Inhalt

Eine Wunde an der Haut schließt sich normalerweise von selbst, indem das Blut gerinnt und eine Kruste bildet, die den Heilungsprozess nach außen abschirmt. Die neue Haut kann auf diese Weise rasch nachwachsen. Bei größeren Wunden mit Gewebezerstörungen bildet sich unter dem Schorf Granulationsgewebe aus Press- und Faserzellen sowie Blutgefäßen. Auf diesem Gewebe können die Hautzellen von den Rändern zur Mitte der Wunde hin wachsen und diese mit der Zeit verschließen. Die Wundheilung wird also durch diese leicht entzündliche Reaktion begünstigt. Hemmt man die Entzündung, verzögert sich die Heilung. Wenn sich eine Wunde allerdings mit Bakterien infiziert, entzündet sie sich stärker und beginnt zu eitern. Die Wunde blutet oder nässt und schmerzt. Wenn sie infiziert ist, eitert sie und es bildet sich am Wundrand oder an der infizierten Stelle ein roter Saum, der bei Berührung und Druck schmerzt. Meist wird die Haut bei Unfällen verletzt. Offene Wunden bilden sich auch infolge schlechter Durchblutung nach einer Thrombose ('offenes Bein', Ulcus cruris). Großflächige Wunden sind immer mit Bakterien aus der Umgebung besiedelt. Das ist ein normaler Vorgang ohne Krankheitswert. Erst wenn sich die Bakterien massenhaft vermehren, gilt die Wunde als infiziert.

Was wurde getestet?

Die Stiftung Warentest testete 53 Medikamente, davon 14 rezeptpflichtige und 39 apothekenpflichtige Arzneien, in mehreren Darreichungsformen, wie Salben, Lösungen und Cemes zum Thema ‚Wunden‘. Die Mittel sind anwendbar bei leichten, mittel starken bis starken Wundverletzungen. Der Artikel beinhaltet allgemeine Informationen zum Themenbereich Wunden sowie Informationen zu Wirkstoffen und Darreichungsformen. Zusätzlich sind Informationen zur Anwendung, zu Nebenwirkungen und Gegenanzeigen sowie allgemeine Hinweise enthalten. Dieser Testbericht basiert auf dem ‚Handbuch Medikamente. Vom Arzt verordnet – Für Sie bewertet‘. Der gesamte Artikel ist auch als Download über die Internetseite der Stiftung Warentest kostenpflichtig zu erwerben. Die PDF enthält außerdem Preisvergleichslisten, die ständig aktualisiert werden. Alle Angaben ohne Gewähr.

Tests

Mehr zum Thema Haut- / Haar-Medikamente

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf