DVD-Player im Vergleich: High-Noon

video

Inhalt

Müssen sich DVD-Player im Zeitalter von HD-DVD und Blu-Ray-Disc warm anziehen? Die Neuen im Test geben sich ganz selbstbewusst.

Was wurde getestet?

Im Test waren vier Einsteiger-DVD-Player, wobei der Panasonic DVD-S 100 als Mittelklasse-Modell außer Konkurrenz keine Platzierung erhielt. Die Zeitschrift vergab Gesamtnoten von „sehr gut“ bis „gut“. Testkriterien waren unter anderem Bildtest (Progressive, Visuelle Prüfung, Kontrast ...) und Tontest (Digital Surround AC-3, Analog-Klang ...).

  • 1

    DV-400 V

    Pioneer DV-400 V

    • Anwendung: Stationär

    „gut“ (72 von 100 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: sehr gute Bildqualität; guter CD-Spieler; USB-Anschluss; Steuerkreuz an der Front.
    Minus: lange Einlesezeit.“

  • 2

    XV-N650 BEU

    JVC XV-N650 BEU

    • Anwendung: Stationär

    „gut“ (68 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: Musik-Diashows; übersichtliches Menü; schnelle Menüführung.
    Minus: kein USB-Anschluss; auffällige Laufwerksgeräusche.“

  • 3

    DVP 5980

    Philips DVP 5980

    • Anwendung: Stationär

    „gut“ (67 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus: unterstützt viele Formate; USB-Port; einfach zu bedienen.
    Minus: HDMI-Bild ruckelt; lange Einlesezeiten.“

  • DVD-S 100

    Panasonic DVD-S 100

    • Anwendung: Stationär

    „sehr gut“ (78 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Top-Bild- und Tonqualität; 5.1-Audio-Decoder; kurze Einlesezeit; viele Einstell-Möglichkeiten.
    Minus: kein USB-Anschluss.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema DVD-Player