Stiftung Warentest prüft Blutdruckmessgeräte (12/2005): „Die Bessermesser“ - Oberarm

Stiftung Warentest: „Die Bessermesser“ - Oberarm (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Ein gesunder Blutdruck verlängert das Leben. Mit einem eigenen Messgerät können Patienten ihren Blutdruck selbst kontrollieren. Die Anwendung ist einfach. Auch bei billigen Geräten. Doch nicht jedes Blutdruckmessgerät arbeitet zuverlässig. 20 Modelle hat die STIFTUNG WARENTEST getestet. Zwölf sind gut, zwei dagegen mangelhaft: Die Geräte von Rossmann und Plus liegen zu oft daneben: Etwa die Hälfte der Messungen ist falsch. Auch das Aktionsangebot von Lidl ist keine gute Wahl. Zum Vergleich: Die besten Blutdruckmessgeräte zeigen bei 100 Messungen etwa 80 mal richtig an. Kleinere Messfehler sind tolerierbar.

Was wurde getestet?

Im Test waren 20 Blutdruckmessgeräte, darunter 11 Oberarm- und 9 Handgelenkgeräte. Das Urteil für die Oberarmgeräte lautet: 7 x „gut“, 2 x „befriedigend“ und 2 x „mangelhaft“.

  • Medisana MTP Blutdruckcomputer

    • Art der Messung: Oberarmmessung

    „gut“ (2,1)

    „Bestes Oberarmgerät im Test, jedoch nur ausreichende Verständlichkeit der Gebrauchsinformation. Messen ist auch am rechten Arm möglich. Gerät pumpt gelegentlich nach.“

    MTP Blutdruckcomputer

    1

  • Hartmann Tensoval comfort

    • Art der Messung: Oberarmmessung

    „gut“ (2,3)

    „Praktische Prüfung gut. Schwächen bei Versuchen mit nachlassender Dichtheit der Manschette. Verständlichkeit der Dokumentation nur ausreichend. Messen auch rechts möglich. Gelegentliches Nachpumpen.“

    Tensoval comfort

    2

  • Uebe Visomat comfort 20/40

    • Art der Messung: Oberarmmessung;
    • Anzahl der Benutzer: 2;
    • Bluetooth: Nein;
    • App-Synchronisation: Nein;
    • Herz-Arrhythmie-Erkennung: Ja;
    • WHO-Indikator: Ja

    „gut“ (2,3)

    „Gerät mit meist guten Gruppenurteilen. Aber Schwächen bei Versuchen mit nachlassender Dichtheit der Manschette. Messen ist auch am rechten Arm möglich.“

    Visomat comfort 20/40

    2

  • Omron M5 Professional

    • Art der Messung: Oberarmmessung

    „gut“ (2,4)

    „Gutes Gerät, jedoch Verständlichkeit der Gebrauchsinformation nur ausreichend. Mit einer Arrhythmieanzeige. Das Blutdruckmessen ist auch am rechten Arm möglich.“

    M5 Professional

    4

  • Aponorm W01 Basis

    „gut“ (2,5)

    „Gutes Gerät, die Tastatur könnte benutzerfreundlicher sein. Mit dem Prüfmodell konnte nur ein Messwert gespeichert werden. Messen auch am rechten Arm möglich. Gelegentliches Nachpumpen.“

    W01 Basis

    5

  • Beurer BM 20

    • Art der Messung: Oberarmmessung

    „gut“ (2,5)

    „Das Gerät ist in der technischen Prüfung sehr gut, in der praktischen gut. Druckpunkt der Tastatur ungünstig. gelegentliches Nachpumpen während des Messens ist möglich.“

    BM 20

    5

  • Panasonic Diagnostec EW 3106

    • Art der Messung: Oberarmmessung;
    • Herz-Arrhythmie-Erkennung: Ja

    „gut“ (2,5)

    „Gutes Gerät, technische Prüfung befriedigend. Schwächen bei Versuchen mit nachlassender Dichtheit der Manschette und bei schwacher Batterie. Messen rechts möglich. Kein Hinweis zur Batterieentsorgung.“

    Diagnostec EW 3106

    5

  • Boso Medicus Uno

    • Art der Messung: Oberarmmessung;
    • Herz-Arrhythmie-Erkennung: Ja

    „befriedigend“ (2,6)

    „Im praktischen Test noch gut. Schwächen bei Versuchen mit nachlassender Dichtheit der Manschette und bei schwacher Batterie. Nur ein Wert zu speichern. Arrhythmieanzeige. Gelegentliches Nachpumpen.“

    Medicus Uno

    8

  • Marland SweetHeart

    „befriedigend“ (2,8)

    „Sprachausgabe - für Sehbehinderte und Blinde hilfreich. Schwächen bei Versuchen mit nachlassender Dichtheit der Manschette. Keine Hinweise zur Batterieentsorgung. Gelegentliches Nachpumpen.“

    9

  • Rossmann MC20 medi Comm

    „mangelhaft“ (4,6)

    „Messung ungenau und wenig zuverlässig. Deutliche Schwächen bei nachlassender Batteriespannung und Dichtheit der Manschette. Batteriewechsel, Tastatur, Gebrauchsinfo ausreichend. Gelegentliches Nachpumpen.“

    10

  • Plus BDM 222 (Art.Nr. 9515552)

    „mangelhaft“ (5,5)

    „Inakzeptable Messgenauigkeit. Schwächen bei Versuchen mit nachlassender Dichtheit der Manschette. Gebrauchsinfo nur ausreichend. Messen rechts möglich.“

    11

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Blutdruckmessgeräte