• Gut

    2,3

  • 9 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Edel-​Kom­pakt­ka­mera
Auf­lö­sung: 37,4 MP
Akku­lauf­zeit (CIPA): 500 Auf­nah­men
Touch­s­creen: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Zeiss ZX1 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test

    „RAW passt sehr gut zur Zeiss ZX1 und zeigt erst das Potenzial der Kamera. Für höhere ISO-Empfindlichkeiten empfehlen wir moderates Entrauschen als den goldenen Mittelweg.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „gut“ (1,7)

    Preis/Leistung: 6,0

    Pro: Die Kamera mach tolle Aufnahmen und überzeugt die Tester mit ihrem stimmigen Look und intuitivem Handling. Dank Zentralverschluss ist die minimale Blitzsynchronisationszeit extrem kurz.
    Contra: Bei der Arbeitsgeschwindigkeit und dem Betriebssystem ist noch Luft nach oben. Außerdem ist sie recht energiehungrig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die Zeiss ZX1 ist teuer und zeigt streifiges Rauschen. Das Objektiv ist fest verbaut, eine Alternative zu Lightroom lässt der Hersteller nicht zu. ... Das Bedienkonzept ist praktisch wie beim Smartphone, die Bildqualität auf hohem Niveau.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: Tolle Verarbeitung; Lightroom-Mobile-Anbindung; gute Vernetzungsmöglichkeiten.
    Contra: Blendenring verstellt sich leicht; unbearbeitete JPEGs eignen sich noch nicht für Druck; hohe Auslöseverzögerung; Bildqualität leidet in hohen ISO-Stufen deutlich. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Dezember 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Perfekt und ausgereift ist die Kamera nicht. Die meisten Probleme werden Zeiss vermutlich der Preis und das streifige Rauschen machen, was viele Käufer abschrecken dürfte. Doch der Ansatz, den Zeiss mit der ZX1 verfolgt, biete sehr viel Potential. ...“

    • Erschienen: Dezember 2020
    • Details zum Test

    73,5 Punkte

    „Kauftipp (RAW)“

    „... Wer bereit ist, 6000 Euro in die Hand zu nehmen, bekommt dafür eine einzigartige Kamera mit sehr guter Bildqualität (DNG) und hohem Charmefaktor. Der Außenseiter Zeiss zeigt mit dieser Kamera, wie ein modernes Konzept aussehen kann. Trotzdem bleiben noch Wünsche offen: Warum kann ich keine eigenen Apps installieren? ... Und wieso sehen die JPEGs so merkwürdig aus? ...“

    • Erschienen: Dezember 2020
    • Details zum Test

    57 von 100 Punkten

    „Bildqualität exzellent“

    „Die Zeiss ZX-1 ist eine sehr innovative Kamera mit großer interner Speicherkapazität, die sich die Handhabung von Smartpones zu eigen macht, so dass Bilder ...“

  • 3 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 2 von 5 Sternen

    3 Produkte im Test

    Ausstattung: 3 von 5 Sternen;
    Bildqualität: 3 von 5 Sternen;
    Handhabung: 3,5 von 5 Sternen;
    Preis/Leistung: 2 von 5 Sternen.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    83%

    Was uns gefällt: scharfe und detailreiche Bilder; auffälliges Design und Top-Verarbeitungsqualität; exzellentes Displays; gute Akkulaufzeit; detaillierte 4K-Videos; praktischer Leaf Shutter; Lightroom-Steuerungen ohne Adobe-Abonnement; schnelle Übertragungs- und Ladegeschwindigkeiten.
    Was uns weniger gefällt: Inkonsistente UX; RAW-Daten bei hohen ISO-Werten; teils schwerfälliger Betrieb; Objektivkontrollringe schwer zu bedienen; Autofokus-System kann unzuverlässig sein, Benutzeroberfläche ist etwas umständlich; Teuer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Zeiss ZX1

zu Zeiss ZX1

  • Zeiss ZX1
  • ZEISS ZX1 000000-2276-043

Einschätzung unserer Autoren

ZX1

Kamera-​Exot mit inte­grier­tem Lightroom

Stärken
  1. hoch auflösender Kleinbildsensor
  2. Bildbearbeitung direkt mit der Kamera per Adobe Lighroom CC
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Auf der Photokina wurde die ZX1 von Zeiss nur in einem kleinen Kreis von etwa 300 Journalisten vorgestellt. Dabei ist dieser Exot, der Fotoaufnahme- und -bearbeitung in einem Gerät vereint, ein echter Grund die Ohren zu spitzen. Der mit 37 Megapixeln auflösende Kleinbildsensor und das sehr lichtstarke, fest verbaute Objektiv wecken in Sachen Bildqualität sehr große Erwartungen. Für die Kamera benötigen Sie zudem keine Speicherkarten, stattdessen bietet sie Ihnen einen internen Speicher von 512 Gigabyte und vorinstalliertes Adobe Lightroom. Ihre Fotos an der Kamera per Touchscreen zu bearbeiten klingt ersteinmal etwas umständlich, denn: Erkennt man da überhaupt alles? Das Display der ZX1 ist mit 4,3 Zoll immerhin etwas größer, als die standardmäßigen 3 Zoll. Wie die Bildbearbeitung aber in der Praxis funktioniert, bleibt abzuwarten. Ab Januar 2019 soll sie im Handel erhältlich sein.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu Zeiss ZX1

Typ Edel-Kompaktkamera
Empfohlen für Ambitionierte Fotografen
Sensor
Auflösung 37,4 MP
Sensorformat Vollformat
ISO-Empfindlichkeit 80 - 51.200
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 35mm
Maximale Blende f/2
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 500 Aufnahmen
Autofokus vorhanden
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC vorhanden
Bluetooth vorhanden
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz fehlt
Display & Sucher
Displaygröße 4,3"
Displayauflösung 37000000px
Klappbares Display fehlt
Klapp- & schwenkbares Display fehlt
Touchscreen vorhanden
Sucher-Typ Elektronisch
Filter & Modi
HDR-Modus fehlt
Panorama-Modus vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) 4K/Ultra HD
Bildrate (4K) 30 B/s
Speicherung
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
Gehäuse
Größe & Gewicht
Breite 142 mm
Tiefe 66 mm
Höhe 93 mm
Gewicht 800 g

Weiterführende Informationen zum Thema Zeiss ZX1 können Sie direkt beim Hersteller unter zeiss.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Der neueste Test erschien am .