• Gut 2,0
  • 12 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
12 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Leicht­kraft­rad
Zylinderanzahl: 1
Mehr Daten zum Produkt

Yamaha MT-125 im Test der Fachmagazine

  • 96 von 125 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 10 Punkten

    Platz 1 von 3 | Getestet wurde: MT-125 ABS (11 kW) (Modell 2017)

    „Mehr Motor, mehr Bremsen, mehr ultradirektes Handling bietet kein anderes Achtliter-Naked. Technisch bleibt die sauber gemachte Yamaha also nach wie vor die Messlatte der Klasse ...“

    • Erschienen: März 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: MT-125 ABS (11 kW) (Modell 2017)

    „... Bei etwa 10 000 Umdrehungen riegelt die Elektronik hart ab und setzt dem Vortrieb abrupt ein Ende. Schade. Denn angesichts blitzsauberer Gasannahme, präzise zu bedienendem Getriebe und kraftvollem Durchzug begeistert die Yamaha nicht nur Fahranfänger. Die MT-125 macht auch 2017 Lust auf mehr. Und wie bei vielen guten Motorrädern dürfte es gern von allem ein bisschen mehr sein.“

    • Erschienen: Juli 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: MT-125 (11 kW) [14]

    „Plus: Gutmütiger, aber stolzer Einzylinder; Verarbeitungsqualität und Design; Kein Billigfahrwerk, gute Reifen; Sehr grosse Reichweite (11,5-l-Tank).
    Minus: Sitzpolster nach vorne abfallend; Wuchtiger Auspuff, dezenter Sound.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test | Getestet wurde: MT-125 ABS (11 kW) [Modell 2016]

    „... Gut arbeiten ... die Federelemente, in denen die Bosheiten des Untergrunds weitgehend gefangen bleiben für einen prima Fahrkomfort. Für den Fahrbahnkontakt sind Michelin Pilot Street-Pneus im 17-Zoll-Format zuständig, die der 138 Kilo leichten MT ein neutrales Lenkverhalten bei guter, wenngleich nicht überbordender Agilität ermöglichen. Eine besondere Stärke der MT ist das Bremssystem ...“

    • Erschienen: Mai 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: MT-125 ABS (11 kW) [Modell 2016]

    • Erschienen: Oktober 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: MT-125 ABS (11 kW) [Modell 2015]

    „... Schlaglöcher und Kanaldeckel finden einen direkten Weg in die Bandscheiben, das spartanische Sitzpolster leistet auch keine Gegenwehr. Hinzu kommt ein zu geringer Negativfederweg, das Hinterrad verliert trotz ausgewachsenem Fahrer über Querfugen gerne mal den Bodenkontakt. Sportliche Sitzpostion, wendiges Fahrwerk, drehzahlgieriger Motor: Das fühlt sich alles verdammt schnell an. ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: MT-125 ABS (11 kW) [Modell 2015]

    „... Es war zwar zu erwarten, trotzdem überrascht das extrem einfache Handling immer wieder aufs Neue. Umso enger die Strecke, umso besser. ... Das an der asymmetrischen Schwinge umgelenkte hintere Federbein arbeitet ebenfalls hervorragend, wurde doch speziell für die MT-125 eine Feder mit geringerer Rate eingebaut. Flink und präzise wird durch die Kurven gezappt ...“

    • Erschienen: Februar 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: MT-125 ABS (11 kW) [Modell 2015]

    „... Das Fahrwerk liegt auf der sportlichen Seite ... Die Rahmengeometrie und der breite Lenker erlauben sehr flinke Ausweichmanöver, ohne dabei Stabilität vermissen zu lassen.“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test | Getestet wurde: MT-125 (11 kW) [14]

    „... Die beiden Schwestern sind technisch nahezu baugleich, in beiden sorgen perfekt abgestimmte und kräftige Motoren für sehr gute Fahrleistungen. ...“

    • Erschienen: Juli 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: MT-125 (11 kW) [14]

    „... Sehr sicher und nachvollziehbar umkurvt die 125er Radien aller Couleur, federt und dämpft die Bosheiten spanischen Asphalts weitgehend weg für einen angenehmen Fahrkomfort. ... Muss trotz allem einmal der Schwung abgebaut werden ... kann die Vierkolben-Radialzange im Vorderrad mit punktgenauer Dosierbarkeit und gnadenloser Effizienz begeistern - noch ohne ABS. ...“

    • Erschienen: Juli 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: MT-125 (11 kW) [14]

    „... Das Sahnestück sind die Bremsen: Schon der hintere Einkolben-Sattel bringt den 130er-Reifen auf Wunsch jederzeit zum Quietschen. Vorne reicht Yamaha vollwertige Sportmotorrad-Kost: Mit exaktem Druckpunkt beißt die Vierkolben-Zange in die 292-Millimeter-Scheibe. Einmal voll reingelangt, bleibt einem wortwörtlich die Spucke weg. ...“

    • Erschienen: Juli 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: MT-125 (11 kW) [14]

    „... Mit toller Leichtfüßigkeit folgt sie der Linienwahl des Piloten, bleibt dabei stets stabil und dämpft Fahrbahnunebenheiten ordentlich weg. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORRAD in Ausgabe 17/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Datenblatt zu Yamaha MT-125

Typ Leichtkraftrad
Nennleistung Bis 15 kW
Zylinderanzahl 1
Leistung in PS 15
Leistung in kW 11
Verbrauch 2,3 l/100 km
Schaltung Manuelle Schaltung

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha MT-125 können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha-motor.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Dunkler Einstieg

Motorrad News 8/2014 - Yamahas MT-Reihe boomt: Nach der erfolgreichen MT-09 und dem zweizylindrigen Ableger MT-07 wollen die Japaner die ‚Dark Side of Japan‘-Serie nach unten ausbauen. Passt da auch ein 125er-Düsterling?Im Einzeltest war ein Leichtkraftrad, welches keine Endnote erhielt. …weiterlesen

City-Fighter

MO Motorrad Magazin 8/2014 - Yamaha bietet den individuellen Touch der erfolgreichen MT-Familie nun auch dem Zweiradnachwuchs an: Die neue MT-125 im Fighter-Look kommt ab August und wird in Stadt und Land angreifen.Ein Leichtkraftrad befand sich auf dem Prüfstand. Eine Endnote wurde nicht vergeben. …weiterlesen

Ankert besonders sicher

MOTORRAD 4/2015 - Getestet wurde ein Leichtkraftrad. Das Produkt erhielt keine Endnote. …weiterlesen

Jugendstil

Motorrad News 11/2015 - Yamaha baut mit der MT-125 einen nackten Renner. Taugt der kleine Fighter für die tägliche Dosis Spaß?Im Check war ein Leichtkraftrad. Eine Endnote wurde nicht vergeben. …weiterlesen