Verlängerung

Stiftung Warentest: Verlängerung (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Videorekorder und DVD-Rekorder ohne Festplatte waren gestern: Heute sind DVD-Rekorder mit Festplatte en vogue. Sie speichern bis zu 62 Stunden Film in bester Qualität. Das reicht für gut 20 Spielfilme mit Werbeblöcken. Die Werbung lässt sich dann per Bildschirmmenü markieren. Beim Brennen der DVD zeichnet der Rekorder so nur noch den Film, nicht mehr die Werbung auf. Perfekt.

Was wurde getestet?

Im Test waren acht DVD-Rekorder mit Festplatte – 160 bis 250 Gigabyte. Sie erzielten Bewertungen von „gut“ bis „befriedigend“.

  • Panasonic DMR-EH56

    „gut“ (2,2)

    „Bester und vielseitiger DVD-Rekorder mit einfachster Handhabung, insbesondere bei der Timerprogrammierung. Fernbedienung für andere Geräte nutzbar. Geringster Stromverbrauch, aber mäßige Fehlerkorrektur.“

    DMR-EH56

    1

  • Lite-On IT LVW-5045GDL+

    • Festplattenkapazität: 160 GB

    „gut“ (2,3)

    „Gerät mit der besten Bildqualität im Test, aber mit recht langen Zugriffszeiten. Bespielt auch CD-R und CD-RW und doppellagige DVD. Die Kopierqualität von Festplatte auf DVD ist nicht frei wählbar.“

    LVW-5045GDL+

    2

  • Daewoo Electronics DHR-7105

    • Festplattenkapazität: 160 GB

    „befriedigend“ (3,2)

    „Rekorder ohne besondere Stärken, aber mit einigen kleinen Schwächen wie hörbare Betriebsgeräusche und lange Zugriffszeiten. Die Kopierqualität von Festplatte auf DVD ist nicht frei wählbar.“

    DHR-7105

    3

  • Fujitsu-Siemens Activy Media Center 570

    • Verwendungszweck: Multimedia

    „befriedigend“ (3,3)

    „Eher PC als DVD-Rekorder. Sehr vielseitig. Zwei gleichzeitig nutzbare Tuner. Mäßige Bilder bei längerer DVD-Laufzeit. Schlechtester Ton. Kopierqualität von Festplatte auf DVD nicht wählbar. Bespielt doppellagige DVDs.“

    Activy Media Center 570

    4

  • Philips DVDR 7300H

    • Festplattenkapazität: 250 GB

    „befriedigend“ (3,3)

    „Recht teuer, verdirbt sich die Note mit hohem Stand-by-Verbrauch. Beste Bildqualität, bei längeren DVD-Laufzeiten mäßig. Bester Ton, bespielt doppellagige DVDs. Kopierqualität von Festplatte auf DVD nicht wählbar.“

    DVDR 7300H

    4

  • Yakumo DVD Record Master HDD

    „befriedigend“ (3,3)

    „Billigrekorder mit mäßiger Bildqualität bei längerer DVD-Laufzeit. Recht dunkle Bilder bei Tunerempfang. Festplattenaufzeichnungen sind nicht editierbar. Die Kopierqualität von Festplatte auf DVD ist nicht wählbar.“

    DVD Record Master HDD

    4

  • JVC DR-MH 300 BE

    „befriedigend“ (3,4)

    „Teurer Rekorder, der sich mit hohem Stand-by-Verbrauch die Note verdirbt. Beste Fehlerkorrektur, Fernbedienung für andere Geräte nutzbar. Kein Durchschleifen von Bild und Ton über Scart-Kabel.“

    DR-MH 300 BE

    7

  • Yamada DVR-9300HX

    „befriedigend“ (3,4)

    „Billigrekorder, mäßige Bilder bei längerer DVD-Laufzeit. Recht dunkle Bilder bei Tunerempfang. Festplattenaufzeichnung nicht editierbar. Die Kopierqualität von Festplatte auf DVD ist nicht wählbar.“

    DVR-9300HX

    7

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema DVD-Recorder