Ø Sehr gut (1,3)

Keine Tests

(8)

Ø Teilnote 1,3

Produktdaten:
Typ: AV-​Recei­ver
Audiokanäle: 7.2
WLAN: Ja
Anzahl der HDMI-Eingänge: 6
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

RX-V777

Zwei HDMI-Ausgänge

Im Gegensatz zum Yamaha RX-V677 bietet das größere Modell Yamaha RX-V777 nicht nur einen, sondern gleich zwei HDMI-Ausgänge. Zwei Ausgänge sind praktisch, wenn man zusätzlich zum Flachbildfernseher einen Projektor oder ein weiteres TV-Gerät anschließen will.

CEC-Steuerung und Audio-Rückkanal

Mit der Fernbedienung kann man wählen, ob das Bild über die erste, über die zweite oder über beide HDMI-Ausgänge gleichzeitig ausgegeben wird. Wählt man beide Buchsen, gibt der Receiver das Videosignal in der Auflösung aus, die das gröber auflösende Anzeigegerät maximal unterstützt - beim Parallelbetrieb eines Fernsehers mit 1080p-Auflösung und eines Projektors mit 720p-Auflösung also in 720p über beide Ausgänge. Die CEC-Steuerung, dank der das Gerät automatisch ein- und ausgeschaltet wird, wenn man den CEC-fähigen Fernseher ein- oder ausschaltet und dank der man die Lautstärke mit der Fernbedienung des Fernsehers regulieren kann, gibt es nur beim ersten HDMI-Ausgang, der außerdem einen Audio-Rückkanal (ARC) bietet. Über den Rückkanal kann man das Tonsignal eines Fernsehers, der ebenfalls mit ARC aufwartet, ohne separates Kabel abgreifen. Wer keinen Fernseher mit ARC besitzt, nutzt einen der vier digitalen (2 x optisch, 2 x koaxial) beziehungsweise einen der vier analogen Audio-Eingänge.

Video-Konvertierung, 4K-Upscaling und Zugriff aufs Netz

Videos – ob nun analog per Komponente / Composite-Video oder digital per HDMI zugespielt - können vom AV-Receiver auf Ultra-HD-Niveau skaliert werden, also auf 3840 x 2160 Bildpunkte, was natürlich nur dann Sinn macht, wenn man einen Ultra-HD-Fernseher anschließt. Dank HDMI 2.0 lassen sich native Ultra-HD-Signale mit 60 Hertz durchschleifen, die flüssiger über den Schirm ziehen als Ultra-HD-Signale mit 30 Bildern pro Sekunde. Zu den weiter oben genannten Anschlüssen gesellen sich unter anderem ein Phono-Eingang für Plattenspieler mit MM-Tonabnehmer, Antennenbuchsen, Vorverstärkerausgänge für zwei Subwoofer, einen externen Leistungsverstärker und einen Verstärker in Zone 2 sowie Schraubklemmen für bis zu neun Lautsprecher (7.1 + 2-Kanal-System). Abgerundet werden die Anschlussmöglichkeiten von einer USB-Buchse und einem Ethernet-Port, außerdem funkt der Receiver drahtlos via WLAN. Musik aus dem Heimnetz kann man man mittels DLNA, HTC Connect und AirPlay streamen.

An Funktionen scheitert es nicht. Wie gut der Yamaha RX-V777 klingt und was er an anderer Stelle leistet, etwa beim 4K- respektive Ultra-HD-Upscaling, werden die Fachmagazine überprüfen. Bei amazon ist man mit 620 EUR dabei.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Yamaha RX-S602 MC AV-Receiver (Slimline Netzwerk-

    Platzsparend & funktionell: Der schlanke Audio Video Receiver ist vollausgestattet mit analoger Verstärker - ,...

Kundenmeinungen (8) zu Yamaha RX-V777

8 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
7
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Yamaha RX-V777

Technik
Typ AV-Receiver
Audiokanäle 7.2
Empfang
DAB+ fehlt
Internetradio vorhanden
Netzwerk
LAN vorhanden
Drahtlose Übertragung
WLAN vorhanden
AirPlay vorhanden
DLNA vorhanden
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
Audio
Soundsysteme
  • Dolby Digital
  • DTS
  • Dolby TrueHD
  • Dolby Digital Plus
  • Dolby Pro Logic IIx
  • DTS-HD MA
Wiedergabeformate
  • WMA
  • MP3
  • AAC
  • FLAC
  • WAV
Video
HDR10 fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision fehlt
4K-Upscaling vorhanden
3D-ready vorhanden
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung vorhanden
Eingänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Eingänge 6
Analog
Phono vorhanden
AUX (Front) fehlt
Mikrofon fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) vorhanden
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL vorhanden
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
IR vorhanden
RS232 fehlt
Smartphonesteuerung vorhanden
Ausgänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Ausgänge 2
Audio-Rückkanal (ARC) vorhanden
Analog
Cinch (Pre-Out) fehlt
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker vorhanden
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
USB fehlt
Video
Composite-Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger fehlt
IR fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen fehlt
Bananenklemmen fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha RX-V 777 können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Denon AVR-X7200WDenon AVR-X 3100 WOnkyo TX-NR1030AVM Audio Evolution CS 5.2Block CVR-100+MK2Onkyo TX-NR646Marantz SR6009Denon AVR-X520BTYamaha R-S700Pioneer VSX-930