Zeiss Tele-Tessar T* 4/85 ZM 3 Tests

(Teleobjektiv)
Tele-Tessar T* 4/85 ZM Produktbild
  • Gut 1,9
  • 3 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Objektivtyp: Tele­ob­jek­tiv
Bauart: Fest­brenn­weite
Brennweite: 85mm
Autofokus: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Zeiss Tele-Tessar T* 4/85 ZM im Test der Fachmagazine

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 11/2013
    • Erschienen: 10/2013
    • Produkt: Platz 1 von 6
    • Seiten: 8

    76,5 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    „Das Tessar macht die Bedeutung der Brennweite deutlich: Bei einem Bildwinkel von 19° spielen die flachen Randstrahlen keine relevante Rolle mehr, und das Ergebnis ist solide. Allerdings ist die Lichtstärke mit Blende 4 auch geringer. Bereits offen gut einsetzbar, bei Blende 8 top, dann ist die Beugungsgrenze aber fast erreicht – empfohlen.“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 11/2013
    • Erschienen: 10/2013
    • Produkt: Platz 1 von 6
    • Seiten: 8

    80,5 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    „An der Olympus wird das Tessar zum Tele mit mäßiger Lichtstärke, das aber optisch überzeugt. Offen bereits gut mit maßvollem Randabfall, sind abgeblendet (Blende 8) dann auch die Ecken top – empfohlen.“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 11/2013
    • Erschienen: 10/2013
    • Produkt: Platz 1 von 6
    • Seiten: 8

    76 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    „... an der NEX-7 ein gutes Tele, dessen Brennweite im klassischen Porträtbereich liegt. Offen bereits sehr gut einsetzbar und abgeblendet noch etwas kontrastreichere Ecken – ohne Einschränkung empfohlen.“  Mehr Details

zu Zeiss Tele-Tessar T* 4/85 ZM

  • ZEISS Tele Tessar T* 4/85 ZM silber
  • Zeiss ZM 85mm 4 Tele-Tessar T* Leica M schwarz

    Zeiss ZM 85mm 4 Tele - Tessar T * Leica M schwarz

  • Zeiss 85mm F/4.0 Tele-Tessar T* silber ZM (Zeiss-Leica) | 5 Jahre Garantie!

    Bestellen Sie Zeiss 85mm F / 4. 0 Tele - Tessar T * silber ZM (Zeiss - Leica) bei Kamera Express. Der Spezialist für ,...

  • ZEISS Tele-Tessar T* 85mm 4.0 ZM für Leica M silber
  • ZEISS Tele Tessar T* 4/85 ZM silber
  • Zeiss Carl Zeiss Tele-Tessar T* 4/85 ZM

    Carl Zeiss Tele - Tessar T * 4 / 85 ZM. Komponente für: SLR, Objektiv - Struktur: 5 / 3, Linsen Typ: Tele. ,...

  • [Mint in Karton] Carl Zeiss Tele-Tessar T 85mm F/4 Mf ZM Mount aus Japan #523

    [Mint in Karton] Carl Zeiss Tele - Tessar T 85mm F / 4 Mf ZM Mount aus Japan # 523

Einschätzung unserer Autoren

Zeiss Tele-Tessar T* 1:4/85 ZM

Kompakt und robust

Das neue Teleobjektiv für Messsucherkameras von Zeiss, das Tele-Tessar T 4/85ZM, ist kompakt gebaut und misst noch unter 10 Zentimeter in der Länge und wiegt 310 Gramm. Es stellt Blenden von 4 bis 22 zur Verfügung. Der Hersteller verspricht, dass es ''nahezu verzeichnungsfrei'' abbilden kann und außerdem Farbverfälschungen bestens korrigiert. Das Tele kann einiges aushalten, da es komplett aus Metall gefertigt ist und soll sich so für ''härtere Einsätze'' (Zeiss) anbieten. Es kann Motive mit einem Mindestabstand von 90 Zentimetern vor der Linse scharf stellen und das nur manuell - einen Autofokus besitzt das T4/85ZM nicht.

Beispielbild vom Teleobjektiv

Beispielbild vom Teleobjektiv

Das Zeiss Tele-Tessar T 4/85ZM soll 769 Euro kosten und bietet sich durch seine Kompaktheit und Robustheit vor allem für Fotografen, die viel unterwegs sind, an. Es nimmt nicht viel Platz im Gepäck weg und hält vermutlich auch ruppigen Gepäckträgern stand.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Zeiss Tele-Tessar T* 4/85 ZM

Stammdaten
Objektivtyp Teleobjektiv
Bauart Festbrennweite
Max. Sensorformat Digitalkamera
Optik
Brennweite 85mm
Maximale Blende 4
Minimale Blende 22
Ausstattung
Autofokus fehlt
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 310 g
Filtergröße 43 mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 4047865200264

Weiterführende Informationen zum Thema Zeiss Tele-Tessar T* f/4/85 ZM können Sie direkt beim Hersteller unter zeiss.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Zeiss und Leica

COLOR FOTO 11/2013 - Unsere Wertungen basieren immer auf den vom Bildaufnahmesensor registrierten Daten und bewerten so die Kombination Kamera/ Objektiv. Dieser Weg verlangt erhöhten Testaufwand und bringt bisweilen Probleme, wenn es darum geht den Einfluss der Signalverarbeitung zu bewerten, ist aber notwendig, um praxisrelevante Aussagen zu treffen: Zu den Zeiten des Silberfilms lag hinter jeder Optik ein weitgehend flacher und matter Film, der nur wenig Einfluss auf die Lichtstrahlen der Optik hatte. …weiterlesen