audiovision prüft Beamer (11/2005): „Die fantastischen Vier“

audiovision

Inhalt

Wie die Helden der Comic-Verfilmung weist jeder der getesteten LCD-Projektoren mindestens eine fantastische Fähigkeit auf. Ist aber auch ein Alleskönner dabei?

Was wurde getestet?

Im Test waren vier LCD-Projektoren mit den Bewertungen von 72 bis 81 von jeweils 100 Punkten.

  • Epson EMP-TW520

    • Native Auflösung: WXGA (1280x720);
    • Helligkeit: 1400 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: LCD;
    • Betriebsgeräusch: 26 dB

    „gut“ (81 von 100 Punkten) – Testsieger

    „Pro: hervorragendes Bild mit hoher Farbtreue; sehr einfach zu bedienen; flexible Aufstellung.
    Contra: Schwächen beim De-Interlacing.“

    EMP-TW520

    1

  • Panasonic PT-AE900E

    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: LCD

    „gut“ (77 von 100 Punkten) – Preistipp

    „Pro: flexible Aufstellung; einfache Bedienung; homogenes Bild; 2x Zoom.
    Contra: nicht völlig farbneutral; kein regelbarer Overscan.“

    PT-AE900E

    2

  • Sanyo PLV-Z4

    • Lichtquelle: Lampe

    „gut“ (75 von 100 Punkten) – Preistipp

    „Pro: flexibel in der Aufstellung; für LCD guter Kontrast; sehr leise; viele Einstellungen.
    Contra: leichtes Shading; De-Interlacing mit Schwächen.“

    PLV-Z4

    3

  • Hitachi Illumina PJ-TX 200

    • Native Auflösung: WXGA (1280x720);
    • Helligkeit: 1200 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: LCD;
    • Betriebsgeräusch: 28 dB

    „gut“ (72 von 100 Punkten)

    „Pro: flexibel in der Aufstellung; guter Kontrast.
    Contra: mieses De-Interlacing; Bildschirmmenü schlecht übersetzt; Projektionsoptik verursacht leichte Fehler wie Farbsäume.“

    Illumina PJ-TX 200

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Beamer