fotoMAGAZIN prüft Objektive (4/2006): „Mehr Spaß mit Superzooms“

fotoMAGAZIN

Inhalt

Drei neue Superzooms für FourThirds und für APS-C-Sensoren wenden sich an Fotografen, die lieber am Brennweitenring drehen, anstatt das Objektiv zu wechseln. Unser Labor- und Praxistest belegt, dass die handlichen Alleskönner alles andere als ein fauler Kompromiss sind.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Objektive mit den Bewertungen 2 x „sehr gut“ und 1 x „gut“.

  • Nikon AF-S DX Nikkor 18-200 mm 1:3,5-5,6G IF-ED VR

    • Objektivtyp: Superzoom, Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 18mm-200mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Seine guten Leistungen bei der Auflösung werden durch negative Beugungseffekte bei kleinen Blenden geschmälert.“

    AF-S DX Nikkor 18-200 mm 1:3,5-5,6G IF-ED VR
  • Olympus Zuiko Digital ED 18-180mm 1:3.5-6.3

    • Objektivtyp: Standardobjektiv, Weitwinkelobjektiv, Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 18mm-180mm

    „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Das Zuiko Digital 18 - 180 mm ist ein für diesen Zoombereich außergewöhnlich ausgewogenes Objektiv.“

    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe Nr. 7 (Juli 2013) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Zuiko Digital ED 18-180mm 1:3.5-6.3
  • Konica Minolta AF DT 3,5-6,3/18-200 mm (D)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv, Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Zoom

    „gut“ (3 von 5 Sternen)

    „Das DT 18 - 200 kann die üblichen Schwächen der Superzooms nicht vermeiden: Verzeichnung, Randabdunklung, Teleabfall.“

    AF DT 3,5-6,3/18-200 mm (D)

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Objektive