• Gut 2,3
  • 24 Tests
15 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Digi­tale Spie­gel­re­flex­ka­mera
Auflösung: 10,2 MP
Suchertyp: Optisch
Mehr Daten zum Produkt

Pentax K200D im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,3)

    Platz 6 von 14

    „‚Gutes‘ Bild, schwächer bei wenig Licht. Kontrastwiedergabe unter Durchschnitt. Knapper Spielraum für Belichtungskorrektur, kein Histogramm vor der Aufnahme, keine Weißabgleichsreihen. Der integrierte Bildstabilisator ist kaum wirksam. Der Monitor ist starr montiert. Keine Funktion Live-View. Das Gehäuse ist abgedichtet.“

  • 57,5 von 100 Punkten

    „Kauftipp (Spritzwasserschutz)“

    Platz 3 von 9

    „... Das Gehäuse ist sauber verarbeitet, und die leicht strukturierte Oberfläche des Kunststoffs hebt sich wohltuend ab vom Plastik-Charme einiger Konkurrentinnen. Dank griffiger Gummiarmierung vorne und hinten am Gehäuse liegt sie sicher und gut in der rechten Hand. ...“

  • 88,79%

    Platz 18 von 31

    Bildqualität: 89,04%;
    Ausstattung: 83,63%;
    Handling: 92,19%.

  • „sehr gut“ (82,3 von 100 Punkten)

    Platz 6 von 10

    „Die K200D ist eine gute Allroundkamera mit ordentlicher Testleistung.“

  • „befriedigend“ (2,6)

    Platz 5 von 5

    „Zweckmäßig ausgestattete DSLR-Kamera. Vorzüge: einfache Bedienung, hochwertiges Gehäuse, Raw-Format auch als .DNG. Nachteile: mäßige Ausstattung, schlechteste Bildqualität im Test, kein Akku und Ladegerät im Lieferumfang.“

    • Erschienen: Juli 2008
    • Details zum Test

    3 von 5 Punkten

    „In Sachen Auflösung und Dynamik ... nichts zu meckern. Lediglich das starke Bildrauschen ...“

    • Erschienen: Juli 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Bildqualität gut“

    „... Das kompakte Gehäuse, die einfache Bedienung und viele durchdachte Details, zu denen auch der große optische Sucher gehört, machen die Kamera zu einer interessanten Alternative auf dem großen SLR-Markt.“

  • „gut“ (1,5)

    Platz 3 von 7

    „Plus: Gute Bildqualität; Abgedichtetes Gehäuse; Eingebauter Bildstabilisator.
    Minus: Kein Live-View; Autofokus bei Dunkelheit langsam.“

  • „gut“ (2,38)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Platz 2 von 2

    „... Die Aufnahmen der Pentax hatten einen deutlichen Gelbstich ...“

  • „gut“ (69%)

    Platz 9 von 11

    Bildqualität (50%): 72%;
    Geschwindigkeit (20%): 50%;
    Ausstattung (20%): 74%;
    Bedienung (10%): 82%.


    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 10/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „gut“ (69%)

    „Tipp Robustheit“

    Platz 13 von 17

    „Mit ihrem Metallchassis ist die K200D für diese Klasse ungewöhnlich robust. Das Rauschen könnte etwas niedriger ausfallen.“


    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 10/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 57,5 von 100 Punkten

    „Kauftipp (Preis/Leistung)“

    Platz 3 von 5

    „... Das Gehäuse ist sauber verarbeitet und sogar gegen Spritzwasser abgedichtet, eine Ausnahme in dieser Preisklasse. ... Beim Rauschen liegt die Kamera auf dem Niveau der Olympus E-520. Erfreulich ist der geringe Texturverlust von maximal 0,4.“


    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 10/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: November 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Diverse Motivprogramme und acht Digitalfilter sorgen dafür, dass auch Neulinge und Menschen, die die Fotos nicht noch lange am Rechner nachbearbeiten wollen, auf Anhieb zu tollen Bildern kommen. ...“

zu Pentax K200D

  • Pentax K200D [10.2MP, HDMI, 2,7"] schwarz inkl. DA 18-55m + 70 - 300 mmObjektiv

    Pentax K200D [10. 2MP, HDMI, 2, 7"] schwarz inkl. DA 18 - 55m + 70 - 300 mmObjektiv

Kundenmeinungen (15) zu Pentax K200D

4,6 Sterne

15 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
9 (60%)
4 Sterne
5 (33%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,6 Sterne

14 Meinungen bei Amazon.de lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Pentax K 200 D Akkus AA

    von choi
    • Vorteile: einfache Bedienung, akzeptabler Preis
    • Geeignet für: Draußen, Kunst, Urlaub/Freizeit
    • Ich bin: Amateur

    Die Sromversorgung der Kamera ist einfach super. Vier AA Akkus halten für mehr als 500 Bilder. Wer bis 800 ASA seine Fotos macht kommt gut mit der K 200 D klar. Schnell zu bedienen - wenn andere noch nach den Einstellungen suchen - sind mit der K 200 D die Bilder schon im Kasten. Vor allem der SW Bereich mit dem eingebauten IR Filter ergibt bei blauem Himmel und Wolken sehr stimmungvolle Bilder. Ich habe vier der Kameras im Einsatz von - 10 bis Wüste die K 200 D macht alles mit. Sicher sie macht keine 7 Bilder / Sek. aber braucht man das. Man muß weniger Bilder Löschen wenn man erst nicht so viele macht. Manches hat die K 200 D nicht was heute üblich geworden ist - aber die Bilder werden super und das ist der Sinn des Hobbys.

    Auf diese Meinung antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

K200D

Günstige DSLR mit 10,2 Megapixel CCD-Sensor für Anfänger

Mit der K200D hat die Firma Pentax das Modell präsentiert, das für einen relativ günstigen Preis von unter 470 Euro gute Leistungen bringt und dank des transparenten Menüs auch für Anfänger sehr leicht zu bedienen ist. Die technische Ausstattung ist nicht besonders reichhaltig, für Nicht-Profis aber völlig ausreichend.

Die Kamera verfügt über einen CCD-Sensor, den von professionellen Fotografen traditionell hoch geschätzt wird. Seine effektive Auflösung beträgt 10,2 Megapixel, die wiederum einen guten Kompromiss aus Bildqualität und Pixelanzahl bieten. Eine interessante Eigenschaft dieses Modells ist die Shake Reduction Funktion, die als Verwackelungsschutz unabhängig vom Objektiv dienen soll. Das Wirkungsprinzip besteht darin, dass die Sensoren alle Bewegungen der Kamera erkennen und diese in drei Dimensionen ausgleichen. Manche Benutzer weisen aber darauf hin, dass diese Funktion nur bei einer richtig zitternden Hand effektiv ist. Falls die Kamera mit einem Stativ benutzt wird, muss man diese Option abschalten.

Zu den Vorteilen dieses Modells zählt der 11 Punkt-AF mit 9 Kreuzsensoren, den man aber jederzeit abschalten kann, um manuell zu fokussieren. Der Sensor ist, wie bei jeder soliden DSLR, mit einem Antistaub-System ausgerüstet. Die K200D hat eine sehr bequeme Haptik. Ihr staubsicheres und spritzwassergeschütztes Gehäuse liegt gut in der Hand und ist angenehm schwer. Die AA-Lithiumbatterien, die in dieser Kamera zum Einsatz kommen, schaffen mehr als 1000 Bilder ohne zusätzliche Ladung.

Die K200D von Pentax ist seit 2007 auf dem Markt präsent. Aus diesem Grund verfügt sie nicht über manche Optionen wie Geschichtserkennung oder HD-Videoaufnahme, die mittlerweile in der DSLR-Klasse zum Standard geworden sind. Dafür ist diese Kamera robust, zuverlässig und einfach zu bedienen. In Zusammenhang mit dem günstigen Preis machen diese Vorteile eine gute Spiegelreflex-Kamera für Einsteiger aus.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Pentax K200D

Features Sensorreinigung
Videofähig fehlt
Allgemeines
Typ Digitale Spiegelreflexkamera
Sensor
Auflösung 10,2 MP
ISO-Empfindlichkeit Auto, 100, 200, 400, 800, 1600
Gehäuse
Gewicht 630 g
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Blitz
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 2.7"
Suchertyp Optisch
Video & Ton
Eingebautes Mikrofon fehlt
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten SD Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW, JPEG, DCF

Weiterführende Informationen zum Thema Pentax K200D können Sie direkt beim Hersteller unter ricoh-imaging.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ein ganz großer Wurf

Stiftung Warentest 6/2009 - Guter, großer Monitor, beweglich. Der elektronische Sucher ist sehr vielseitig nutzbar. Software nur zur Konvertierung der Rohdaten. HDMI-Anschluss. Pentax K20D, Kamera mit sehr hoher Auflösung und „gutem“ Bild. Schwächer bei wenig Licht. Kontrast unter Durchschnitt. Einstellung bis Iso 6 400 möglich. Zeigt kein Histogramm vor der Aufnahme. Bildstabilisator kaum wirksam. Der Monitor ist starr montiert und schwach im Sonnenlicht. Funktion Live-View, aber ohne Autofokus. …weiterlesen

Zweikampf

Audio Video Foto Bild 5/2008 - Ersatz ist leicht zu bekommen, kostet aber auch. Die Kamera schaffte mit einem Satz Batterien nur 256 Bilder. Die Sony machte mit einer Ladung des Spezialakkus 1770 Aufnahmen. Bei einem Preis von jeweils etwa 750 Euro sicherten sich beide Kameras die Note „gut“. Die „Pentax K200D“ lieferte zwar bei Tageslicht minimal bessere Fotoqualität als die „Sony α350“. Vor allem dank der Live-Vorschau auf dem kippbaren Kontrollbildschirm eroberte die aber mit Abstand den ersten Platz. …weiterlesen

Flottes Schwesterchen

PHOTOGRAPHIE 7-8/2008 - Eine schnelle DSLR, die Bilder auch als DNG speichert und überdies beinahe Outdoor-Qualitäten hat: Pentax ließ sich bei seinen neuen Modellen einiges einfallen, um die Fotowelt zu begeistern. …weiterlesen

Kompakte Einsteiger-Hilfe: Pentax K200D

FOTOHITS 7-8/2008 - Pentax bietet bereits seit längerer Zeit SLR-Kameras mit Vollausstattung für Einsteiger an. Die neue K200D gilt als Nachfolgerin der K10D. Testkriterien waren Auflösung (Herstellerangabe, Gemessen), Bildqualität, Handhabung sowie Ausstattung. …weiterlesen