Ø Gut (2,5)

Tests (2)

Ø Teilnote 1,7

(41)

Ø Teilnote 3,2

Produktdaten:
DVB-S2: Ja
Pay-TV: Ja
TV-Mediatheken (HbbTV): Ja
Mehr Daten zum Produkt

Xoro HRS 8820IP im Test der Fachmagazine

    • SATVISION

    • Ausgabe: 4/2015
    • Erschienen: 03/2015

    „gut“ (86,5%)

    „Plus: HD+ Replay, HD+ SmartTV, Media-Player, HbbTV, Stromverbrauch, Bedienung.
    Minus: kein WLAN, Umschaltzeiten, keine Netzwerkfunktionen, Aufnahmequalität der HD+-Sender, Aufnahmen werden gesplittet, kein Netzschalter, USB-Schnittstelle nur rückseitig, kein Browser, kein Live-TV Streaming, kein DLNA Server oder Client.“  Mehr Details

    • Sat Empfang

    • Ausgabe: 2/2015
    • Erschienen: 03/2015
    • Seiten: 3

    1,4; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der Xoro HRS 8820 IP bietet beste Bild- und Tonqualität und sehr einfache Bedienung. Der HDTV-Sat-Receiver verfügt zudem über ein integriertes Zugangssystem für HD+ und bietet den Zugang zum HD+-SmartTV-Portal. Der Xoro-Receiver lässt sich zudem als Festplattenrekorder nutzen und spielt Foto-, Musik- und Filmdateien ab.“  Mehr Details

zu Xoro HRS 8820IP

  • Xoro HRS 8820 IP Digitaler Satelliten-Receiver (HDTV, DVB-S2, CI/CI+ Schacht,

    HD + SmartTV Receiver Ethernet - Anschluß für HbbTV und HD + RePlay. Das HD + Sender - Paket umfasst derzeit 20 Sender ,...

Kundenmeinungen (41) zu Xoro HRS 8820IP

2,8 Sterne

41 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
9 (22%)
4 Sterne
7 (17%)
3 Sterne
4 (10%)
2 Sterne
4 (10%)
1 Stern
17 (41%)

2,8 Sterne

41 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Xoro HRS 8820-IP

HD+ RePlay

Der DVB-S2-Receiver Xoro HRS 8820IP wird mit einer Smartcard für Astra HD+ ausgeliefert. Dank HD+ RePlay hat man mit einem Breitbandanschluss außerdem Zugriff auf die kostenpflichtigen Mediatheken der beteiligten Privatsender.

Zwölf von 20 Sendern

Laut Hersteller ist die HD+ Karte für sechs beziehungsweise „solange der Vorrat reicht“ für zwölf Monate freigeschaltet, nach Ablauf dieser Periode kann man das Abo gegen eine jährliche Gebühr von aktuell 60 EUR verlängern. Gleich neben dem Kartenleser wurde ein CI-Plus-Slot für weitere Pay-TV-Sender verbaut. Die Online-Extras von HD+ RePlay – Mediatheken mit den Programm-Highlights von derzeit zwölf der insgesamt 20 via Astra HD+ bereitgestellten Sender (Sat.1, Sat.1 Gold, ProSieben, ProSieben Maxx, RTL NOW, SUPER RTL NOW, kabel eins, n-tv now, DMAX, sixx, TLC und VOX NOW) – sind nach Aktivierung einen Monat kostenlos nutzbar, anschließend schlägt der Zugriff mit fünf EUR pro Monat zu Buche. Schade: HD+ RePlay bringt ausschließlich Inhalte in SD-Qualität auf den Schirm. Die für HD+ RePlay und andere Online-Dienste unerlässliche Verbindung zum Router wird über den Ethernet-Port und ein LAN-Kabel hergestellt. Ein WLAN-Modul hat der Receiver nicht an Bord.

Weitere Netzwerkdienste und Schnittstellen

Steht die Verbindung zum Router, können ergänzende Angebote genutzt werden: Im HD+ SmartTV-Portal gibt es Apps für Online-Dienste wie für YouTube, Bild und Deezer. Zudem unterstützt das Gerät den HbbTV-Standard, dank dem man aus dem laufenden Programm, nämlich mit einem Druck auf die rote Taste der Fernbedienung, zu den Mediatheken und anderen Angeboten der TV-Sender gelangt. Inhalte von lokalen Servern bringt die Box nicht ins Wohnzimmer, hier lohnt der Griff zu Speichersticks und externen Festplatten, für die an der Rückseite eine passende Buchse im Standard 2.0 verbaut wurde. Per USB kann man Multimedia-Dateien abspielen, TV-Sendungen aufnehmen und zeitversetzt fernsehen (Timeshift). In Sachen Konnektivität führt Xoro außerdem einen HDMI- und einen Scart-Ausgang, einen optischen Digitalausgang, einen analogen Audio-Ausgang und natürlich einen LNB-Eingang für TV-Signale (DiSEqC 1.1, 1.2, USALS sowie Unicable) ins Feld.

Interessant ist der HRS 8820IP, wenn man Privatsender in HD-Qualität anschauen und Inhalte von HD+ SmartTV sowie HD+ RePlay nutzen will. Pluspunkte gibt es für die Aufnahmefunktion, Abzüge für das fehlende WLAN-Modul. Erste Tests werden sicher bald folgen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Xoro HRS 8820IP

Features
  • HDTV
  • Dolby Digital
  • Display
Anzahl der CI-Slots 1
Anzahl Smartcard-Reader 1
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Empfangsart
Pay TV
  • Smartcardreader
  • CI+
Funktionen
Media-Player vorhanden
Aufnahme
Manuelles Timeshift vorhanden
Netzwerk
TV-Mediatheken (HbbTV) vorhanden
Online-Dienste & Apps vorhanden
Anschlüsse
LAN vorhanden
USB vorhanden
Audio & Video
HDMI vorhanden
Digitaler Audioausgang Optisch

Weiterführende Informationen zum Thema Xoro HRS 8820-IP können Sie direkt beim Hersteller unter xoro.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mehrwert-Receiver

Sat Empfang 2/2015 - Wer seinen TV-Ton lieber mit einem separaten Audiokabel an der HiFi-Anlage anschließen will, kann den Xoro per analogem Cinch- oder optischem Digitalkabel verbinden. Ein Scartausgang sowie eine USB-Schnittstelle und LAN-Buchse runden die Rückseite des HRS 8820IP ab. Nimmt man den Xoro erstmals in Betrieb, wird man von einem Installationsmenü begrüßt, welches Ihnen dabei hilft, den Receiver optimal an die heimischen Komponenten anzupassen. …weiterlesen

Smarter Pay-TV-Receiver mit HD+, RePlay und Aufnahmefunktion

SATVISION 4/2015 - Xoro präsentiert mit dem HRS 8820IP einen smarten HD+-Single-SAT-Receiver, der sich für den Empfang der 20 größten deutschen Privatsender in HD-Qualität eignet und in Sachen HD+ keine Wünsche offen lässt: Neben einer HD+-SmartCard für den zwölfmonatigen Empfang der HD+-Sender und entsprechendem HD+-Kartenleser bietet der Xoro HRS 8820IP zudem das Mediatheken-Angebot HD+ RePlay und den Zugang zu rund 100 Apps über das HD+ SmartTV-Portal. Ein zusätzlicher CI+-Schacht erlaubt obendrein den Empfang anderer verschlüsselter Programm-Inhalte. HbbTV-Fahigkeiten, eine Aufnahmefunktion via USB sowie ein Media-Player für das Abspielen eigener Multimediadateien per USB-Speichermedien runden den Funktionsumfang ab. Wie sich der rund 130 Euro günstige HD+-Receiver im Test geschlagen hat, zeigt unser Testbericht.Ein TV-Receiver wurde näher betrachtet und für „gut“ befunden. Die Kriterien Bild- und Tonqualität, Bedienung, Ausstattung, Installation, Display, Fernbedienung und Stromverbrauch dienten als Bewertungsgrundlage. …weiterlesen