Stiftung Warentest prüft TV-Receiver (10/2005): „Die Schüssel zum Glück“

Stiftung Warentest: Die Schüssel zum Glück (Ausgabe: 11) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Die Alternative zu Kabel und normaler Antenne: Fernsehen via Satellit. Mit einer Satellitenschüssel und einem Sat-Receiver kommen hunderte Programme ins Haus. Sat-Receiver mit Festplatte können die Programme sogar aufzeichnen und ermöglichen zeitversetztes Fernsehen. Bild und Ton sind dabei ohne Tadel. Nachteil vieler Sat-Receiver: Sie verbrauchen viel Strom (bis zu 12,5 Watt im Stand-by-Betrieb) und sind umständlich zu bedienen. test zeigt die besten Geräte.

Was wurde getestet?

Im Test waren 9 digitale Satellitenempfänger ohne Festplatte. Das Urteil lautet: 2 x „gut“ und 7 x „befriedigend“.

  • Comag SL 35

    „gut“ (2,1)

    „Für Umweltbewusste: Mit 1,4 Watt geringster Stand-by-Verbrauch im Test. Bild rundum ‚gut‘. Ohne Display, am Gerät nur ‚Ein/Aus‘ und Durchzappen. Aufnahmen mit Videorekorder ließen sich im Test nicht wiedergeben. ...“

    SL 35

    1

  • TechniSat Digit MF4-S

    „gut“ (2,1)

    „Für Musikfans: Mit Kartenleser für kostenpflichtige Technisat-Radioprogramme. Bild und Ton ‚sehr gut‘, aber schwach bei schlechter Empfangssituation. Nicht vorab programmiert. ...“

    Digit MF4-S

    1

  • Kathrein UFS 301si

    „befriedigend“ (2,8)

    „Für Ungeduldige: Gerät hat die im Schnitt kürzeste Einschaltverzögerung. Relativ schmal. ‚Sehr gut‘ in Bild und Ton, sonst Durchschnitt. Am Receiver kann nur ein- und ausgeschaltet sowie durchgezappt werden. ...“

    UFS 301si

    3

  • Skymaster DXL 9400

    „befriedigend“ (2,8)

    "Für Kombinierer: Vielseitiger Empfänger mit kurzer Einschaltverzögerung. Am Gerät selbst kann aber nur ein-/ausgeschaltet und durchgezappt werden. Die Fernbedienung ist auch wenig hilfreich...

    DXL 9400

    3

  • Philips DSR 310

    „befriedigend“ (3,0)

    „Für Puristen: ‚Gut‘ im Bild, aber wenig vielseitig. Bietet EPG-Infos nur für aktuelle und darauf folgende Sendung, kein Videotextdecoder. Insgesamt wenig Bedienkomfort...“

    DSR 310

    5

  • SM Electronic Skymaster DX 23

    „befriedigend“ (3,1)

    „Für Geizkragen: Sehr billig. Nichts für Surround-Fans, Digitaltonausgang fehlt. Schwach bei schlechter Empfangssituation. Am Gerät nur ‚Ein/Aus‘ und Durchzappen. Kein Display. Lediglich 6 Timerplätze. ...“

    Skymaster DX 23

    6

  • Strong SRT 6126

    „befriedigend“ (3,1)

    „Für Tüftlertypen: ‚Gutes‘ Bild, allerdings etwas heller und weniger kontrastreich als bei den anderen Satelliten-Empfängern im Test - das lässt sich aber mit Geschick am Fernseher ausregeln. ...“

    SRT 6126

    6

  • Thomson DSI 500

    „befriedigend“ (3,3)

    „Für Bastler: kurze, schwer lesbare Anleitung. Hoher Stand-by-Verbrauch. Am Gerät nur Ein/Aus- und Durchschalten. EPG zeigt nur einen Sender pro Seite. 32 Timerplätze...“

    DSI 500

    8

  • Zehnder DX 2200

    „befriedigend“ (3,5)

    „Für Scharfsichtige: Das Display ist am Tag nur schwer lesbar. Für Timer-Programmierung sind Anfangs- und Endzeiten nicht automatisch aus EPG übernehmbar. Am Gerät selbst kann nur ein-/ausgeschaltet und durchgezappt werden. ...“

    DX 2200

    9

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema TV-Receiver