DSI 500 Produktbild
  • Gut 2,4
  • 3 Tests
  • 1 Meinung
Gut (2,4)
3 Tests
ohne Note
1 Meinung

Thomson DSI 500 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,3)

    Platz 8 von 9

    „Für Bastler: kurze, schwer lesbare Anleitung. Hoher Stand-by-Verbrauch. Am Gerät nur Ein/Aus- und Durchschalten. EPG zeigt nur einen Sender pro Seite. 32 Timerplätze...“

  • „gut“ (71 von 100 Punkten)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 8

    „Plus: Beste Messergebnisse im Test... Minus: ... EPG lädt Programm-Infos nicht zuverlässig.“

  • „gut“ (86,79%)

    12 Produkte im Test

    „... Wie auch an der Bewertung des Thomson abzulesen ist, handelt es sich bei ihm um ein rundum gelungenes Produkt.“

Kundenmeinung (1) zu Thomson DSI 500

3,5 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (100%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

3,5 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • DSI 500

    von Schleifer

    Program-Infos nicht zuverlässig, Up-Daten selten

    Auf diese Meinung antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Thomson DSI 500

Satellit (Analog) fehlt
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S vorhanden
DVB-S2 fehlt
DVB-C fehlt
IPTV fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

„Frei Haus“ - Einstiegsklasse

digital home 2/2005 - Mit DVB-T gibt es jetzt eine kostengünstige Alternative zum Kabelanschluss. Über 20 TV-Programme kommen mit einfacher Zimmerantenne ins Haus. digital home beantwortet alle Fragen zum Thema und hat zehn Empfänger getestet.Testumfeld:Im Test waren 10 DVB-T-Receiver, darunter 2 in der Einstiegsklasse mit der Bewertungen 2 x „gut“. …weiterlesen

Die Schüssel zum Glück

Stiftung Warentest 11/2005 - Die Alternative zu Kabel und normaler Antenne: Fernsehen via Satellit. Mit einer Satellitenschüssel und einem Sat-Receiver kommen hunderte Programme ins Haus. Sat-Receiver mit Festplatte können die Programme sogar aufzeichnen und ermöglichen zeitversetztes Fernsehen. Bild und Ton sind dabei ohne Tadel. Nachteil vieler Sat-Receiver: Sie verbrauchen viel Strom (bis zu 12,5 Watt im Stand-by-Betrieb) und sind umständlich zu bedienen. test zeigt die besten Geräte.Testumfeld:Im Test waren 9 digitale Satellitenempfänger ohne Festplatte. Das Urteil lautet: 2 x „gut“ und 7 x „befriedigend“. …weiterlesen

Digital-TV frei Haus

HiFi Test 2/2005 - Mit DVB-T gibt es jetzt eine kostengünstige Alternative zum Kabelanschluss. Über 20 TV-Programme kommen mit einfacher Zimmerantenne ins Haus.Testumfeld:Im Test waren zehn DVB-T-Receiver verschiedener Qualitätsklassen. Die Benotungen reichen von 1,5 bis 1,7. …weiterlesen

„Schauen Sie in die Röhre!“ - DVB-T-Empfänger ohne Festplatte

Stiftung Warentest 3/2004 - Jeder zwölfte Deutsche empfängt sein Fernsehprogramm über Antenne. Bisher meist analog. In Berlin und Potsdam hat die Zukunft aber schon begonnen. Seit März 2003 wird hier digital gesendet. DVB-T heißt das Verfahren. Voraussetzung: Ein spezieller Empfänger (Set-Top-Box) - sonst bleibt der Fernseher taub und stumm. Ab Mai 2004 wird auch in den Regionen Hannover, Braunschweig, Bremen, Unterweser und Köln/Bonn digital gesendet. Bis 2010 soll DVB-T deutschlandweit eingeführt sein. test sagt, was Sie wissen müssen und stellt die besten DVB-T-Empfänger vor.Testumfeld:Fünf DVB-T-Empfänger ohne Festplatte im Vergleich mit den Benotungen 1 x „gut“; 1 x „befriedigend“ und 3 x „ausreichend“. …weiterlesen

„Alles zum digitalen Fernsehempfang über Antenne“ - Oberklasse mit Dolby-Digital-Ausgang

HiFi Test 3/2004 - Testumfeld:Fünf DVB-T-Boxen der Oberklasse im Vergleich. Das Ergebnis: 1 x 1,5; 3 x 1,6 und 1 x 1,7. …weiterlesen

Preisbrecher

HiFi Test 5/2002 - Testumfeld:Sechs digitale Sat-Receiver der Einstiegsklasse im Vergleich mit Benotungen zwischen 1,2 und 1,8. …weiterlesen