Macwelt prüft Spiegelreflex- & Systemkameras (8/2008): „Profi-Kameras für Einsteiger“

Macwelt: Profi-Kameras für Einsteiger (Ausgabe: 9) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich fünf DSLR-Kameras, die Bewertungen von „gut“ bis „befriedigend“ erhielten. Unter anderem wurden die Kriterien Auflösung, Rauschverhalten, Dynamikumfang, Scharfzeichnung sowie Ausstattung getestet. Zudem wurde eine Gesamtwertung der Bildqualität angeführt.

  • Canon EOS 450D

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 12,2 MP;
    • Sensorformat: 1/1.6";
    • Suchertyp: Optisch

    „gut“ (1,8) – Testsieger

    „Gut ausgestattete Allround-Kamera. Vorzüge: insgesamt bestes Bildergebnis, gute Ausstattung, gute Mac-Unterstützung. Nachteile: Liveview-Funktion nicht ausgereift.“

    EOS 450D

    1

  • Sony Alpha 350

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 14,2 MP;
    • Suchertyp: Optisch

    „gut“ (1,9)

    „Komfortable und funktionsreiche Kamera. Vorzüge: sehr gutes Liveview, schwenkbares Display, viele Einstellmöglichkeiten, sehr gutes Rauschverhalten. Nachteile: schlechter Wirkungsgrad, langsame Serienbildaufnahme.“

    Alpha 350

    2

  • Olympus E-520

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Sensorformat: 4/3" (Four Thirds);
    • Suchertyp: Optisch

    „gut“ (2)

    „Komfortable Kamera mit hochwertigem Gehäuse. Vorzüge: sehr gutes Liveview, einfache Bedienung, bestes Kit-Objektiv im Test. Nachteile: geringste gemessene Auflösung im Test, noch keine Raw-Unterstützung von Apple.“

    E-520

    3

  • Nikon D60

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Suchertyp: Optisch

    „gut“ (2,2) – Preistipp

    „Empfehlenswerte Kamera für Foto-Anfänger. Vorzüge: günstig, gute Bildqualität, einfache Bedienung. Nachteile: Autofokus nur mit Motorobjektiven, keine Belichtungsreihe möglich, schnelle Serienbildfolge nur bei manuellem Fokus.“

    D60

    4

  • Pentax K200D

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 10,2 MP;
    • Suchertyp: Optisch

    „befriedigend“ (2,6)

    „Zweckmäßig ausgestattete DSLR-Kamera. Vorzüge: einfache Bedienung, hochwertiges Gehäuse, Raw-Format auch als .DNG. Nachteile: mäßige Ausstattung, schlechteste Bildqualität im Test, kein Akku und Ladegerät im Lieferumfang.“

    K200D

    5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Spiegelreflex- & Systemkameras