Mobil und vielseitig

Stiftung Warentest (test): Mobil und vielseitig (Ausgabe: 11) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Smartphones vereinen zwei Welten in einem Gerät: Als Handy telefonieren sie, schreiben Kurzmitteilungen und machen digitale Schnappschüsse. Als Minicomputer empfangen und versenden sie E-Mails, bearbeiten Texte und verwalten Termine. Große Displays und Buchstaben-Tastaturen erleichtern die Arbeit. Das klingt wie die eierlegende Wollmilchsau. Doch die geballten Leistungspakete haben sowohl ihren Preis als auch ihr Gewicht. Sie kosten zwischen 450 und 835 Euro und wiegen bis zu 300 Gramm. Das ist wesentlich schwerer als ein einzelnes Handy und zerbeult zweifellos jede Hemdtasche. Außerdem beherrschen die einzelnen Geräte unterschiedliche Funktionen jeweils unterschiedlich gut. STIFTUNG WARENTEST online zeigt die Vor- und Nachteile der schlauen Telefone.

Was wurde getestet?

Im Test: neun Smartphones, davon vier mit Windows Mobile Betriebssystem, vier mit Symbian und eins mit Blackberry. Es wurden Kriterien wie Telefonieren (Sprachqualität Hören/Sprechen, Handhabung Wählen und Telefonieren, ...), Vielseitigkeit (Ausstattung, Musik, ...) und WLAN-Anwendungen (Surfen im Internet über WLAN, ...) untersucht, aber keine Gesamtnoten vergeben.

  • E-plus PDA IV

    ohne Endnote

    „Vielfältiges Smartphone, ist gut geeignet zum Surfen und Telefonieren übers Internet. Allerdings: Groß und teuer.“

    PDA IV
  • HP iPAQ hw6915

    • Typ: Palmtop / Windows PDA / Pocket PC;
    • Kamera: Ja

    ohne Endnote

    „Vollwertiges Smartphone mit allen wichtigen Funktionen plus Navigationssystem.“

    iPAQ hw6915
  • Nokia 9300i Smartphone

    • Auflösung Hauptkamera: 0 MP

    ohne Endnote

    „Teures Gerät für Geschäftsleute, die Wert legen auf eine große Tastatur und ein breites Display.“

    9300i Smartphone
  • Nokia E61

    ohne Endnote

    „Geschäftshandy mit vielen Verbindungsmöglichkeiten - macht Surfen und Telefonieren einfach. Im Vergleich mit den anderen Geräten ist das Nokia E61 recht preiswert.“

    E61
  • Nokia E70

    • Auflösung Hauptkamera: 2 MP

    ohne Endnote

    „In seinen Ausmaßen ist das E70 nicht viel größer als ein Handy, verfügt aber trotzdem über ordentliche PDA-Funktionen.“

    E70
  • RIM BlackBerry 8700v

    ohne Endnote

    „Smartphone für Nutzer, die ihre E-Mails sofort empfangen wollen. Die geschäftliche Nutzung steht im Vordergrund.“

    BlackBerry 8700v
  • Sony Ericsson M600i

    • Bauform: Barren-Handy

    ohne Endnote

    „Handyähnliches Smartphone mit gewöhnungsbedürftiger Bedienung.“

    M600i
  • T-Mobile MDA Vario

    ohne Endnote

    „Handliches Gerät. Kann vieles, was ein Smartphone braucht.“

    MDA Vario
  • Vodafone VPA Compact

    • Typ: Palmtop / Windows PDA / Pocket PC

    ohne Endnote

    „Recht handliches Gerät ... Das Display wirkt überfüllt. Eine richtige Tastatur gibt es nicht - statt dessen nur eine virtuelle Tastatur auf dem Touchscreen. Das erschwert das Schreiben von Texten. ...“

    VPA Compact

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Einfache Handys