MDA Vario Produktbild
  • Gut 2,2
  • 8 Tests
7 Meinungen

T-Mobile MDA Vario im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „Handliches Gerät. Kann vieles, was ein Smartphone braucht.“

    • Erschienen: Januar 2006
    • Details zum Test

    „gut“ (383 von 500 Punkten)

    „Empfehlung“

    „... Wer einen zuverlässigen, talentierten Geschäftspartner sucht, liegt mit dem Vario goldrichtig.“

    • Erschienen: Juni 2006
    • Details zum Test

    „mittelmäßig“ (6,8 von 10 Punkten)

    „Mit diesem unauffällig aussehenden Telefon kann man sich problemlos bei verfügbaren Hotspots anmelden, Nachrichten verwalten, Office-Dokumente öffnen und bearbeiten sowie Musik abspielen.“

    • Erschienen: Mai 2006
    • Details zum Test

    „gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: Eingebaute Tastatur; Quadband-Handymodul; WLAN und Bluetooth eingebaut.
    Minus: Arbeitet zu langsam; Massives T-Online-Branding.“

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „Mini-Büro für Streetworker mit geringem Unterhaltungsbedarf.“

    • Erschienen: März 2006
    • Details zum Test

    „gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: Eingebaute Tastatur; Quadband-Handymodul; WLAN und Bluetooth eingebaut.
    Minus: Arbeitet zu langsam; Massives T-Online-Branding.“

    • Erschienen: Dezember 2005
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen (560 von 700 Punkten)

    „Kompakter MDA mit allen Tugenden, nun auch mit vollwertiger Tastatur.“

    • Erschienen: September 2005
    • Details zum Test

    4 von 5 Punkten

    „... Dank Schreibmaschienen-Tastatur und neuem Betriebssystem dürfte der neue MDA ein heißer Kandidat für E-Mail-Junkies werden. Größter Nachteil: Der Neue ist recht dick.“

Kundenmeinungen (7) zu T-Mobile MDA Vario

3,8 Sterne

7 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
4 (57%)
4 Sterne
2 (29%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (29%)

3,3 Sterne

5 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Super Allrounder !!

    von Detta07

    Ein super Gerät, das keinerlei Wünsche offen läst. Tastatur ist zwar recht klein, aber dafür gibt es ja den Touchscreen. Würde es mir jederzeit wieder kaufen.

    Auf diese Meinung antworten
  • TOP-Gerät

    von Benutzer

    Habe den MDA Vario nun seit 2 Wochen und ich habe bisher noch nichts zu meckern gefunden...

    Auf diese Meinung antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu T-Mobile MDA Vario

Ausstattung
Kamera vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema T-Mobile MDA Vario können Sie direkt beim Hersteller unter telekom.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mobil und vielseitig

Stiftung Warentest 11/2006 - Die zusätzliche virtuelle Tastatur auf dem Touchscreen macht Schreiben jedoch zur Geduldsprobe: Die Buchstaben sind sehr klein und kaum mit dem Stift zu treffen. Windows Mobile 5 Betriebssystem. Das Gerät ist WLAN-tauglich, mit 195 Megahertz Taktfrequenz jedoch zu langsam für Internettelefonie. Für den MP3-Spieler liegen Stereo-Kopfhörer bei. 1,3 Megapixel-Kamera. Vodafone VPA compact Recht handliches Gerät mit Windows Mobile 5 Betriebssystem. Das Display wirkt überfüllt. …weiterlesen

Gut getippt

Notebook Organizer & Handy 6-7/2006 - Viele Anwender kommen nach wie vor mit den Handschrifterkennungen nicht zurecht oder wünschen sich einfach eine kleine aber richtige Tastatur. Die T-Mobile als ‚Erfinder‘ des MDA trägt dem Rechnung mit der Einführung des MDA Vario, einem kleinen Pocket-PC mit viel Ausstattung - aber vor allem einer ausschiebbaren Tastatur. …weiterlesen

MDA III - Der Nachfollger

connect 10/2005 - Einen offiziellen Namen besitzt T-Mobiles nächstes MDA-Smartphone noch nicht: Die Bonner sprechen wahlweise vom Nachfolger des MDA III oder MDA Compact. …weiterlesen

Verführerisch, Variabel, Vario!

mobile zeit 1/2006 - Spätestens seit dem MDA Compact ist klar, dass Smartphones nicht immer backsteingroß sein müssen. Aber einen Nachteil gab es immer noch - keine vollwertige Tastatur - diese Lücken schließt jetzt der neue T-Mobile Vario. …weiterlesen

Quertreiber

Pocket PC Magazin 4/2006 - Viele Anwender kommen nach wie vor mit den Handschrifterkennungen nicht zurecht oder wünschen sich einfach eine kleine, aber richtige Tastatur. Die T-Mobile als ‚Erfinder‘ des MDA trägt dem Rechnung mit der Einführung des MDA Vario, einem kleinen Pocket-PC mit viel Ausstattung - aber vor allem einer ausschiebbaren Tastatur. …weiterlesen