Xoro HRK 9200 CI+ Test

(DVB-C-Receiver)
  • Gut (1,7)
  • 3 Tests
115 Meinungen
Produktdaten:
  • DVB-C: Ja
  • Tuner: Twin
  • Pay-TV: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Xoro HRK 9200 CI+

    • Heimkino

    • Ausgabe: 7-8/2014
    • Erschienen: 06/2014
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (1,4); Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der Xoro HRK9200CI+ bringt die frei empfangbare und verschlüsselte Vielfalt aus dem Kabelnetz zu Ihrem Fernseher und Ihrer HiFi-Anlage. Der Receiver kann gleich zwei Sendungen parallel auf einer angeschlossenen USB-Festplatte aufzeichnen. Auch auf USB-Sticks gespeicherte Dateien lassen sich über den Kabelreceiver abspielen.“

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 4/2014
    • Erschienen: 03/2014
    • Produkt: Platz 3 von 7
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    „gut“ (2,3)

    Bild (20%): „gut“ (2,2);
    Empfindlichkeit beim Empfang (10%): „gut“ (2,5);
    Ton (5%): „gut“ (1,6);
    Handhabung (25%): „befriedigend“ (2,7);
    Rekorder (10%): „gut“ (1,9);
    Internet und Netzwerk (5%): entfällt;
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“ (1,9);
    Vielseitigkeit (15%): „gut“ (2,5).

    • Sat Empfang

    • Ausgabe: 3/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    1,4; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Das via HDMI ausgegebene Bild lag auf hohem Niveau und gibt keinen Anlass zur Kritik. Auch die HiFi-Anlage vermeldet uns eine fehlerfreie Wiedergabe von Stereo und Mehrkanalton. Via Menü lassen sich Helligkeit, Kontrast, Farbe und Schärfe optimal für den eigenen Geschmack anpassen. Auch ein etwaiger Zeitversatz zwischen Bild und Ton lässt sich bei Bedarf über das Menü nachregeln. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Xoro HRK 9200 CI+

  • Xoro HRS 9192 LAN Digitaler Satelliten-Receiver, Twin DVB-S2, HDMI, PVR, 12V

    • DigitalSat (DVB - S / S2) DVB - T2 - Receiver • HDMI, USB, LAN • Mediaplayer, USB Recording • Farbe: Schwarz • 12V - ,...

Kundenmeinungen (115) zu Xoro HRK 9200 CI+

115 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
36
4 Sterne
20
3 Sterne
12
2 Sterne
21
1 Stern
28

Einschätzung unserer Autoren

Xoro HRK 9200 CI-plus

Twin-Tuner

Kabelkunden, die einen Sender anschauen und gleichzeitig einen anderen Sender mitschneiden beziehungsweise zwei Programme parallel aufnehmen wollen, brauchen einen Receiver mit doppeltem Empfangsteil. Zum Beispiel den HRK 9200 CI+ von Xoro.

FAT32 oder NTFS

Die Aufnahmen werden im Timer des EPG programmiert oder manuell gestartet und landen – genau wie Timeshift-Aufnahmen - auf einem externen Speicher, wobei Xoro nicht nur eine, sondern gleich zwei USB 2.0 Buchsen verbaut hat. So kann man eine Buchse für Aufnahmen nutzen, während über die andere Multimedia-Dateien fremden Ursprungs abgespielt werden. Kompatibel sind MPEG-, TS-, AVI-, MP4- und MKV-Videos, JPEG- und BMP-Fotos sowie Audio-Dateien im MPEG- und MP3-Format. Laut Hersteller lassen sich USB-Sticks und Festplatten mit FAT32 oder NTFS formatieren. Das Dateisystem NTFS ist praktisch, wenn man Dateien größer als vier Gigabyte wiedergeben möchte.

Unterstützt Pay-TV

Zu den beiden USB-Schnittstellen an der Rückseite gesellen sich ein HDMI-Ausgang (bis 1080p), eine Scart-Buchse, ein Composite-Video-Ausgang nebst passendem Audio-Ausgang sowie ein koaxialer Digitalausgang, über den man das Tonsignal zu einem Surround-System schickt. Hinter der Frontblende verbirgt sich ein CI-Plus-Slot, hier platzieren Pay-TV-Abonnenten ein passendes Entschlüsselungsmodul und die Smartcard ihres Anbieters, wobei sich verschlüsselte Sender nicht beziehungsweise nur eingeschränkt aufnehmen lassen. Die Vorderseite des 28 Zentimeter breiten, 5,5 Zentimeter hohen und 25,5 Zentimeter tiefen Receivers ist außerdem mit einem vierstelligen, dimmbaren Display besetzt, das die Kanalnummer zeigt.

Pluspunkte kassiert der HRK 9200 CI+ bei der Energieeffizienz: Eingeschaltet nimmt das Gerät maximal 25 Watt Leistung auf, im Standby unter einem Watt. Mit einem Netzschalter lässt sich die Box komplett von der Stromversorgung trennen. Mit 99 EUR ist man dabei.

Datenblatt zu Xoro HRK 9200 CI+

Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl HDMI Anschlüsse 1
Anzahl RF Anschlüsse 4
Anzahl SCART Anschlüsse 1
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse 2
Audio (L,R) Out 1
Composite Video-Ausgang 1
DC-Anschluss vorhanden
S/PDIF-Ausgang vorhanden
Bildschirm
Anzeige LED
Dateiformate
Unterstützte Videoformate MKV
Energie
AC Eingangsfrequenz 50/60Hz
AC Eingangsspannung 100-240V
Stromverbrauch (Standby) 1W
Stromverbrauch (typisch) 25W
Festplattenlaufwerk
Eingebaute Festplatte fehlt
Unterstützte Dateisysteme FAT32,NTFS
Gewicht & Abmessungen
Breite 280mm
Gewicht 1370g
Höhe 55mm
Tiefe 255mm
Netzwerk
Eingebauter Ethernet-Anschluss fehlt
WLAN fehlt
Speichermedien
Integrierter Kartenleser fehlt
Technische Details
Elektronischer Programmführer (EPG) vorhanden
Fernbedienung vorhanden
Produktfarbe Black
Zeitverschiebung vorhanden
Teletext
Verbesserung des Videotexts vorhanden
Verpackungsinformation
Paketgewicht 1900g
Verpackungsabmessungen (BxTxH) 306 x 312 x 82mm
Video
Full-HD vorhanden
Persönlicher Videorekorder (PVR) enthalten vorhanden
Signalquelle Cable
Tunertyp Digital
Unterstützte Video-Modi 1080p
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SAT100820
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Digitale Programmvielfalt Heimkino 7-8/2014 - In Kombination mit einer HiFi-Anlage sorgt dies für echtes Heimkino-Feeling. Der Xoro HRK9200CI+ ist mit einem Doppeltuner für Kabelsignale versehen. Zum Lieferumfang gehört eine kleine Kabelbrücke, über die man den zweiten Tuner mit Signalen versorgen kann. Innerhalb des Bildschirmmenüs lässt sich der zweite Antenneneingang aktivieren bzw. abschalten. Dies hat Einfluss auf den Standby-Verbrauch, der bei ausgeschaltetem Eingang unter 1 Watt liegt. …weiterlesen


Das Empfangskomitee Stiftung Warentest (test) 4/2014 - Einfache Geräte bieten Fernsehen in Reinform: Sender anschauen und durchzappen. Auf eine Menge nützlicher Zusatzfunktionen müsste Fritz Flimmerkiste bei fast allen klassischen Receivern verzichten: die interne Festplatte für Aufnahmen, den Internetzugang, die Anbindung des TV-Empfängers ans heimische WLan-Netzwerk. Dafür sind diese Modelle günstig, im Test liegt ihr Preis unter 110 Euro. …weiterlesen