Interaktive Filtervielfalt

MacUp

Inhalt

Seit dem aktuellen Betriebssystem Mac OS X v10.4 ist es möglich, Filter und Effekte interaktiv und in Echtzeit einzustellen. MACup bewertet, wie Grafikprogramme die Core-Image-Technologie nutzen.

Was wurde getestet?

Im Test waren fünf Core-Image-Grafiktools mit Bewertungen von 1,2 bis 3,2. Das Urteil berücksichtigt lediglich die Umsetzung der Core-Image-Technologie.

  • Stone Design iMaginator 2.2

    1,2 (5 von 6 Punkten) – Testsieger

    „Der Testsieger glänzt mit einem großen Filterangebot, bei dem die Core-Image-Technologie hervorragend umgesetzt ist.“

    1

  • Rogue Sheep Magma Effects 10

    1,3 (5 von 6 Punkten)

    „Nur knapp hinter dem Testsieger liegt Magma Effects mit überzeugender Filterauswahl und guter Umsetzung der Core-Image-Technologie.“

    2

  • Rhap Soft LiveQuartz Image Editor 1.5.1

    • Typ: Zeichen- / Mal-Software

    2,4 (4 von 6 Punkten)

    „Interaktivität und nachträgliche Bearbeitung sind zwar machbar, gehen aber sehr langsam vonstatten. Das Filterangebot ist nicht vollständig.“

    3

  • BeLight Software Image Tricks 1.2

    2,5 (4 von 6 Punkten)

    „Das Filterangebot ist nicht vollständig, Interaktivität aber möglich. Die Filter können nicht nachträglich bearbeitet werden.“

    4

  • Lemke Software Graphic Converter X/5.8

    3,2 (3 von 6 Punkten)

    „Das Filterangebot ist zwar groß, doch fehlen Interaktivität und nachträgliche Bearbeitungsmöglichkeiten; zudem treten Berechnungsfehler auf.“

    5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Bildbearbeitungsprogramme