Yamaha XSR125 1 Test

ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Leicht­kraft­rad
  • Hub­raum 124 cm³
  • Zylin­deran­zahl 1
  • ABS Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Yamaha XSR125 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die XSR 125 übernimmt den größten Trumpf ihrer Geschwister: den elastischen VVA-Motor. Er verhilft ihr zu in der Klasse tollen Fahrleistungen. Das ausgewogene Handling gefällt auf der ersten Ausfahrt ebenso gut wie die entspannte Sitzposition. Abstriche bei Brems- und Fahrwerksperformance sind dem Konzept (und dem Preis) geschuldet.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Yamaha XSR125

Passende Bestenlisten: Motorräder

Datenblatt zu Yamaha XSR125

Typ Leichtkraftrad
Hubraum 124 cm³
Nennleistung Bis 15 kW
Zylinderanzahl 1
ABS vorhanden
Gewicht vollgetankt 140 kg
Leistung in PS 15
Leistung in kW 11
Modelljahr 2021
Verbrauch 2,1 l/100 km
Schaltung Manuelle Schaltung

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha XSR125 können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha-motor.eu finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Typverwandlung

TÖFF - Unser Tourguide, ebenso auf einer 2018er Speedmaster unterwegs, gibt ein sattes Tempo vor, sodass wir nur so über die geschlängelten Strassen mit der schwarzgelben Mittellinie rauschen. Aus der einstigen Speedmaster ist eine ganz andere Bonneville Speedmaster geworden. Schon beim ersten Blick fallen die wesentlichen Änderungen wie etwa die neuen Fahrwerkskomponenten (Rahmen, Gabel, Räder) und Kernelemente wie Tank, Sattel und Scheinwerfer auf. …weiterlesen

Welche ist die Vernünftigste?

TÖFF - Der zweite V2 im Quintett ist der schwächste, und im direkten Vergleich hat er auch das Nachsehen, wenn es hart auf hart kommt. Rundenzeitenjäger würden so gesehen dann doch besser auf die Monster R zurückgreifen, doch auf der Strasse ist selbst die etwas schwächere Version des Testastretta-Motors ein toller Begleiter. Auch Konstant- und Langsamfahren (etwa in der Stadt) macht er inzwischen problemlos - also ohne nerviges Geruckel - mit. …weiterlesen

Guerilla-Cruiser

TÖFF - Die Rebel ist ein frisch entwickeltes Bike, das von einem Twin mit 471 ccm angetrieben wird und besonders Einsteiger und Führerschein-A2-Inhaber mit moderner Linienführung im Bobber-Stil ansprechen soll. Trotz schlichter Fahrwerkskonzeption mit zwei Federbeinen am Heck vereint die Rebel gute Handlichkeit mit der nötigen Fahrstabilität. Auch die Bremsen sind sportiver Fahrweise durchaus gewachsen. Sie reissen nicht, giften nicht. …weiterlesen

Helden des Alltags

Motorrad News - Und zum anderen Routiniers, die für kleines Geld richtig gut Motorrad fahren wollen. Gerade die Gruppe der Enthusiasten treibt das Material naturgemäß öfter mal ans Limit und freut sich über jedes Quäntchen Überholpotenz. Doch wie geht das Motorenduell im Detail aus? Der Yamaha-Motor ist konstruktiv jünger, hat 6,2 Prozent mehr Hubraum, 10,7 Prozent mehr Leistung und 4,9 Prozent mehr Drehmoment. Das sind keine anderen Welten. …weiterlesen

Adler fürs Auge

TÖFF - Aber wir wollen nicht esoterisch werden. Klar ist jedoch, dass bei Moto Guzzi derzeit das passiert, was sich schon einmal Anfang der Siebziger abgespielt hat: Damals wurde der erfolgreichen, aber ein wenig in die Jahre gekommenen V7 eine grössere Variante mit 850 Kubikzentimetern zur Seite gestellt. Genau wie heute. Ein paar Unterschiede gibts natürlich trotzdem: Damals bewegte der 850er-Motor zunächst ein sportliches, ausgewachsenes Tourenmotorrad. …weiterlesen

Stummelstars

Motorrad News - Da mag man ihm die hohen Verbrauchswerte fast schon verzeihen. Zumal er als einer der Letzten seiner Art gelten darf: Die Euro-4-Weihe wird er nicht mehr erhalten - und damit in absehbarer Zeit aus dem Yamaha-Programm verschwinden. Doch wie authentisch kommen die Retros rüber? Der erste Test führt uns auf die Flaniermeile. Gut die Hälfte der Passanten hält die Thruxton für einen echten Oldtimer. Volle Punktzahl also. Die Yamaha fesselt aber ebenfalls - aber mit Wiedererkennungswert. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf