• Gut 2,3
  • 7 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 7,9"
Arbeitsspeicher: 2 GB
Akkukapazität: 6190 mAh
Gewicht: 322 g
Mehr Daten zum Produkt

Xiaomi Mi Pad 2 im Test der Fachmagazine

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 24/2016
    • Erschienen: 11/2016
    • Produkt: Platz 2 von 5
    • Seiten: 3

    „befriedigend“ (2,83)

    Getestet wurde: Mi Pad 2 (Windows, 64 GB)

    „... Der iPad-Mini-Klon von Xiaomi arbeitet flott, nur der Browser reagiert oft zögerlich auf Eingabe. ... Detailreiche Wiedergabe mit kräftigen Farben und akzeptabler Helligkeit (437 cd/m²). ... Federleichtes Tablet (233 Gramm), dünnes Gehäuse (6,94 Millimeter), Windows 10 ist etwas fummelig auf dem kleinen Tablet. ... Akkulaufzeit ausbaufähig (8:58 Stunden), knapper Speicher. ...“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 21/2016
    • Erschienen: 10/2016
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Mi Pad 2 (Android, 16 GB)

    „Plus: sehr gute Hardware-Ausstattung; schickes und gut verarbeitetes Gehäuse.
    Minus: Software-Ausstattung erfordert Nacharbeit.“  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 19/2016
    • Erschienen: 09/2016
    • Seiten: 1

    „befriedigend“ (2,83)

    Getestet wurde: Mi Pad 2 (Windows, 64 GB)

    „Das günstige Xiaomi Mi Pad 2 schlägt sich wacker. Wer ein schickes Tablet mit ordentlichem Tempo und knackig scharfem Display sucht, ist hier richtig. Da kommt das Mi Pad 2 seinem Vorbild iPad mini recht nahe. Bei der Ausstattung heißt es dagegen, Abstriche machen: mäßige Kameras, kein LTE.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 24/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 03/2016

    „gut“ (86%)

    Getestet wurde: Mi Pad 2 (Android, 16 GB)

     Mehr Details

    • AndroidKosmos

    • Erschienen: 03/2016

    8,8 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: 9,5 von 10 Punkten

     Mehr Details

    • AndroidPIT

    • Erschienen: 02/2016

    3,5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Mi Pad 2 (Android, 16 GB)

    „Pro: Brillante Bildqualität; Hohes Arbeitstempo.
    Contra: Chinesische Software; Gehäuse anfällig für Kratzer.“  Mehr Details

    • CURVED

    • Erschienen: 12/2015

    8,2 von 10 Punkten

    Getestet wurde: Mi Pad 2 (Android, 16 GB)

     Mehr Details

Einschätzung unserer Autoren

Mi Pad 2

Welches OS hätten Sie denn gern?

Mit dem Mi Pad 2 hat der chinesische Hersteller Xiaomi erneut einen iPad-Mini-Klon an den Markt geschickt, der mit einer ordentlichen Ausstattung zum kleinen Preis von sich Reden machen soll. Im Vorfeld hatte es gleichwohl auch von unserer Seite Kritik am Wechsel des Chipsatzes gegeben, denn das Tablet setzt nun auf einen Intel Atom Z8500, der dem Nvidia Tegra K1 aus dem Vorgängermodell deutlich unterlegen ist. Nun ist immerhin eine Erklärung dafür erhältlich: Das Mi Pad 2 soll dem Anwender die Wahl lassen, welches Betriebssystem er gerne nutzen möchte.

Kleine Ausführung mit Android, große auch mit Windows

Für Windows werden aber Intel-Chipsätze verwendet, während andere Chipsätze nicht optimal mit dem Microsoft-Betriebssystem zusammenarbeiten. Natürlich hätte man auch einfach zwei Versionen mit verschiedener Hardware geben können, doch Xiaomi wollte es wohl möglichst einfach halten – und so muss das Mi Pad 2 mit dem schwächeren Chipsatz leben, dessen vier Kerne mit 1,44 GHz takten. Windows gibt es aber nur bei der großen Speichervariante: beim Modell mit 64 Gigabyte Flashspeicher. Die 16-Gigabyte-Version dagegen ist nur mit Android erhältlich.

Ein wahrer Dauerläufer

Das 7,9 Zoll große Tablet ist ansonsten sehr ordentlich aufgestellt. Das Display besitzt sehr scharfe 2.048 x 1.536 Pixel, was exakt der iPad-Retina-Auflösung von 326 ppi entspricht. Ferner gibt es eine 8-Megapixel-Hauptkamera und eine 5-Megapixel-Frontkamera – beides für Tablets dieser Preisklasse wirklich gut. Noch eindrucksvoller ist der verbaute Akku, denn mit seinen 6.190 mAh Nennladung besitzt er gute 50 Prozent mehr Power als bei dieser Gerätegröße üblich. Das soll für zwölf Stunden Nonstop-Betrieb ausreichen. Für knapp 150 Euro in der kleinen und 190 Euro in der großen Ausführung kann man da nicht meckern – auch nicht am nominellen Leistungsverlust.

Mi Pad 2

Ein unglücklicher Systemwechsel

Das Xiaomi Mi Pad hatte die Fachwelt überrascht. Zwar galt es als recht einfallslose iPad-Mini-Kopie, zugleich aber protzte es mit jeder Menge Leistung und war dem Ebenbild durchaus ebenbürtig. Das mit Android laufende Tablet bekommt nun einen Nachfolger, der nicht ganz folgerichtig als Xiaomi Mi Pad 2 bezeichnet wird. Denn während das erste Modell mit einem bärenstarken Nvidia Tegra K1 ausgerüstet war, kommt das neue Modell mit einem Intel Atom Z8500. Dieser Systemwechsel tut dem Mi Pad 2 gar nicht gut.

Die Leistung sinkt sogar

Denn erste Benchmarks offenbaren: Die Leistung des neuen Tablets steigt nicht nur nicht an, sie sinkt sogar gegenüber dem Vorläufer. Während jenes im GeekBench-Test 3 mit 1.113 und 3.481 Punkten vor anderthalb Jahren noch sehr gut abschnitt, sind es beim zweiten Modell nur noch 985 respektive 3.268 Punkte. Ein spürbarer Leistungseinbruch. Da die Geräte mit der neuesten Prozessorgeneration sogar noch ganz andere Zahlen erzielen als der Nvidia-Chipsatz, bleibt nur ein Schluss: Xiaomi verortet das neue Tablet nicht mehr im Highend, sondern in der einfachen Mittelklasse.

Gründe für den Wechsel noch unbekannt

Warum das so ist, weiß derzeit niemand. Eigentlich hätte man erwartet, die Chinesen würden auf ihrem Überraschungserfolg mit dem Mi Pad aufbauen und den Nachfolger wieder mit einem Top-Chipsatz ins Rennen schicken. Anfang Dezember 2015 soll das Tablet offiziell vorgestellt werden, dann gibt es vielleicht auch eine Erklärung für den Systemwechsel. Denn ein Wechsel des Chiplieferanten ist stets Anlass für Diskussionen – etwas muss Xiaomi schließlich von Nvidia verprellt haben.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Xiaomi Mi Pad 2

Display
Displaygröße 7,9"
Displayauflösung (px) 2048 x 1536 (4:3 / QXGA)
Speicher
Arbeitsspeicher 2 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Prozessorleistung 2,24 GHz
Prozessortyp Intel Atom x5-Z8500
Akku
Akkukapazität 6190 mAh
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 322 g
Verbindungen
Bluetooth vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Xiaomi Mi Pad 2 können Sie direkt beim Hersteller unter mi.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ein neues iPad Mini?

Computer Bild 19/2016 - Die erste Frage zum Mi Pad 2: Wo ist der Home-Button? So sehr ähnelt das Xiaomi-Ta blet seinem Vorbild iPad mini. Doch schon beim Preis hört die Ähnlichkeit auf: Das Mi Pad 2 kostet mit 230 Euro etwa die Hälfte eines vergleichbaren iPads. Ist es trotzdem konkurrenzfähig? Offiziell gibt es das Mi Pad 2 nicht in Deutschland. Trotzdem verkaufen es viele Internet-Händler. Im Paket: Tablet, Netzteil, USB*-Kabel und ein paar Zettel auf Chinesisch, das war's. …weiterlesen