Hama Lautsprecher

19
  • Lautsprecher im Test: SW01M von Hama, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    1
    • Gut (1,6)
    • 1 Test
    • 11/2018
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
    • Features: Multiroom-fähig
    weitere Daten
  • Unser Top-Produkt ist nicht das Richtige?

    Ab hier finden Sie weitere Hama Lautsprecher nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Lautsprecher im Test: uRage SoundZ 2.1 Essential von Hama, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 2 Tests
    • 02/2019
    Produktdaten:
    • Typ: Computer-Lautsprecher
    • System: 2.1-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: uRage SoundZbar 2.1 Unleashed von Hama, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend
    • Befriedigend (2,9)
    • 2 Tests
    • 02/2019
    Produktdaten:
    • Typ: Computer-Lautsprecher, Funklautsprecher
    • System: 2.1-System
    • Features: Akku-/Batteriebetrieb
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: FL-976 von Hama, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    99 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Funklautsprecher
    • System: Stereo-System
    • Features: Akku-/Batteriebetrieb
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Universal-Duo-Lautsprecher von Hama, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 3 Tests
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Mini-Lautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Green Gecko von Hama, Testberichte.de-Note: 3.6 Ausreichend
    • Ausreichend (3,6)
    • 2 Tests
    46 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Computer-Lautsprecher
    • System: 2.1-System, Subwoofer-Satelliten-System, Stereo-System
    weitere Daten
    • Ausreichend (4,2)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Computer-Lautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Q 900 von Hama, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend
    • Befriedigend (2,9)
    • 1 Test
    13 Meinungen
    Produktdaten:
    • System: 2.1-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: 2.1 Subwoofer System Q700 von Hama, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 1 Test
    13 Meinungen
    Produktdaten:
    • System: 2.1-System, Subwoofer-Satelliten-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: 2.1 Subwoofer System Q650 von Hama, Testberichte.de-Note: 3.8 Ausreichend
    • Ausreichend (3,8)
    • 2 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Computer-Lautsprecher
    • System: 2.1-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Q 1000 von Hama, Testberichte.de-Note: 3.7 Ausreichend
    • Ausreichend (3,7)
    • 2 Tests
    34 Meinungen
    Produktdaten:
    • System: 2.1-System, Subwoofer-Satelliten-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: FL 969 von Hama, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    14 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Funklautsprecher, Regallautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Sonic Digital 1000 von Hama, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    • Gut (2,4)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Computer-Lautsprecher
    • System: 5.1-System, Subwoofer-Satelliten-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Sonic Mobil 300 von Hama, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Computer-Lautsprecher
    weitere Daten
  • Hama AS-62
    Lautsprecher im Test: AS-62 von Hama, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    • Befriedigend (2,7)
    • 1 Test
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Stationärer MP3-Player
    weitere Daten
  • Hama Sonic Digital 30
    Lautsprecher im Test: Sonic Digital 30 von Hama, Testberichte.de-Note: 3.2 Befriedigend
    • Befriedigend (3,2)
    • 1 Test
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • System: 5.1-System, Subwoofer-Satelliten-System
    weitere Daten
  • Hama FD-500
    Lautsprecher im Test: FD-500 von Hama, Testberichte.de-Note: 3.6 Ausreichend
    • Ausreichend (3,6)
    • 1 Test
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Mini-Lautsprecher
    weitere Daten
  • Hama Sonic40
    Lautsprecher im Test: Sonic40 von Hama, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Computer-Lautsprecher
    • System: Surround-System
    weitere Daten
  • Hama MB 20
    Lautsprecher im Test: MB 20 von Hama, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    12 Meinungen
Neuester Test: 15.02.2019

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 3/2019
    Erschienen: 02/2019
    Seiten: 6

    Der große Knall

    Testbericht über 12 PC-Lautsprechersysteme

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

  • Ausgabe: 5/2019
    Erschienen: 02/2019

    Der große Knall

    Testbericht über 12 PC-Lautsprechersysteme

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

  • Ausgabe: 12/2018
    Erschienen: 11/2018
    Seiten: 2

    Mehr Bass im Multiroom

    Testbericht über 1 Subwoofer

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Hama Lautsprecher.

Weitere Tests und Ratgeber

  • SFT-Magazin 7/2013 Die gesamte Konstruktion macht einen tadellos verarbeiteten Eindruck. Bis auf einen Aux-Eingang verfügt der Hercules-Kandidat über keine weiteren Anschlüsse. Die Bluetooth-Verbindung klappt auch hier reibungslos. Wer sämtliche Features des WAE BTP02 nutzen möchte, sollte sich die dazugehörige kostenlose App auf sein Android- oder iOS-Gerät laden, denn am Gerät befinden sich lediglich Lautstärke-Tasten.
  • Android User 7/2013 Der Akku hält laut Hersteller rund sechs Stunden. Ompere Dancer 1 BT Unser Favorit in Kombination mit einem Android-Smartphone ist der Dancer 1 BT von Ompere [LINK 3] mit Bluetooth-Verbindung. Der Vibrationslautsprecher kostet zwar rund 15 Euro mehr als die R.O.GNT-Box, ist aber auch etwas größer und bietet bis zu 10 Watt Leistung. Das merkt man an der Soundqualität, die nicht nur absolut rauschfrei, sondern auch allgemein besser ist.
  • PC Games Hardware 4/2013 Hier besteht für technisch unversierte Benutzer und Anleitungsmuffel Verwechslungsgefahr. Der Installationsaufwand erhöht sich durch die Auslagerung der Elektronik ungefähr in dem Maße wie schon beim Microlab Solo 15. Anschließend sollten zunächst die Einstellungen der Klangregelung überprüft werden. Unser Testexemplar war diesbezüglich sehr ungünstig eingestellt, was eine extreme Bass- und Höhenbetonung mit sich brachte.
  • AUDIOphile 1/2011 Der nächste Schritt in Richtung Frontend der Wiedergabekette führt zu jenem Kaventsmann, der seine Mission in schönster Kalligrafie auf seiner Fassade voranträgt: Dass dort „Der Vorverstärker“ steht, können selbst MBL-Fans jenseits von Atlantik und Pazifik inzwischen buchstabieren – und sie würden sich gegen alle Versuche, den Schriftzug dann doch irgendwann zu verdolmetschen, vermutlich tapfer wehren.
  • AUDIO 2/2006 Der Surround-Check spreizte die Charakterzüge. Das Quadral-Ensemble glänzte erneut mit Tempo, spritzigen Höhen und klaren Mitten. Von dieser Präzision profitierte die Sprachverständlichkeit, und Action-Movies gewannen an Drive. Via Heco packten Stimmungen die Jury zwingender. So gab das Vitas Set die mystisch-düstere Atmosphäre der „Mothman Prophecies“ intensiver wieder. In der Summe ergab sich ein Patt. Die Preis-Leistungs-Trophäe indes gebührt eindeutig dem Heco Vitas Set.
  • video 10/2005 Auch dank dieses Vorsprungs offeriert der Anbieter die Satelliten der FPM-Serie gleich in drei unterschiedlichen Größen. Die getesteten FPM-5-Module passen optimal zu 50-Zoll-Displays. In den aus solidem Aluprofil gefertigten Satelliten werkeln je zwei 120-Millimeter-Tiefmitteltöner, ihre Membran besteht aus sehr leichtem, formstabilem Kevlarfasergewebe. Während in tieferen Lagen beide Chassis parallel arbeiten, klinkt sich das obere Chassis zu höheren Frequenzen hin allmählich aus.
  • A Wavecor Line
    Klang + Ton 5/2010 Wir geben zu, in letzter Zeit das Thema Transmission-Line etwas vernachlässigt zu haben. Ist aber auch kein Wunder: Die meisten heutigen Tiefmitteltöner verlangen nach Reflexabstimmungen. Das war uns jetzt aber egal – wir haben diese Bauform gewählt, weil sie einfach mal wieder dran war und weil die Vorausberechnungen ein hoch spannendes Ergebnis erwarten ließenAuf 6 Seiten erklärt Klang + Ton (5/2010) im „K+T-Projekt“ den Bau einer kompakten Transmissionline mit Tiefgang.
  • ‚My first Seas‘
    Klang + Ton 3/2010 Kennen Sie noch die farbenfrohe Unterhaltungselektronik-Serie eines bekannten japanischen Herstellers, die mit demselben Spruch beworben wurde und den Einstieg in die Produktwelt des Konzerns ebnen sollte? Das geht natürlich auch als Lautsprecher, sogar als Cheap Trick.In der Serie „Cheap Trick“ stellt Klang + Ton (3/2010) auf 6 Seiten eine kompakte Box mit Seas-Kombi vor, die man später noch aufrüsten kann.
  • Doppeltes Bässchen
    stereoplay 5/2018 Aber auch bei kleinerem Pegel kann so ein Horn sehr dynamisch spielen, die Musik wirkt lebendiger." "Aha." "Das ist einfach Teil des Klipsch-Hörerlebnisses." "Und was kostet dieses Hörerlebnis?" "Das Paar kostet 4400 Euro." "Oha!" "Nun ja, Sie müssen zweierlei bedenken: Zum einen bekommen Sie vier riesige Bassteiber, zwei davon mit schweren und dementsprechend teuren Magneten. Dann bekommen Sie noch zwei Mittel- und zwei Hochtöner, jeweils mit präzise gefertigtem Horn.
  • Yamaha NS-SW901
    stereoplay 12/2016 Mehr noch: Yamaha packt auch eine kleine Fernbedienung dem Lieferumfang bei, die alle Basiseinstellungen bequem vom Sofa ermöglicht. Dazu gehört beispielsweise eine um 180 Grad gedrehte Phase. Oder die Wahl des Bass-Modus - ob "Wide" für den fetten Kinosound oder "Normal" für die gepflegte Musikwiedergabe oder schließlich "Narrow" für einen bewusst reduzierten Bass. Auch technisch hängt Yamaha die Messlatte hoch.
  • Eine runde Sache?
    Notebook Organizer & Handy 6/2005 Kräftiger Sound für unterwegs in einer ganz neuen Form: Der ´Sonic Mobil 300´ von Hama sieht aus wie ein Eishockey-Puck und bietet zwei Hochtöner und einen Subwoofer. Wird das Notebook damit zur respektablen Stereoanlage?