Mentor LCR. Sie ist für die Aufhängung an der Wand vorgesehen und macht sich äußerst schlank, ist aber nichtsdestotrotz mit den edlen Treibern der Mentor-Serie bestückt. Das Kalotten-Folien-Gespann kommt allerdings nicht wie üblich mit gemeinsamer Frontplatte, damit die Folie für optimales Abstrahlverhalten bei waagerechter Anbringung der Box gedreht werden kann – clever!
  • audiovision 2/2007 Sein einziger echter Nachteil ist der laute Lüfter. Gleich zwei Besonderheiten finden sich beim Testkandidaten von Nubert, dem AW-1500 aus der NuLine-Serie. Zum einen verwendet er die kleinsten Chassis im Testfeld, nämlich mit nur 26 Zentimetern Durchmesser. Dieser Nachteil relativiert sich aber, bringen die beiden Membranen zusammen doch nicht viel weniger Fläche zum Einsatz als ein einzelner 38er-Tieftöner.
  • Wertarbeit
    AUDIO 8/2006 Der Weg einer Mk II zu AUDIO war alles andere als geradlinig: Leserforums-Teilnehmer Ulf Kuhlmann hatte der Redaktion seine Schätzchen eigentlich überlassen, um die schwarze Oberfläche durch ein Echtholzfurnier austauschen zu lassen (siehe Projekt ab Seite 42). Nachdem sich die Kalkulation als wirtschaftlich nicht tragbar erwiesen hatte, das ganze Team aber von den technischen Detaillösungen der Box begeistert war, widmet AUDIO ihr nun diesen Beitrag voller Tipps und Tricks.
  • PC Games Hardware 6/2017 Des Weiteren kann über die Creative-Soundbar mittels Mikrofon- und Kopfhörerbuchse ein Headset betrieben werden. Darüber hinaus verfügt das Katana über eine Bluetooth-4.2-Anbindung, welche die kabellose Audio-Wiedergabe erlaubt. Auch Dolby-Medien können wiedergegeben werden, beispielsweise Bluray-Disks oder der Audio-Stream einer Konsole. Doch Achtung, eine Echtzeit-Kodierung mittels Dolby Digital Live unterstützt das Katana nicht!
  • A Wavecor Line
    Klang + Ton 5/2010 Wir geben zu, in letzter Zeit das Thema Transmission-Line etwas vernachlässigt zu haben. Ist aber auch kein Wunder: Die meisten heutigen Tiefmitteltöner verlangen nach Reflexabstimmungen. Das war uns jetzt aber egal – wir haben diese Bauform gewählt, weil sie einfach mal wieder dran war und weil die Vorausberechnungen ein hoch spannendes Ergebnis erwarten ließen Auf 6 Seiten erklärt Klang + Ton (5/2010) im „K+T-Projekt“ den Bau einer kompakten Transmissionline mit Tiefgang.
  • ‚My first Seas‘
    Klang + Ton 3/2010 Kennen Sie noch die farbenfrohe Unterhaltungselektronik-Serie eines bekannten japanischen Herstellers, die mit demselben Spruch beworben wurde und den Einstieg in die Produktwelt des Konzerns ebnen sollte? Das geht natürlich auch als Lautsprecher, sogar als Cheap Trick. In der Serie „Cheap Trick“ stellt Klang + Ton (3/2010) auf 6 Seiten eine kompakte Box mit Seas-Kombi vor, die man später noch aufrüsten kann.
  • Home Service
    Klang + Ton 4/2007 Der dritte Einsatz unter dem Motto ‚Home Service‘ führte uns, genauer gesagt Holger Barske und mich, ins belgische Hasselt. Um unsere Unterstützung gebeten hatte der inziwschen regelmäßige Besucher unserer Hörtests Josef R., welcher Probleme mit einem fertigen Bausatz, allerdings mit geänderter Bassbestückung, hatte. Unter der Überschrift „Home Service“ hilft das Klang + Ton-Team Lesern bei deren Problemen mit selbst zusammengebauten Lautsprechern. IN Ausgabe 4/2007 geht es um eine geänderte Bassbestückung.
  • Von Schweikert Audio VR-4SR
    image hifi 4/2006 Harte Jungs und High End, Heavy-Metal-Fans und Steppdecken: Albert von Schweikert bringt zusammen, was nicht zusammengehört.
  • Volent Paragon VL-2 „Am laufenden Bändchen“
    fairaudio - klare worte. guter ton 10/2007 Ein Kompaktlautsprecher muss kein Einsteigermodell sein: Die Volent Paragon VL-2 will in der 5.000 € Klasse mitmischen. Über Zwillings-Bändchen, Titandampf und Vollkonus erfahren Sie hier mehr. Ein Hörbericht.
  • See Me, Feel Me, Touch Me, Hear Me
    Klang + Ton 5/2005 Subwoofer gibt es – durch die Heimkinowelle forciert – mittlerweile wie Sand am Meer. Klar, dass durch den enormen Konkurrenzdruck wahre Wunderwoofer entstehen, zumindest verbal. Da gibt's zum Beispiel Würfelchen mit 20ern bestückt, die im Prospekt Erdbeben versprechen, jedoch in praxi nur auf ihren drei Lieblingstönen milde vor sich hin brummen. KLANG+TON zeigt deshalb, wie man den Frequenzenkeller so richtig aufmischt – mit einem Magnat-Chassis im 22-Zoll-Format nebst 300 Litern und pfiffiger Elektronik vom Bühnen- und Profispezialisten Behringer. Die Zeitschrift Klang + Ton baut in Ausgabe 5/2005 in einem Projekt einen Subwoofer und präsentiert die Entstehung auf 6 Seiten.
  • Klarheit und Kraft auf höchstem Niveau
    HIFI-STARS Nr. 25 (Dezember 2014-Februar 2015) Im Check war ein Hornlautsprecher. Das Produkt erhielt keine Endnote.
  • High-End-Bauhaus
    HIFI-STARS Nr. 16 (September-November 2012) Es wurde ein Lautsprecher begutachtet. Das Produkt blieb ohne Endnote.
  • „Hör-Trip für Einsteiger“ - Standlautsprecher
    STEREO 6/2004 Test einer Komplettanlage mit einem CD-Player, einem Verstärker und Standlautsprechern als einzelne Komponenten.
  • STEREO 2/2001 Testumfeld: Getestet wurden 6 Surround-Lautsprecher-Sets. Notenverteilung: Klang-Niveau von 63% bis 91%.
  • Und wer hats erfunden?
    HomeElectronics Nr. 10 (Oktober 2012) Ein ganz besonderer Schallwandler feiert Hochkonjunktur: Der geniale, von Dr. Oscar Heil erfundene und im Tessin gebaute Air Motion Transformer zeigt in der überarbeiteten Heil A.M.T. Kithara eindrücklich die Vorteile der damit erzeugten Musikwiedergabe auf. Im Check war ein Lautsprecher, der keine Endnote erhielt.