AUDIO prüft Plattenspieler (3/2007): „Filz-Gericht“

AUDIO: Filz-Gericht (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 9 weiter

Inhalt

Die AUDIO-Analog-Jury hat möglichst günstige Plattendreher gesucht - und zehn Modelle gefunden: Erstspieler für Einsteiger, Zweitspieler für Fortgeschrittene und Zuspieler für den PC.

Was wurde getestet?

Im Test waren zehn Plattenspieler mit Bewertungen von 40 bis 65 von jeweils 130 Punkten. Getestet wurden die Kriterien Klang und Ausstattung.

  • Pro-Ject Debut III

    • Betriebsart: Manuell;
    • Antrieb: Riemen;
    • Typ: HiFi-Plattenspieler

    „gut“ (Oberklasse; 65 Punkte) – Testsieger

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Plus: geradlinige, sauber verarbeitete, aufs Wesentliche reduzierte Klangmaschine.
    Minus: Motor des Testmusters könnte vibrationsärmer laufen.“

    Debut III

    1

  • Numark TT-500

    • Typ: DJ-Plattenspieler

    „befriedigend“ (Mittelklasse; 60 Punkte) – Kauftipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: die Hilti unter den Plattenspielern: ungemein stark und vielseitig, für Profis gemacht.
    Minus: würde mit steiferem Arm noch besser klingen.“

    TT-500

    2

  • Denon DP-300F

    • Betriebsart: Vollautomatisch;
    • Antrieb: Riemen;
    • Typ: HiFi-Plattenspieler;
    • Digitalisierung: Nein;
    • 78 U/min: Nein;
    • Phonovorstufe: Ja

    „befriedigend“ (Mittelklasse; 60 Punkte) – Kauftipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: gutes, klanglich ausbaufähiges Komfort-Laufwerk mit Vollautomatik und integriertem Preamp. Ordentliche Messwerte, sauberes Finish.“

    DP-300F

    2

  • Audiotrade Vinyl 2000 HC 16

    • Typ: HiFi-Plattenspieler

    „befriedigend“ (Mittelklasse; 55 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: New-Old-Stock-Halbautomat, der schon gestern von gestern war, aber elegant klingt.
    Minus: Optik von vorgestern, windiges Headshell.“

    4

  • Technics SL-BD 20

    „befriedigend“ (Mittelklasse; 55 Punkte) – Kauftipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: erstaunlich gut verarbeitetes, sauber klingendes Leichtgewicht.
    Minus: serienmäßiges T4P-System klingt etwas zu hell, kleine Auswahl an Alternativ-Pickups.“

    SL-BD 20

    4

  • Thorens TD 170

    • Typ: HiFi-Plattenspieler

    „befriedigend“ (Mittelklasse; 55 Punkte)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: verlässlicher Vollautomat aus deutscher Produktion, guter Serien-Abtaster.
    Minus: fester Tellerdorn kann den Gleichlauf beeinträchtigen.“

    TD 170

    4

  • Omnitronic DD-2250

    • Typ: DJ-Plattenspieler

    „befriedigend“ (Mittelklasse; 50 Punkte)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: preiswerte, direktgetriebene Technics-Kopie, hervorragende Preis-Gewicht-Relation.
    Minus: Lager-Justage nachlässig, für die Disco zu schwach.“

    DD-2250

    7

  • Dual CS 415-2

    • Typ: HiFi-Plattenspieler

    „befriedigend“ (Mittelklasse; 50 Punkte)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: zuverlässiger, günstiger Vollautomat, klanglich ohne gravierende Fehler.
    Minus: fester Tellerdorn kann den Gleichlauf beeinträchtigen.“

    CS 415-2

    7

  • Alesis iTTUSB

    • Typ: DJ-Plattenspieler

    „befriedigend“ (Mittelklasse; 40 Punkte)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: Plug-and-Play-Spieler mit USB-Ausgang, Aufnahme-Software beigepackt.
    Minus: störrisches Tonarmlager, Laufwerk zu Mikrofonie-empfindlich.“

    iTTUSB

    9

  • Dynavox DJ-1100 BA

    • Typ: DJ-Plattenspieler

    „befriedigend“ (Mittelklasse; 40 Punkte)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: sehr günstiger, robuster Spieler mit eingebautem Phonoteil, trotz Leichtbau brauchbares Laufwerk.
    Minus: Armlager zu wackelig und schwergängig.“

    DJ-1100 BA

    9

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Plattenspieler