YT-Industries Tues 2.0 (Modell 2012) Test

(26-Zoll-Mountainbike)
Tues 2.0 (Modell 2012) Produktbild
  • Sehr gut (1,0)
  • 2 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Mountainbike
  • Federung: Fully
  • Rahmenmaterial: Aluminium
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Tues 2.0 - SRAM X9 (Modell 2012)
  • Tues 2.0 - Sram X.0 (Modell 2012)

Tests (2) zu YT-Industries Tues 2.0 (Modell 2012)

  • Ausgabe: 2/2012
    Erschienen: 05/2012
    Produkt: Platz 1 von 12

    10 von 10 Punkten

    „Tipp: Topscore“

    Getestet wurde: Tues 2.0 - SRAM X9 (Modell 2012)

    „Das YT Industries ‚Tues 2.0‘ ist günstiger als alle anderen Bikes im Test. Gleichzeitig hat es eines der gelungensten Fahrwerke, eine hochwertige und sinnvoll gewählte Ausstattung und es wiegt mit 16,8 Kilogramm richtig wenig. Ein Bike zum Draufsetzen und Genießen. Kompliment an den Hersteller: Hier wurde alles richtig gemacht!“

  • Ausgabe: 5/2012
    Erschienen: 04/2012
    2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Tues 2.0 - Sram X.0 (Modell 2012)

    „... Das YT verhält sich ... schon rennorientierter und liegt satt und straff auf der Strecke. Dadurch hat man mit dem ‚Tues 2.0‘ auf den erwähnten kleinen Wurzeln bei geringerem Speed zwar etwas weniger Komfort, dafür aber ein sehr direktes Ansprechverhalten und ebensolchen Vortrieb. Das Fahrwerk entfaltet also erst bei höherer Geschwindigkeit sein volles Potenzial. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu YT-Industries Tues 2.0 (Modell 2012)

Erhältliche Rahmengrößen S / M / L
Federung Fully
Felgengröße 26 Zoll
Rahmenmaterial Aluminium
Schaltung Kettenschaltung
Typ Mountainbike

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Billig parken FREERIDE 3/2012 - Parkbikes haben ein Problem, oder besser gesagt zwei: Sie sind eingezwängt zwischen den 180er-Enduros und den Downhillbikes. Beide Klassen sind bikeparktauglich und beliebt. Der klassische, robuste Freerider ist zum Nischenprodukt verkommen. Dennoch haben einige Hersteller genau für diese Nische etwas entwickelt. Macht das noch Sinn? Wir haben drei Bikes im Preissegment bis 2500 Euro ins Rennen geschickt.Testumfeld:Die Zeitschrift FREERIDE testete 3 Fahrräder, die sie mit 9 bis 10 von jeweils 10 möglichen Punkten bewertete. Als Testkriterien dienten Freeride-Performance (DH Highspeed, DH technisch, Park/Trail) und Allround (Tour/Trail, bergauf). …weiterlesen