Spiegelreflex- & Systemkameras im Vergleich: „Wer baut die besten Kameras?“ - Basis-Klasse

fotoMAGAZIN

Inhalt

Der Markt für digitale Spiegelreflexkameras wird von Canon und Nikon beherrscht. Beide Hersteller bieten ein ausgereiftes und umfangreiches System auf hohem technischen Niveau an. Wir haben alle aktuellen Kameras und die wichtigsten Objektive getestet und zeigen, wer in welcher Klasse das bessere Angebot hat.

Was wurde getestet?

Im Test waren sechs digitale Spiegelreflexkameras mit Bewertungen von 74,8 bis 79,4 Prozent. Testkriterien waren Bildqualität, Ausstattung, Geschwindigkeit und Bedienung.

  • Nikon D80

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera

    „sehr gut“ (79,4%) – Tipp Ausstattung, Sieger Spiegelreflex Basisklasse

    „Pro: bestes Rauschverhalten und höchste Auflösung, ISO 3200, großes Sucher (mit Gitterlinien), zwei Einstellräder, Spiegelvorauslösung ...
    Contra: keine automatische Sensorreinigung. “

    D80

    1

  • Canon EOS 400D

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (78,4%) – Tipp Geschwindigkeit

    „Pro: schnell, sehr gutes Rauschverhalten, beste Eingangsdynamik, Sensorreinigung, Spiegelvorauslösung, Schärfentiefenautomatik, SW-Modi mit Filtereffekten.
    Contra: keine Spotmessung.“

    EOS 400D

    2

  • Nikon D40

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 6,1 MP;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (78,2%)

    „Pro: sehr gutes Rauschverhalten, ISO 3200, konfigurierbare ISO-Automatik, Bildbearbeitung im Wiedergabemodus ...
    Contra: keine Abblendtaste, kein Bracketing, AF nur mit AF-S/AF-I-Objektiven ...“

    D40

    3

  • Nikon D50

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 6,1 MP

    „sehr gut“ (77,7%) – Tipp Preis

    „Pro: niedrigster Straßenpreis, sehr gute Eingangsdynamik, AF-Hilfslicht, konfigurierbare ISO-Automatik, Synchronzeit: 1/500 s.
    Contra: kleiner Monitor, keine Abblendtaste, Moiré-Anfälligkeit ...“

    D50

    4

  • Canon EOS 350D

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 8 MP;
    • Suchertyp: Pentamirror, Optisch

    „sehr gut“ (77,6%)

    „Pro: schnell, Spiegelvorauslösung, Schärfentiefenautomatik, SW-Modi mit Filtereffekten, separates Statusdisplay.
    Contra: kleiner Monitor (1,8 Zoll), keine automatische Sensorreinigung, keine Spotmessung.“

    EOS 350D

    5

  • Nikon D70s

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 6,1 MP;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (74,8%)

    „Pro: kurze Belichtungs- und Synchronzeit (mit elektron. Verschluss), AF-Hilfslicht, Gitterlinien im Sucher, zwei Einstellräder ...
    Contra: kleiner Monitor (2 Zoll), keine Spiegelvorauslösung ...“

    D70s

    6

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Spiegelreflex- & Systemkameras