Toms Hardware Guide prüft Kopfhörer (3/2006): „Volle Dröhnung: 11 Hifi-Kopfhörer im Test “

Toms Hardware Guide

Inhalt

Unter den Begriff „Kopfhörer“ fallen einige ganze Reihe von Produkten verschiedener Bauformen und Technologien. Wir aber werden uns hier auf Modelle für mobile Anwendungen beschränken. Aber auch in dieser Kategorie herrscht noch eine große Vielfalt. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, den Ton „ins Ohr zu bringen“, von denen jede ihre speziellen Vor- und Nachteile bietet und für unterschiedliche persönliche Vorlieben und Hörgewohnheiten mehr oder weniger geeignet ist.

Was wurde getestet?

Im Test waren 11 Kopfhörer. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • AKG K 26 P

    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi

    ohne Endnote

    „Der K26P ist ganz offensichtlich ein ernst zu nehmender Wettbewerber, genau wie es von AKG zu erwarten war. Nur aufgrund der Basslastigkeit und dem zu hohen Druck auf die Ohren kann er nicht mit den Spitzenmodellen in unserem Test mithalten.“

    K 26 P
  • Creative EP 630

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel

    ohne Endnote

    „... Die mögliche Lautstärke ist hoch, wenn Sie sie aushalten, doch setzen schnell Verzerrungen ein. Das ist also nicht empfehlenswert, selbst wenn man die Gefahr für Ihre Ohren außer Acht lässt. In Kombination mit einem portablen Player kann man sehr hohe Lautstärken erreichen, was ganz positiv ist. Creatives EP-630 ist also ein interessanter In-Ear-Kopfhörer...“

    EP 630
  • Creative HN-700 Headphones

    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi

    ohne Endnote

    "Mit der ausgeschalteten Geräuschunterdrückung liefert der HN-700 eine wenig überzeugende "leblose" Wiedergabe. Mit eingeschalteter Geräuschunterdrückung ist es besser, aber auch nicht sehr gut. Der untere Bereich überwiegt und die Mitten weisen ein Loch auf. Mit einem richtigen Equalizer erzielt man so etwas wie ganz ordentlichen Klang..."

    Info: Zu diesem Produkt gibt es bei Toms Hardware Guide einen neueren Testbericht mit gleicher Bewertung.

    HN-700 Headphones
  • Creative HQ-1700

    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi

    ohne Endnote

    „Der HQ-1700 trägt sich bei vernünftigem Druck auf die Ohren und gutem Sitz ziemlich angenehm, die Basics sind also gut. Beim Hören zeigt sich, dass der Mitteltieftonbereich etwas kräftig ist, doch ist die Klangwiedergabe über das ganze Spektrum ordentlich und ganz angenehm. ...“

    HQ-1700
  • Koss Porta Pro

    • Typ: On-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: 3.5-/6.3-mm-Adapter, Faltbar;
    • Gewicht: 83 g

    ohne Endnote

    „Der PortaPro liefert perfekt ausgeglichenen, sehr angenehmen Klang ohne jegliche Feinabstimmung und zählt daher zu unseren Favoriten. Aber man muss immer bedenken, dass er fast keine Schallisolierung hat, was je nach Verwendungszweck ein Vor- oder Nachteil sein kann.“

    Porta Pro
  • Koss The Plug

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel

    ohne Endnote

    „Dieses Modell kann eine ziemliche Lautstärke ohne merkliche Verzerrung liefern und schaffte mit einem tragbaren Audio-Player auch hohe Dezibelwerte. Das ist nicht überraschend, wenn man in der Reaktionskurve den Nennwert von 125 dB / V im gesamten unteren Teil des Audiospektrums sieht. Damit ist The Plug eine gute Wahl, wenn Ihr Player nur eine leise Ausgabe hat...“

    The Plug
  • Sennheiser MX 500

    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi

    ohne Endnote

    „Dieses Modell kommt mit hohen Lautstärken zurecht. Mit einem Audio-Player hingegen war die Lautstärke etwa angemessen, also durchaus ausreichend. Wenn Sie sehr kleine, leichte und günstige Earbuds suchen, sind Sie mit dem MX500 gut beraten. Natürlich ist er mit den höherwertigen Modellen nicht vergleichbar, aber in seiner Art ist er wirklich gut...“

    MX 500
  • Sennheiser MX 550

    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi

    ohne Endnote

    „Der Höreindruck entspricht ziemlich genau dem MX500. Das überrascht nicht, weil ja auch das Reaktionsprofil absolut identisch war. Durch die etwas andere Form der Ohrstecker könnte die akustische Kopplung mit dem Ohr sogar besser sein als beim MX500, sodass der empfundene Klang sogar besser sein kann...“

    MX 550
  • Sennheiser PX 200

    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi

    ohne Endnote

    „Der PX200 ist für relativ wenig Geld zu haben und zählt ohne Zweifel zu den besten Modellen seiner Kategorie. Man kann ihn problemlos direkt aus der Verpackung verwenden oder ihn zunächst mit einem einfachen Equalizer etwas anpassen. Mit diesem Kopfhörer liegt man nicht falsch!“

    PX 200
  • Sennheiser PXC 250

    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi

    ohne Endnote

    „Mit einem leistungsfähigen Kopfhörerverstärker lässt sich eine ziemlich hohe Lautstärke erzielen. Aber mit einem einfachen MP3-Player war sie im Normalfall gerade ausreichend, stellenweise sogar etwas zu schwach. Darum empfiehlt es sich, den PXC250 nur zusammen mit einem Player mit ausreichend Power zu verwenden.“

    PXC 250
  • Sony MDR-EX 71

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel

    ohne Endnote

    „Die maximale Lautstärke war nur schwer ohne Verzerrung festzustellen, weil der EX71 bei hohen Laugstärken extrem aggressiv reagiert. Mit einem MP3-Player war die Lautstärke gerade in Ordnung, weil der EX71 außerhalb des maximalen Resonanzbereichs nicht wirklich effizient arbeitet. Insgesamt macht dieser Kopfhörer also keine gute Figur...“

    MDR-EX 71

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Kopfhörer