ColorFoto: Zeiss und Leica (Ausgabe: 11) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

6 lichtstarke Festbrennweiten von Zeiss und Leica im Test an drei spiegellosen Systemkameras von Fujifilm, Olympus und Sony.

Was wurde getestet?

Getestet wurden 6 Objektive mit verschiedenen Festbrennweiten in Kombination mit 3 spiegellosen Referenzkameras. Im Zusammenspiel mit der Fujifilm X-Pro 1 erreichten sie 21 bis 76,5, in Kombination mit der Olympus OM-D E-M5 36 bis 80,5 und in Paarung mit der Sony NEX-7 27 bis 76 von jeweils 100 maximal erreichbaren Punkten. Als Testkriterien dienten in allen Fällen Grenzauflösung, Kontrast, Verzeichnung und Vignettierung.

Im Vergleichstest:
Mehr...

6 Objektive mit verschiedenen Festbrennweiten an Fujifilm X-Pro 1 im Vergleichstest

  • Zeiss Tele-Tessar T* 4/85 ZM

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 85mm;
    • Autofokus: Nein

    76,5 von 100 Punkten – Empfohlen

    „Das Tessar macht die Bedeutung der Brennweite deutlich: Bei einem Bildwinkel von 19° spielen die flachen Randstrahlen keine relevante Rolle mehr, und das Ergebnis ist solide. Allerdings ist die Lichtstärke mit Blende 4 auch geringer. Bereits offen gut einsetzbar, bei Blende 8 top, dann ist die Beugungsgrenze aber fast erreicht – empfohlen.“

    Tele-Tessar T* 4/85 ZM

    1

  • Leica Summicron-M 1:2/50 mm ASPH.

    • Objektivtyp: Festbrennweite, Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 50mm

    66 von 100 Punkten – Empfohlen

    „Bei offener Blende 2 können Auflösung und Kontrast über das ganze Bildfeld nicht überzeugen. Abgeblendet wandelt sich das Bild: Die Mitten sind bei Blende 4 nun scharf und kontrastreich, die Ecken ok – hier ist eine Empfehlung ok. Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt natürlich nicht: 1900 Euro sind zu viel, wenn das Objektiv erst bei Blende 4 einsetzbar ist.“

    Summicron-M 1:2/50 mm ASPH.

    2

  • Zeiss Planar T* 2/50 ZM

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 50mm;
    • Autofokus: Nein

    59,5 von 100 Punkten

    „Das Zeiss Planar bleibt in den Ecken etwas hinter dem Leica Summicron 3/50 mm zurück, ansonsten sind die Ergebnisse sehr ähnlich. Wiederum kann die Optik erst ab Blende 4 ein angemessenes Resultat liefern, bei deutlichem Eckabfall. Im Vergleich zum Leica ist der Preis von 750 Euro jedoch wesentlich angemessener.“

    Planar T* 2/50 ZM

    3

  • Zeiss Biogon T* 2/35 ZM

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 35mm;
    • Autofokus: Nein

    57 von 100 Punkten

    „Bei offener Blende fehlt es bereits in der Bildmitte an Kontrast, die Ränder fallen deutlich ab. Abgeblendet ist die Mitte dann gut, die Auflösung steigt um fast 200 Linienpaaren/Bildhöhe, und die Ränder sind zumindest ok. Keine Empfehlung, aber auch kein nicht geeignet.“

    Biogon T* 2/35 ZM

    4

  • Leica Summicron-M 1:2/35 mm ASPH.

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Nein

    37,5 von 100 Punkten

    „Offen schneidet das Summicron in der Bildmitte schwächer als das Zeiss 2/35 mm ab. Abgeblendet passt die Mitte dann, doch beim Eckabfall gilt wie beim Zeiss 2,8/21 mm: offen heftig, abgeblendet immer noch zu stark und daher nicht geeignet. Dies macht das Zeiss 2/35 mm besser.“

    Summicron-M 1:2/35 mm ASPH.

    5

  • Zeiss Biogon T* 2,8/21 ZM

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 21mm;
    • Autofokus: Nein

    21 von 100 Punkten

    „Das adaptierte Zeiss-Weitwinkel erreicht bereits offen gute Werte in der Bildmitte, doch der Kontrast fällt zum Bildrand hin stark ab. Abgeblendet auf Blende 5,6 steigen die Eckwerte deutlich an, doch bleibt der Abfall zu kräftig. Nicht geeignet an der X-Pro 1.“

    Biogon T* 2,8/21 ZM

    6

6 Objektive mit verschiedenen Festbrennweiten an Olympus OM-D E-M5 im Vergleichstest

  • Zeiss Tele-Tessar T* 4/85 ZM

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 85mm;
    • Autofokus: Nein

    80,5 von 100 Punkten – Empfohlen

    „An der Olympus wird das Tessar zum Tele mit mäßiger Lichtstärke, das aber optisch überzeugt. Offen bereits gut mit maßvollem Randabfall, sind abgeblendet (Blende 8) dann auch die Ecken top – empfohlen.“

    Tele-Tessar T* 4/85 ZM

    1

  • Leica Summicron-M 1:2/50 mm ASPH.

    • Objektivtyp: Festbrennweite, Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 50mm

    71 von 100 Punkten – Empfohlen

    „... Auflösung wie Kontrast offen über das ganze Bildfeld zu niedrig. Bei Blende 4 bringt die Leica-Optik aber eine ansprechende Abbildungsleistung mit maßvollem Randabfall. Damit reicht es dann auch zu einer durchschnittlichen Punktewertung und einer Empfehlung.“

    Summicron-M 1:2/50 mm ASPH.

    2

  • Zeiss Planar T* 2/50 ZM

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 50mm;
    • Autofokus: Nein

    68,5 von 100 Punkten – Empfohlen

    „Bei Blende 2 zeigt das Zeiss zu geringe Kontrastwerte, die zum Bildrand weiter absacken. Bei Blende 4 steigen Auflösung wie Kontrast über das ganze Bildfeld deutlich an, und der Randabfall hält sich im Rahmen – empfohlen für die OM-D E-M5.“

    Planar T* 2/50 ZM

    3

  • Zeiss Biogon T* 2/35 ZM

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 35mm;
    • Autofokus: Nein

    68 von 100 Punkten – Empfohlen

    „... Offen ist der Kontrast insgesamt zu niedrig. Doch bei Blende 4 schneidet die Mitte sehr gut und die Ecken bei Auflösung wie Kontrast zumindest ok ab – empfohlen.“

    Biogon T* 2/35 ZM

    4

  • Leica Summicron-M 1:2/35 mm ASPH.

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Nein

    42,5 von 100 Punkten

    „Erneut stimmt offen die Leistung über das ganze Bildfeld nicht. Abgeblendet ist die Mitte dann gut. Bei der Auflösung kommt das Leica abgeblendet nicht ganz auf das Niveau des Zeiss 21 mm, doch schneidet es in den Ecken beim Kontrast etwas besser ab. Für spiegellose Kameras nicht zu empfehlen.“

    Summicron-M 1:2/35 mm ASPH.

    5

  • Zeiss Biogon T* 2,8/21 ZM

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 21mm;
    • Autofokus: Nein

    36 von 100 Punkten

    „... an der OM-D E-M5 keine taugliche Optik, weil die Bildränder zu stark abfallen. Das gilt auch abgeblendet. Dagegen überzeugt die Mitte bereits bei offener Blende mit hoher Auflösung und Kontrast.“

    Biogon T* 2,8/21 ZM

    6

6 Objektive mit verschiedenen Festbrennweiten an Sony NEX-7 im Vergleichstest

  • Zeiss Tele-Tessar T* 4/85 ZM

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 85mm;
    • Autofokus: Nein

    76 von 100 Punkten – Empfohlen

    „... an der NEX-7 ein gutes Tele, dessen Brennweite im klassischen Porträtbereich liegt. Offen bereits sehr gut einsetzbar und abgeblendet noch etwas kontrastreichere Ecken – ohne Einschränkung empfohlen.“

    Tele-Tessar T* 4/85 ZM

    1

  • Zeiss Biogon T* 2/35 ZM

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 35mm;
    • Autofokus: Nein

    67,5 von 100 Punkten – Empfohlen

    „Offen ist der Eckkontrast zu gering, abgeblendet passt das Ergebnis dann; kein Top-Ergebnis aber gut. Das Zeiss erhält die Empfehlung, doch gilt auch hier: ok, wenn es bereits im Schrank steht. Als Neukauf mit 990 Euro für eine Festbrennweite, die erst bei Blende 4 gut ist, zu teuer.“

    Biogon T* 2/35 ZM

    2

  • Leica Summicron-M 1:2/50 mm ASPH.

    • Objektivtyp: Festbrennweite, Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 50mm

    63,5 von 100 Punkten

    „Abgeblendet ist in der Bildmitte alles in Ordnung, aber bei offener Blende bleiben die Kontraste im gesamten Bildfeld niedrig. Weil die Mitte durch Abblenden mehr gewinnt als der Rand, wird es noch ungleichmäßiger. Angesichts des auch abgeblendet eher niedrigen Eckkontrasts nutzbar, aber keine Empfehlung.“

    Summicron-M 1:2/50 mm ASPH.

    3

  • Zeiss Planar T* 2/50 ZM

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 50mm;
    • Autofokus: Nein

    59,5 von 100 Punkten

    „Das Planar kommt mit der Sony nicht zurecht und bleibt auch abgeblendet an den Bildrändern zu kontrastarm. Abblenden hebt zudem die Mitte bei Auflösung wie Kontrast stärker an als die Ecke, was den Abfall verstärkt.“

    Planar T* 2/50 ZM

    4

  • Leica Summicron-M 1:2/35 mm ASPH.

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Nein

    45,5 von 100 Punkten

    „... Offen fehlt es bereits in der Bildmitte an Kontrast, abgeblendet sind die Mitten ok, doch der Randabfall bleibt zu stark – für spiegellose Kameras nicht empfohlen.“

    Summicron-M 1:2/35 mm ASPH.

    5

  • Zeiss Biogon T* 2,8/21 ZM

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 21mm;
    • Autofokus: Nein

    27 von 100 Punkten

    „... Die Mitten sind bereits offen gut, die Ecken auch abgeblendet noch zu kontrastarm – für spiegellose Kameras nicht geeignet.“

    Biogon T* 2,8/21 ZM

    6

Tests

Mehr zum Thema Objektive

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf