planetSNOW prüft Ski (11/2005): „Neu & Knickfest“

planetSNOW

Inhalt

Die große (Fersen-)Freiheit: planetSNOW checkt die wichtigsten Telemarkski der kommenden Saison - vom leichten Tourenski über den handgefertigten Holzski bis zur megabreiten Tiefschnee-Planke. Plus: die angesagtesten Ladyski.

Was wurde getestet?

Im Test waren zwölf Telemarkskier. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Atomic Saipal

    • Einsatzgebiet: Freerider

    ohne Endnote

    „...fährt am liebsten geradeaus. Mal eben so flugs um die Ecke gesaust, das ist nicht sein Ding. Lieber will er die Richtung, die er einmal eingeschlagen hat, beibehalten. ...“

    Saipal
  • Black Diamond Lyric

    • Einsatzgebiet: Freerider

    ohne Endnote

    „...im Powder fühlt sich der Lyric am wohlsten, will immer mit maximalem Tempo große Radien in den unberührten Schnee ziehen...“

  • Fischer Sports T-Stix 96

    • Einsatzgebiet: Freerider

    ohne Endnote – Tipp

    „... Auf der Piste besticht der quietschorange Twintip durch unglaubliche Laufruhe, hat einen genial guten Kantengriff und fliegt trotz üppiger Maße flink durch die Kurven. ...“

    T-Stix 96
  • Hagan Green Dragon

    • Einsatzgebiet: Freerider

    ohne Endnote

    „...je höher die Geschwindigkeiten, desto ungestümter tänzelt er hin und her. Dafür ist er aber wiederum bei niedrigem Tempo sehr wendig und dynamisch und lässt sich jederzeit problemlos fahren. ...“

  • Indigo Boa

    • Einsatzgebiet: Freerider

    ohne Endnote

    „... Zwar lässt sich der sehr leichte Ski bei geringem Tempo easy in die Kurve drehen, doch sobald es schneller wird, gleicht er mehr einem fliegenden Teppichhändler als einer Giftschlange. ...“

  • K2 Antipiste

    • Einsatzgebiet: Freerider

    ohne Endnote – Tipp

    „...verdient sich in Sachen Laufruhe, Kantengriff und Präzision nur beste Noten. So richtig in Fahrt kommt er aber natürlich neben der Spur. ...“

    Antipiste
  • K2 Work Stinx

    • Einsatzgebiet: All-Mountain

    ohne Endnote

    „...auf der Piste besticht er durch tolle Laufruhe, guten Kantengriff und präzise Schwungsteuerung. Auch sein Einsatzbereich ist sehr vielfältig, sowohl bei niedrigem als auch hohem Tempo...“

    Work Stinx
  • Karhu Betty

    • Einsatzgebiet: Freerider

    ohne Endnote – Tipp

    „... Auf der Piste fehlt ihr etwas das Zeug und die Aggressivität ihrer großen Schwester Jil. Betty dagegen liebt es viel mehr, genüsslich auf und neben der Piste über den Schnee zu cruisen...“

  • Karhu Team Edition

    • Einsatzgebiet: Freerider

    ohne Endnote

    „... Ein Breitski, der naturgemäß bei kürzeren Radien mit vollem Körpereinsatz in die Kurve gezwungen werden will, der einen hochsportlichen und fahrtechnisch versierten Fahrer fordert...“

  • Mountain Wave Easy Day

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „...sein Revier sind die vielen kleinen, kribbeligen Wellen, die er wie kein zweiter absurft. Kleine Radien, mal eben von hier nach dort huschen, Welle hoch, Welle runter, eben alles mitnehmen, was geht. ...“

    Easy Day
  • Movement Freeheel

    • Einsatzgebiet: All-Mountain

    ohne Endnote

    „... Er muss sehr konzentriert gefahren werden, trumpft bei hohem Tempo und großen Bögen famos auf und gibt dem Fahrer bei langen Schwüngen auf der Kante ein Gefühl wie in der Achterbahn. ...“

  • Pure Ski Number one

    • Einsatzgebiet: Freerider

    ohne Endnote

    „...herrlich spurtreu, wendig und dynamisch, hat einen tollen Kantengriff und einen flexiblen Radiuswechsel. Im Gelände stört es ihn nicht die Bohne, ob er langsam oder schnell ... “

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Ski