Yamaha XVS1300 im Test

(Chopper / Cruiser)
  • ohne Endnote
  • 5 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Chop­per / Crui­ser
Hubraum: 1304 cm³
Zylinderanzahl: 2
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • XVS1300 Custom (54 kW) [14]
  • XVS1300A Midnight Star (54 kW) [Modell 2016]

Tests (5) zu Yamaha XVS1300

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 7/2016
    • Erschienen: 03/2016
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: XVS1300A Midnight Star (54 kW) [Modell 2016]

    „... Zwischen ... 2500/min und 4500/min fühlt sich der wassergekühlte Twin am wohlsten und zeichnet in diesem Bereich auch schöne Kurven aufs Papier. ...“  Mehr Details

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 7/2014
    • Erschienen: 06/2014
    • Seiten: 3

    ohne Endnote

    Getestet wurde: XVS1300 Custom (54 kW) [14]

    „... Obwohl das Kirmesrad vorne schon eine Straßenkreuzung weiter rollt als der Rest des Fahrzeugs, lässt sich der Langgabler erfreulich leichtgängig und handzahm dirigieren. Nach etwas Eingewöhnung fährt sich die Fuhre trotz schräger Felgengrößen und 1755 Millimeter Radstand sogar handlich und zielgenau. ... Schattenseite der Abstimmung ist die Hilflosigkeit bei kurzen Stößen. ...“  Mehr Details

    • Motorradfahrer

    • Ausgabe: 9/2014
    • Erschienen: 08/2014

    ohne Endnote

    Getestet wurde: XVS1300 Custom (54 kW) [14]

    „... Sogar auf der Bahn kommt die XVS1300 Custom, den Fünften voll ausgedreht, ganz nahe in die Region um 200 km/h. Verträumte Mittelklassewagenfahrer und Familienkutschenlenker gucken nicht schlecht, wenn bei diesem Tempo plötzlich noch ein Chopper auftaucht. Die XVS liegt trotz ‚Gas-auf-Anschlag‘ ruhig wie die Metro. ...“  Mehr Details

    • MO Motorrad Magazin

    • Ausgabe: 8/2014
    • Erschienen: 07/2014

    ohne Endnote

    Getestet wurde: XVS1300 Custom (54 kW) [14]

    „Yamaha legt mit der XVS 1300 Custom eine verlockende Fährte für Hobby-Schrauber. Ab Werk gibt es so etwas wie den neutralen Grundbaukasten in den Club der Customizer. Der Antrieb passt, das Handling auch. Der Rest liegt ganz beim Käufer. Der kann sich's auch einfach machen - und nur fahren.“  Mehr Details

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 13/2014
    • Erschienen: 06/2014

    ohne Endnote

    Getestet wurde: XVS1300 Custom (54 kW) [14]

    „... Bereits das Schieben aus der Parklücke geht unerwartet leicht von der Hand. ... Lange Arme vorausgesetzt, kann man die XVS ziemlich schräg durch Serpentinen navigieren. Die Kurvenstabilität gibt dabei viel Vertrauen. ...“  Mehr Details

Datenblatt zu Yamaha XVS1300

Typ Chopper / Cruiser
Hubraum 1304 cm³
Nennleistung 51 bis 100 kW
Zylinderanzahl 2
ABS fehlt
Modelljahr 2016
Schaltung Manuelle Schaltung

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha XVS1300 können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha-motor.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Geheimagent

Motorrad News 7/2014 - Auf langer Welle schwingt man durch Rapsfelder und über kurvige Alleen, und man ist sich stets bewusst, dass diese Yamaha neidische Blicke provoziert. Denn für die 10 950 Euro der XVS 1300 Custom gibt es nicht nur einen tollen Motor in einem funktionalen Fahrwerk, sondern ohne Aufpreis erstaunlich viel Aufsehen. Oder anders gesagt: Diesen 21-Zoll-Chopper kauft man sich, wenn Geld eine Rolle spielt. …weiterlesen

Kopfschmerz-Beseitiger

Motorradfahrer 9/2014 - Miese Nachtruhe kann die Pläne des nächsten Tages schon einmal durchkreuzen. Zurück bleibt oft ein diffuses Gefühl der Abgeschlagenheit. Es soll aber auch schon vorgekommen sein, dass Abhilfe direkt vor der Tür parkte.Geprüft wurde ein Chopper, der jedoch keine Endnote erhielt. …weiterlesen