Yamaha SCR950 im Test

(Motorrad)

Ø Befriedigend (3,5)

Tests (9)

Ø Teilnote 3,5

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Naked Bike
Hubraum: 942 cm³
Zylinderanzahl: 2
ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • SCR 950 ABS (40 kW) (Modell 2017)

Tests (9) zu Yamaha SCR950

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 15/2017
    • Erschienen: 07/2017
    • Produkt: Platz 4 von 4

    234 von 500 Punkten

    Getestet wurde: SCR 950 ABS (40 kW) (Modell 2017)

    „Plus: nach gewisser Eingewöhnung vergleichsweise handlich; bergauf ordentlicher Durchzug ...
    Minus: ... wenig Leistung; viel Handkraft beim Bremsen nötig; keine Möglichkeit der Gepäckunterbringung.“  Mehr Details

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 05/2017

    ohne Endnote

    Getestet wurde: SCR 950 ABS (40 kW) (Modell 2017)

    „... Yamahas Vorstoß in die Scrambler-Welt überzeugt optisch. Technisch und dynamisch ist die starke Nähe zur XV 950 R aber eine belastende Hypothek. Und je länger man sich mit der SCR 950 befasst, desto stärker schlägt der Cruiser durch. Wer groß und kräftig ist und weder Sepentinen noch Dreckeinlagen plant, bekommt aber eine eigenwillige Schönheit.“  Mehr Details

    • TÖFF

    • Ausgabe: 5/2017
    • Erschienen: 04/2017
    • Seiten: 5

    ohne Endnote

    Getestet wurde: SCR 950 ABS (40 kW) (Modell 2017)

    „Plus: druckvoller V2-Motor; uriges Fahrgefühl; gute Strassenlage; schöne Details, gute Verarbeitung.
    Minus: nicht einstellbarer Bremshebel; ABS nicht deaktivierbar.“  Mehr Details

    • ROADSTER

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 10/2017
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: SCR 950 ABS (40 kW) (Modell 2017)

    „Plus: Swingender V-Twin; Wohltuend entschleunigend; Wartungsarmer Zahnriemen.
    Minus: Fahrwerksschwächen; Geringe Schräglagenfreiheit; Karge Ausstattung.“  Mehr Details

    • Tourenfahrer

    • Ausgabe: 11/2017
    • Erschienen: 10/2017
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: SCR 950 ABS (40 kW) (Modell 2017)

    „... auch als SCR mag es die Yamaha eher gemütlich, scheut das hohe Tempo und die tiefen Schräglagen. Doch abgesehen von ihrer brettharten Sitzbank kann man mit ihr getrost auf Tour gehen. Klar, die Reichweite ist nicht berauschend und dem Fahrwerk sind auf schlechtem Asphalt Grenzen gesetzt, dafür revanchiert sie sich mit einem feinen Motor, ihrer lässigen Aura ...“  Mehr Details

    • RIDE ON - Reise Motorrad

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 06/2017

    ohne Endnote

    Getestet wurde: SCR 950 ABS (40 kW) (Modell 2017)

    „... Jederzeit wähne ich mich schneller und toller, als ich tatsächlich bin. Souverän gleitet die SCR über den Asphalt und erbringt den Beweis, dass zur Findung des Glücks auch 54 Pferde reichen - passend dazu die einfache Bremslage. Garniert mit herzhaftem Bass aus dem Ofenrohr am Heck. Großen Anteil an der erfühlten Allmacht hat die bedauerlicherweise viel zu geringe Schräglagenfreiheit ...“  Mehr Details

    • Motorradfahrer

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 05/2017

    ohne Endnote

    Getestet wurde: SCR 950 ABS (40 kW) (Modell 2017)

    „... Hier ist der Weg das Ziel, und ob andere auf Asphalt oder Schotter schneller sind, geht dem SCR950-Treiber komplett am Allerwertesten vorbei. Ein echtes Genussmotorrad eben, welches ausreichend fliegen kann und auf festem wie losem Untergrund puren Fahrspaß garantiert. Die neue Freiheit gibt's sogar schon zum vierstelligen Kurs. Also, Leute, lasst dieses Eisen fliegen!“  Mehr Details

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 9/2017
    • Erschienen: 04/2017

    ohne Endnote

    Getestet wurde: SCR 950 ABS (40 kW) (Modell 2017)

    „... Die Leistung hast du immer locker im Griff, die Bremsen ... beißen angemessen zu, und wenn es mal knapp werden sollte, beugt das etwas grob regelnde ABS der Sturzgefahr vor. ...“  Mehr Details

    • 1000PS.de

    • Erschienen: 04/2017

    ohne Endnote

    Getestet wurde: SCR 950 ABS (40 kW) (Modell 2017)

     Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Yamaha SCR950

Typ Naked Bike

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha SCR950 können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha-motor.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ab auf den Schleichweg

TÖFF 5/2017 - Doch auch hier scheint fraglich, ob das angesichts des Einsatzzwecks dieses für 10 890 Franken ab sofort erhältlichen Motorrads wirklich ein Nachteil ist. Den überwiegenden Teil flitzen wir, wie das die meisten SCR-Piloten wohl auch tun werden, sitzend über gewundenes Asphaltband. Und das macht so richtig Laune. Der ziemlich sanft Gas annehmende, motivierend bollernde und angenehm pulsierende luftgekühlte 60-Grad-V2 schiebt dank kräftigem Druck in tiefen Drehzahlen immer ausreichend an. …weiterlesen