klettern prüft Spiegelreflex- & Systemkameras (4/2007): „Pixelklasse“

klettern

Inhalt

6 Spiegelreflexkameras für ambitionierte Hobbyfotographen.

Was wurde getestet?

Im Test waren sechs Spiegelreflexkameras. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Canon EOS 350D

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 8 MP;
    • Suchertyp: Pentamirror, Optisch

    ohne Endnote

    „... bietet derzeit den günstigsten Einstieg ins digitale Canon-Segment. ... Neben der guten Bildqualität ist sie auch sehr schnell.“

    EOS 350D
  • Canon EOS 400D

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Suchertyp: Optisch

    ohne Endnote

    „... eine nochmals verbesserte Bildqualität mit weniger Rauschen, einen größeren Monitor und daneben ein Staubschutzsystem, das den Staubbefall des Bildsensors verhindern soll. ...“

    EOS 400D
  • Nikon D40

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 6,1 MP;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Suchertyp: Optisch

    ohne Endnote

    „Das Einstiegsmodell von Nikon überzeugt mit sehr guter Bildqualität. Die Kamera mit einem 6-MP-Sensor ist handlich und in der Bedienung überschaubar. ...“

    D40
  • Nikon D80

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera

    ohne Endnote

    „Die D80 bietet - wie die Canon EOS 400D - bereits profiverdächtige Bildqualität und Ausstattung. ...“

    D80
  • Olympus E-400

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 10,8 MP

    ohne Endnote

    „... Sie überzeugt bei ISO 100 mit einer Bildqualität auf dem Niveau der anderen Einstiegs-SLRs. Außerdem bringt sie einen Staubschutzfilter mit.“

    E-400
  • Olympus E-410

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 10 MP

    ohne Endnote

    „... Sie soll bei der Bildqualität nochmal zulegen und vor allem das Rauschen bei höherer Empfindlichkeit vermindern. ...“

    E-410

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Spiegelreflex- & Systemkameras