Zhong Yi Mitakon Speedmaster 35mm f/0.95 ver II im Test

(Standardobjektiv)
  • Sehr gut 1,0
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Objektivtyp: Stan­dar­d­ob­jek­tiv
Bauart: Fest­brenn­weite
Brennweite: 35mm
Bildstabilisator: Nein
Autofokus: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Zhong Yi Mitakon Speedmaster 35mm f/0.95 ver II

    • FOTOHITS

    • Ausgabe: 1-2/2017
    • Erschienen: 12/2016
    • 4 Produkte im Test
    • Seiten: 3

    „sehr gut“

    „Plus: Die Verarbeitung ist ausgezeichnet und das Gehäuse extrem kompakt für eine solch lichtstarke Linsenkonstruktion.
    Minus: Die Stellringe laufen zwar sehr reibungslos, sind aber auch recht schwergängig. Schnelles Scharfstellen über einen großen Bereich dauert damit zu lange.“  Mehr Details

zu Zhong Yi Mitakon Speedmaster 35mm f/0.95 ver II

  • Zhongyi Mitakon Objektiv Speedmaster 35mm f/0.95 für Sony E NEX Bajonett

    Die neue 35 mm Speedmaster Festbrennweite von Zhongyi Mitakon begeistert nicht nur durch technische Werte wie die ,...

Datenblatt zu Zhong Yi Mitakon Speedmaster 35mm f/0.95 ver II

Stammdaten
Objektivtyp Standardobjektiv
Bauart Festbrennweite
Verfügbar für
  • Sony E
  • Fuji X
  • Canon M
Max. Sensorformat APS-C
Optik
Brennweite 35mm
Maximale Blende f/0,95
Minimale Blende f/16
Naheinstellgrenze 35 cm
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Autofokus fehlt
Erhältliche Farben
  • Schwarz
  • Silber
Abmessungen & Gewicht
Länge 60 mm
Durchmesser 63 mm
Gewicht 460 g
Filtergröße 55 mm

Weiterführende Informationen zum Thema ZY Optics Mitakon Speedmaster 35mm f/0.95 ver II können Sie direkt beim Hersteller unter zyoptics.net finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Highspeed

FOTOHITS 1-2/2017 - Ihre Bandbreite reicht von hochgezüchteten Ultrazooms für die Sportfotografie bis zu manuellen Optiken, deren Linsenkonstruktion auf 100 Jahre alten Entwürfen basiert. Fotografen können sich mit ihnen in jeder Richtung verbessern oder verändern. …weiterlesen

Das große fotoMagazin-Objektiv-Lexikon

fotoMAGAZIN Nr. 12 (Dezember 2013) - Die waagerechte und senkrechte Achse dieses Kegels werden bei schrägem Lichteinfall durch unterschiedliche lokale Krümmungsradien der Linse in zwei verschiedenen Brennpunkten abgebildet. Dadurch wird der Ursprungspunkt in Form von zwei Linien und nicht als ein Punkt dargestellt. Man spricht hier auch von Punktlosigkeit. AT-X Produktlinie von Tokina für APS-C-formatige Spiegelreflexkameras. Die Weiterentwicklung der Serie heißt AT-X PRO. …weiterlesen

Objektive Sony

Das große Systemkamera Handbuch 1/2013 - Der Brennweitenbereich des Objektivs liegt bei 27 - 82,5 mm im Vergleich zu einer APS-C-Kamera. Die maximale Blendenöffnung beträgt F3.5 bei 18 mm Brennweite und F5.6 bei 55 mm Brennweite. Die kleinste Blende liegt bei F22 bei der kleinsten Brennweite und F32 bei voller Zoomstellung. Die optische Konstruktion besteht aus 11 Linsenelementen, die in neun Gruppen angeordnet sind, wobei vier asphärische Linsen zum Einsatz kommen. Die Naheinstellgrenze liegt bei 25 Zentimetern. …weiterlesen