Tues 2.0 (Modell 2012) Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Moun­tain­bike
Felgengröße: 26 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Tues 2.0 (Modell 2012)

  • Tues 2.0 - SRAM X9 (Modell 2012) Tues 2.0 - SRAM X9 (Modell 2012)
  • Tues 2.0 - Sram X.0 (Modell 2012) Tues 2.0 - Sram X.0 (Modell 2012)

YT-Industries Tues 2.0 (Modell 2012) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: Tues 2.0 - Sram X.0 (Modell 2012)

    „... Das YT verhält sich ... schon rennorientierter und liegt satt und straff auf der Strecke. Dadurch hat man mit dem ‚Tues 2.0‘ auf den erwähnten kleinen Wurzeln bei geringerem Speed zwar etwas weniger Komfort, dafür aber ein sehr direktes Ansprechverhalten und ebensolchen Vortrieb. Das Fahrwerk entfaltet also erst bei höherer Geschwindigkeit sein volles Potenzial. ...“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu YT-Industries Tues 2.0 (Modell 2012)

Hinterbaufederung vorhanden
Basismerkmale
Typ Mountainbike
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 26 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen S / M / L
Federung Fully

Weiterführende Informationen zum Thema YT-Industries Tues 2.0 (Modell 2012) können Sie direkt beim Hersteller unter yt-industries.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sanfte Machos

bikesport E-MTB 4/2010 - Auch das dünn zulaufende Sitzrohr unterstützt diese Federungswirkung. KONTRASTSTARK CANYON GRAND CANYON CF 8.0 Der Schwarz-Weiß-Kontrast dominiert das Canyon. Genauso klar ist auch die Formensprache des Chassis: keine Gimmicks; klar ist ersichtlich, wo Stabilität erwünscht ist, wo Komfort. Stabilität etwa am mächtigen Unterrohr/Tretlagerbereich, am Lenkkopf, bei den rechteckigen Kettenstreben sowie im unteren Drittel der Sitzstreben. …weiterlesen

Gravity News

bikesport E-MTB 11-12/2007 - Wie Cam McRae von der bekannten Internetplattform NSMB.com auf der Interbike gehört haben möchte, ist auch der zweifache Downhill-Weltmeister Fabiel Barel auf der Suche nach einem neuen Bikesponsor. le« Downhill-Rennen, gründete seine eigene Firma und mit dem »MS Intense Racing« ein eigenes Weltcup-Team. Doch Alter schützt vor Speedrausch nicht: 210,4 Kilometer in der Stunde spuckte das Messgerät aus – Markus verbessert seinen eigenen Rekord um sagenhafte 23 km/h! …weiterlesen

Matschalarm...

mountainbike rider Magazine 4/2012 - Der Schnee ist weg, das Eis ist weg und der Boden trieft förmlich vor Matsch. Yeah! So lieben wir es und haben uns dementsprechend vier schöne Downhill-Bikes ins Haus geholt, um sie über die Strecken zu jagen. Der Clou: Die Bikes kosten maximal 2.500 Euro!Testumfeld:Im Test befanden sich vier Fahrräder, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

Alles kann, nichts muss.

mountainbike rider Magazine 2/2012 - Immer mehr Leute infizieren sich mit dem Enduro-Virus und das nicht ohne Grund. Zum einen, weil es die perfekte Mischung aus Training und Action ist, zum anderen, weil die Industrie den Trend längst erkannt hat und ihre Produkte immer mehr auf dieses Einsatzgebiet abstimmt. So verwundert es nicht, dass sich Bikes mit bis zu 175 Millimetern Federweg nahezu problemlos bergauf pedalieren lassen und dank abfahrtsorientierter Geometrie maximalen Spaß bergab bieten! Grund genug für uns, vier aktuelle Bikes für euch unter die Lupe zu nehmen.Testumfeld:Im Test befanden sich vier Enduro-Bikes. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

Endlich Ballern

mountainbike rider Magazine 5/2013 - Die Rennsaison steht ganz knapp vor der Tür und die ersten Anmeldungen für den iXS Cup sind bereits erledigt. Zeit für uns zu checken, was der Markt an neuen Downhill-Race-Maschinen für euch bereithält. Wir haben vier brandheiße Bikes für euch unter die Lupe genommen.Testumfeld:Es standen sich vier Downhill-Bikes in einem Vergleichstest des mountainbike rider Magazine gegenüber. Sie erhielten keine Endnoten. …weiterlesen

Gegensätze ziehen sich an: Identiti ‚Mogul DH‘ vs. Dartmoor ‚Wish Pro‘

mountainbike rider Magazine 9/2012 - Big-Mountain-Sprünge, Bikeparks rocken oder einfach im Wald auf den Local-Tracks shredden gehen! Dafür scheinen die Bikes in diesem ‚Duell‘ wie maßgeschneidert. Auf den zweiten Blick offenbaren sich dennoch eine Menge Unterschiede. Wir haben diese beiden Spaßmaschinen von Identiti und Dartmoor genau unter die Lupe genommen.Testumfeld:Im Vergleich waren 2 Fahrräder, an welche jedoch keine Endnoten vergeben wurden. …weiterlesen

Enduro yourself!

mountainbike rider Magazine 6/2012 - Enduro-Fahren ist in den letzten Jahren extrem populär geworden, und betrachtet man den Rennkalender, kann man an nahezu jedem Wochenende ein Enduro-Event besuchen. Damit ihr dafür bestens gerüstet seid, testen wir für euch vier heiße Spaßmaschinen.Testumfeld:Getestet wurden vier Enduro-Fahrräder, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

Duell: Commençal vs Lapierre

mountainbike rider Magazine 3/2012 - Noch bevor die World-Cup-Saison in die nächste Runde geht, haben wir für euch zwei Bikes getestet, die ihre Wurzeln ganz klar im Downhill Racing haben und bei deren Entwicklung eins im Vordergrund stand: ihre Piloten auf die oberste Stufe des Podiums zu transportieren! Abgesehen davon, dass bei beiden Bikes ein Weltmeister Einfluss bei der Entwicklung der Rahmen hatte, beide aus französischsprachigen Ländern kommen und ihr Hinterbau im Grundprinzip ein Eingelenker ist, unterscheiden sich die Fahrcharakteristiken der Bikes wie Tag und Nacht.Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Fahrräder. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen