Flatrate

autohifi

Inhalt

Flache Subwoofer liegen im Trend, weil sie sich gut in beengte Verhältnisse unterbringen lassen. Sechs Flachmänner im Test.

Was wurde getestet?

Im Test waren sechs Subwoofer mit Bewertungen von 48 bis 63 von jeweils 100 erreichbaren Punkten. Getestet wurden die Kriterien Klang, Maximaler Schalldruck und Verarbeitung.

  • Mac Audio Aliante 10 Black Limited

    • Typ: Subwoofer

    „Spitzenklasse“ (63 von 100 Punkten) – Klangtipp

    Preis/Leistung: 5 von 6 Punkten

    „Plus: gigantischer Klang; riesige Schwingspule; sehr wertige Verarbeitung.
    Minus: recht großes Gehäuse nötig.“

    Aliante 10 Black Limited

    1

  • Emphaser EF 10 N-G5

    • Typ: Subwoofer

    „Spitzenklasse“ (60 von 100 Punkten) – Pegeltipp

    Preis/Leistung: 5 von 6 Punkten

    „Plus: sehr hoher Maximalschalldruck; wertige Verarbeitung; sehr geringe Bauhöhe.
    Minus: großes Gehäuse nötig.“

    EF 10 N-G5

    2

  • Kenwood KFC-WPS 1200 F

    • Typ: Subwoofer

    „Oberklasse“ (56 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 5 von 6 Punkten

    „Plus: tiefreichende Basswiedergabe; hohe Pegelausbeute; sehr solide Verarbeitung.“

    KFC-WPS 1200 F

    3

  • Rockford Fosgate Punch P3SD2-12

    • Typ: Subwoofer

    „Oberklasse“ (54 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 3 von 6 Punkten

    „Plus: geringer Volumenbedarf; wertige Verarbeitung; stabile Membran.“

    Punch P3SD2-12

    4

  • Kicker CVT-104

    • Typ: Subwoofer

    „Mittelklasse“ (49 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 5 von 6 Punkten

    „Plus: preiswert; hoher Maximalpegel (50 Hz); solide Konstruktion.“

    5

  • Carpower Pulsar-10

    • Typ: Subwoofer;
    • System: Einzelner Lautsprecher

    „Mittelklasse“ (48 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 4 von 6 Punkten

    „Plus: sehr kleines Gehäuse; hochwertige Ausstattung; pfiffige Konstruktion.
    Minus: leicht mäßige Tiefbassausbeute.“

    Pulsar-10

    6

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Car-HiFi-Lautsprecher