• Sehr gut 1,4
  • 0 Tests
  • 29 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Sehr gut (1,4)
29 Meinungen
Typ: AV-​Recei­ver
Audiokanäle: 7.1
Anzahl der HDMI-Eingänge: 4
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

RX-V573

Ein­mess­au­to­ma­tik

Wer zum RX-V573 von Yamaha HiFi greift, hat sich für einen 7.1-Receiver entschieden, der die sieben Kanäle mit je 115 Watt an sechs Ohm belastet. Pluspunkte gibt es für die Möglichkeit, die Lautsprecher automatisch einzumessen.

Aktiviert man die parametrische Raumakustikoptimierung (YPAO = Yamaha Parametric Room Acoustic Optimizer), dann werden die Abstände zwischen Hörplatz und Lautsprechern ermittelt, anschließend wählt der Receiver die optimalen Einstellungen. Das Messmikrofon ist im Lieferumfang enthalten. Auf Wunsch lässt sich ein zweites Zimmer über die Boxenklemmen für Surround Back / Zone B beschallen, alternativ nutzt man die Boxenklemmen für Bi-Amping-fähige Frontlautsprecher beziehungsweise für die hinteren Surround-Kanäle. Mit an Bord sind Decoder für die HD-Tonspuren Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio, außerdem wird Dolby Pro Logic IIx unterstützt, ein Decoder, der eine 7-kanalige Wiedergabe von 2- oder mehrkanaligen Signalquellen ermöglicht. In Sachen Klang darf man sich ferner auf 17 verschiedene DSP-Programme und auf 192kHz/24-bit D/A-Wandler für alle Kanäle freuen. Anschlussseitig wirft der AV-Receiver vier HDMI-Eingänge und einen HDMI-Ausgang in die Waagschale, über die man 3D-Signale und 4K-Auflösungen zum Fernseher respektive Projektor durchschleifen kann. Der HDMI-Ausgang bietet überdies einen integrierten Audio-Rückkanal (ARC). Außerdem stehen zwei optische und zwei koaxiale Digitaleingänge, zwei Komponenteneingänge, fünf Composite-Video-Eingänge, vier analoge Audio-Eingänge, ein Aux-Eingang an der Vorderseite, eine USB-Buchse und eine Ethernet-Port bereit. Per USB kann man Audio-Dateien von einem externen Speicher und von einem Apple-Player auslesen, per Ethernet lässt sich das Gerät mit einem Router verbinden, falls man auf Musikdateien von einem DLNA-Server im Heimnetz zugreifen beziehungsweise in umgekehrter Richtung Musik von einem Rechner mit iTunes 10 oder von einem Apple-Player mit iOS 4.2 zur Anlage streamen will (AirPlay). Radiosender aus dem Internet werden ebenfalls unterstützt. Für den gewünschten Bedienkomfort sorgen nicht zuletzt ein farbiges OSD-Menü (per HDMI) und vier Scene-Tasten zum Aktivieren kompletter Heimkino-Setups. Im Network-Standby soll das Gerät zwei Watt, im HDMI-Standby ein Watt und im klassischen Standby nur 0,1 Watt Leistung aufnehmen.

Heimkinofans, die in Sachen Raumklang ungern Kompromisse machen, sind mit einem 7.1-Receiver samt Einmessautomatik gut beraten. Wertvolle Pluspunkte kassiert der RX-V573 für die Netzwerkfunktionen und den iPod-fähigen USB-Anschluss. Amazon verlangt knapp 500 EUR.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Yamaha RX-V6A 7.2 AV-Receiver 4K, 8K, MusicCast, AirPlay2, WiFi, schwarz
  • Arcam Arcam AVR30 - schwarz

Kundenmeinungen (29) zu Yamaha RX-V573

4,6 Sterne

29 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
18 (62%)
4 Sterne
11 (38%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,6 Sterne

29 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Yamaha RX-V573

Technik
Typ AV-Receiver
Audiokanäle 7.1
Empfang
DAB+ fehlt
Internetradio vorhanden
Netzwerk
LAN vorhanden
Drahtlose Übertragung
AirPlay vorhanden
DLNA vorhanden
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
Audio
Soundsysteme
  • Dolby Digital
  • DTS
  • Dolby TrueHD
  • Dolby Digital Plus
  • DTS-HD
  • Dolby Pro Logic IIx
  • DTS-HD MA
Wiedergabeformate
  • WMA
  • MP3
  • AAC
  • FLAC
  • WAV
Video
HDR10 fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision fehlt
4K-Upscaling fehlt
3D-ready vorhanden
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung fehlt
Eingänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Eingänge 4
Analog
Phono fehlt
AUX (Front) vorhanden
Mikrofon fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) vorhanden
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
IR fehlt
RS232 fehlt
Smartphonesteuerung fehlt
Ausgänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Ausgänge 1
Audio-Rückkanal (ARC) vorhanden
Analog
Cinch (Pre-Out) fehlt
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker fehlt
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
USB fehlt
Video
Composite-Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger fehlt
IR fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen fehlt
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 8,2 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha RX-V 573 können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Yamaha RX-V673Denon AVR1713Yamaha R-S300-SIDenon AVR-1513T + A K2 BluPioneer VSX527SDenon AVR-2113Pioneer VSX-922Pioneer VSX-827Harman / Kardon BDS 270