Spiegelreflex- & Systemkameras im Vergleich: Top drei der Fotoszene

MacUp

Inhalt

Canon, Fuji und Nikon bieten Kameras im gehobenen Segment zu Preisen zwischen 1700 und 3400 Euro an, die Profis ebenso wie ambitionierte Amateure ansprechen.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Spiegelreflexkameras mit Bewertungen von 1,1 bis 1,3. Es wurden Kriterien wie Bildqualität, Ausstattung, Geschwindigkeit und Handling getestet.

  • Nikon D200

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera

    1,1 (5 von 6 Punkten) – Testsieger

    „...die preisgünstigste Kamera, Nikons D200, mit gleichmäßig hohen Wertungen in allen Disziplinen...“

    Info: Dieses Produkt wurde von MacUp in Ausgabe 1/2007 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    D200

    1

  • Canon EOS 5D

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 13,3 MP

    1,2 (5 von 6 Punkten)

    „...kann als einziges Modell dieser Klasse mit einem Vollformatsensor punkten und spricht damit all jene Fotografen an, die ihr für analoge EOS-Modelle zusammengestelltes Objektivsortiment ohne Änderung des Bildwinkels weiter verwenden wollen. ...“

    EOS 5D

    2

  • Fujifilm FinePix S3 Pro

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 12,34 MP

    1,3 (5 von 6 Punkten)

    „...bietet einen Belichtungsspielraum, der dem des Farbnegativfilms nahe kommt, uns setzt sich damit von den Mitbewerbern ab; ihr Handicap ist das veraltete Nikon-Chassis, auf dem das Kameradesign basiert. ...“

    FinePix S3 Pro

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Spiegelreflex- & Systemkameras